immer wieder wässriger Kot

Diskutiere immer wieder wässriger Kot im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde, meine Welli-Dame (ca. 3/4 Jahr alt) hat immer mal wieder wässrigen Kot. Mir ist außerdem aufgefallen, dass sie in...

  1. Jeanne

    Jeanne Guest

    Hallo liebe Vogelfreunde,

    meine Welli-Dame (ca. 3/4 Jahr alt) hat immer mal wieder wässrigen Kot. Mir ist außerdem aufgefallen, dass sie in letzter Zeit relativ viel trinkt. Die Ernährung ist eigentlich sehr ausgewogen. Anfangs habe ich das Grünzeugs dafür verantwortlich gemacht, aber inzwischen habe ich beobachtet, dass es auch an Tagen auftritt, an denen es ausschließlich Körnerfutter gibt. Der Kot ist dann oftmals richtig flüssig - wie Wasser !

    Trotzdem macht sie stets einen fidelen Eindruck. Auch meinem anderen Welli geht es sehr gut, er hat eine völlig normale Verdauung. Sie fressen und benagen alles gemeinsam - auch die Dinge, die nicht auf dem Speiseplan stehen ;)

    Was kann die Ursache sein - und warum betrifft es nur den einen Welli ? Sobald es wieder auftritt werde ich meine Tierärztin anrufen. Aber ich würde mich sehr freuen, wenn ich von Euch schon vorab ein paar Erfahrungsberichte und Ratschläge hören könnte.

    Viele liebe Grüße
    Jeanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mephisto, 25. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Jeanne,

    Ich möchte heir auf gar keinen Fall eine Ferndiagnose stellen.
    Aber ich vermute aus eigener Erfahrung das es sich bei deinem Welli um Diabetes mellitus handelt,(Volksmund Zuckerkrankheit).
    Du solltest auf jeden Fall zum Tierarzt,der macht wahrscheinlich eine Blutuntersuchung,dann kann man genau feststellen wie die Werte im einzelnen sind.
    Meine Nymphenhenne hat das gleiche Problem.
    Welches Futter bekommt der Welli,oder bekommt er oft Kräcker-Stangen ?
    Auf jeden Fall solltest Du kein Futter mehr geben,die Zucker oder Honig enthalten,auch seltener Kolbenhirse !
    Das öftere und Vieltrinken ist ein Anzeichen das wahrscheinlich ein Problem des Stoffwechsels vorliegt.

    Bitte halte uns auf dem Laufenden !
     
  4. Jeanne

    Jeanne Guest

    Hallo Franz,

    vielen Dank für Deine Nachricht - auch wenn sie mich sehr erschreckt! Du hast recht, eine Blutuntersuchung wäre sicherlich sinnvoll. Ich hatte ganz zu Anfang mal eine Kotuntersuchung machen lassen, da die Tierärztin meinte, sie wäre zu dünn und hätte vielleicht Parasiten. Aber das Ergebnis war ok. Sicherlich wären auch beide Vögel von Parasiten oder ähnlichem betroffen.

    Ich füttere i.d.R. eine Wildsamenmischung von Ricos Futterkiste. Rote Hirse gibt es gelegentlich und ansonsten lieben die beiden frisch Persilie, Basilikum und Apfel. Ab und zu kriegen sie auch noch kleine Futterkugeln, aus Körnern mit Fruchtstücken von Kaytee. Kräckerstangen gibt es nur sehr selten. Kalkstein und Sepiaschale werden oftmals auch innerhalb kürzester Zeit zerfetzt.

    Was hätte es für Auswirkungen, wenn es wirklich Diabetes ist ? Würde es ausreichen, wenn man auf zuckerhaltiges Futter verzichtet ?

    Über weitere Nachrichten würde ich mich sehr freuen!

    Viele Grüße
    Jeanne
     
  5. #4 Mephisto, 25. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Jeanne,

    Also erstmal abwarten !

    Jetzt erst mal zum Tierarzt,der macht die Untersuchung,und wird dann auch die richtige Therapie finden.
    Angenommen es wäre Diabetes,würde eigentlich nur Insulin-Therapie helfen.Aber das muß jeder Halter selber entscheiden,ob er das dem Vogel und sich selbst zumuten kann.
    Es kann sich aber auch um ein anderes Organisches Problem handeln z.B.Niere !
    Also wie gesagt zuerst zum Tierarzt,am besten ein Vogelspeziallist !

    Die Diagnose kann der TA sofort stellen,sage Ihm das der Welli sehr viel trinkt,und sprich ihn ruhig auf Diabetesverdacht an.

    Wenn das Ergebnis vom TA vorliegt,können wir alles weitere, in aller Ruhe besprechen !

    So,jetzt mach dich nicht verrückt,und gehe bald zum TA.
     
  6. #5 Mephisto, 28. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Jeanne,

    Wie geht es deiner Welli-Dame ?

    Warst Du schon bei einem Tierarzt ?

    Würde mich sehr freuen wenn Du dich mal wieder melden könntest.Es interressiert uns doch alle,wie es der kleinen geht,und ganz besonders mich.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. malu

    malu Guest

    Hallo Jeanne,

    erst mal wäre wichtig, wie sich der Durchfall zeigt, es gibt verschiedene Arten von Durchfall:

    - der Kot ist ingesamt sehr flüssig
    - das weisse im Kot ist flüssig
    - zusätzlich zum "normalen" Kot wird ein hoher Harnanteil ausgeschieden

    Da deine Kleine dauerhaft sehr viel trinkt, vermute ich eigentlich eher letzteres, was m.M. nach mit der Niere zu tun haben könnte. Eine endgültige Aussage hierüber kann aber nur der TA mit einer Blutuntersuchung treffen (nur ein kleiner Pieks, kann auch sofort ausgewertet werden).

    Wenn es sich tatsächlich um Nierenprobleme handelt, werde ich Dir gerne auch ein paar Tips zur Nahrung geben.
     
  9. Jeanne

    Jeanne Guest

    Hallo Franz, hallo Malu,

    entschuldigt, dass ich mich noch nicht wieder gemeldet habe - war im Stress. Der Durchfall ist in der letzten Woche zunächst nicht wieder aufgetreten. Heute sieht es aber wieder gar nicht so gut aus :(

    Heute morgen war der Sand unter ihrer Schlafstelle schon richtig nass. Tagsüber ging es dann wohl wieder, aber heute abend ist es wieder sehr wässrig.

    Malu, zu der Form des Kots: Wenn es sehr schlimm ist, dann ist es richtig flüssig, nur das Grüne sieht relativ normal aus.

    Ich habe diese Woche auf Grünzeug und sonstige Leckereien verzichtet und nur die normale Futtermischung gegeben.

    Morgen bin ich zum Glück früher zu Hause, dann werde ich auf jeden Fall zur Tierärztin gehen. Ich werde dann wieder berichten.

    Viele Grüße
    und danke für Euer Mitgefühl!

    Jeanne
     
Thema:

immer wieder wässriger Kot

Die Seite wird geladen...

immer wieder wässriger Kot - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  3. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  4. Immer wieder die Hochspannungsleitungen

    Immer wieder die Hochspannungsleitungen: Fotos von heute. Gestern war hier ein schweres Gewitter, ich weiss aber nicht ob das die Ursache für den Unfall war. [IMG] [IMG] Grüsse, tox
  5. immer wieder unbefruchtete Eier

    immer wieder unbefruchtete Eier: Hallo, ich habe seit 3 Jahren mein Zuchtpaar Gebirgsloris, leider habe ich den Verdacht das es sich um zwei Hennen handelt. Habe für beide Tiere...