Intelligenzförderung

Diskutiere Intelligenzförderung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, ich möchte meine Wellis etwas Fordern, damit ihnen nicht zu langweilig ist. Bis jetzt habe ich mir aber nur eine harte Nuss...

  1. Alex13

    Alex13 Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich möchte meine Wellis etwas Fordern, damit ihnen nicht zu langweilig ist. Bis jetzt habe ich mir aber nur eine harte Nuss einfallen lassen: Unter einem Kartenspieldeckel ( diese durchsichtigen Deckel, die genau so groß sind wie ein Kartenstapel und heraus geschnittene Halbkreise zum greifen haben) wird ein Leckerli versteckt ( In meinem Fall Basilikum). Das lösen dieses Rätsels beschäftigt die Vögel schon, aber sie lernen und lernen und ich denke bald wird es langweilig.

    Was macht ihr so für eure Luftpiraten ?

    gruß Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 26. April 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Alex,

    ich clickere mit meinen (zur Zeit lernen wir die Farben).

    Außerdem hänge ich immer mal wieder Spielzeug oder Frischfutter so auf, dass die Vögel es anfliegen und sich daran festhalten müssen, um es zu benutzen/ fressen.
    Weiß nicht, ob das zur Intelligenzförderung zählt.
     
  4. Alex13

    Alex13 Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das mit dem Futter mach ich auch, aber wo kriegt man diese Clicker ? und wie bringt man den Kleinen z.B. die Farben bei ?
     
  5. Sina96

    Sina96 Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Hallo,
    Clicker müsste es in jedem Zoohandel geben ;)
    Ich habe meinen Clicker von unserem Hund geklaut ich denke ich habe den von einem Zoohandel !

    Lg
    Sarah
     
  6. #5 Stephanie, 26. April 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Alex,
    die Farben bringe ich so bei:
    1. Würfel in verschiedenen Farben aufstellen, Vögel an diesen Ort bringen (war bei uns laaaanger Schritt 1 = "Vögel kommen auf den Schreibtisch").

    2. Annäherung an einen beliebigen Würfel = Hinsehen, Hinwenden, Hingehen clicken.

    3. Zugehen auf einen bestimmten oder überhaupt einen Würfel clicken (abhängig davon, wie man vorher geübt hat: Ob nur mit einem bestimmten, so dass kein anderer da stand, oder mit einer Reihe verschiedenfarbiger Würfel).

    4. Click verzögern und/ oder KOmmando für "Gegenstand berühren" geben und clicken, wenn der Vogel einen Würfel berührt.

    5. Evtl. das noch etwas üben, so dass der Vogel weiß: auf die Würfel zu gehen & sie berühren wird belohnt.

    6. Jetzt nur noch cliken, wenn der Vogel einen BESTIMMTEN Würfel berührt.
    Das kann der erste sein, den ich ihm hingestellt hatte, oder einer, den er zuerst berührt.
    Der wird dann von mir erst mal einzeln gestellt und der Vogel darf immer wieder hingehen und ihn berühren.
    (Wenn das gut klappt, hier das Kommando = (Farbe) hinzusetzten.)

    7. Diesen Würfel jetzt an unterschiedlichen Stellen aufstellen: Etwas links, rechts, vor oder hinter seine Ursprungsposition.

    8. Klappt auch das gut, den Würfel in eine Reihe andersfarbiger (erst mal nur einer Farbe) Würfel stellen, antippen lassen.

    9. Position des Würfels in der Reihe ändern.

    10. Andersfarbige Würfel dazu stellen.

    11.Wieder Position ändern.

    12. Das gleich von vorne mit einer anderen Farbe (wieder einzeln lernen usw.).

    13. Mit der zweiten Farbe in einer Reihe andersfarbiger Würfel üben.

    14. Jetzt in dieser Reihe Würfel beider geübter Farben haben, abfragen (am besten erst mal eine ein paar Mal und dann die andere: rot- rot - rot - gelb.
    Dann umgekehrt: Gelb - gelb - gelb - gelb - rot.

    Usw. Bis der Vogel alle vorhandenen Farben gelernt hat.
    Geht natürlich auch mit anderen farbigen Gegenständen.

    Später kann man dann verschiedenen FORMEN lehren und dann mal Form UND Farbe abfragen: roter Würfel - gelbe Kugel usw.
    Das wäre aber schon sehr fortgeschritten.

    Insgesamt ist die Übung nicht für Anfänger (Trainer UND Vogel), sondern erfordert etwas Übung im clicken (Mensch) und aisprobieren (Vogel).
     
  7. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Cool, die lernen nicht nur die Farben, sondern nebenher auch noch gleich Englisch! =)
     
  8. #7 Stephanie, 27. April 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Na ja, ich telefoniere ja auch im Zimmer oder es kommt mal Besuch.

    Da wäre es schade, wenn die Vögel immer mal verwirrt sind, weil zB das Kommando "rot" kommt, obwohl nur jemand irgendetwas erzählt.:~

    Richtig toll wäre es, wenn man etwa Latein könnte und den Vögeln mal ein paar nette Sachen beibringen könnte.:p
    Dann hätte man mit seinen Vögeln eine Art Geheimsprache, denn Latein (oder Altgriechisch) ist ja nicht so verbreite.
    Chinesisch wäre auch nett, dann könnte man anderen Menschen die Kommandos sagen, aber die Vögel würden nur auf einen selbst hören, weil die anderen es in der falschen Tonlage probierten!
     
  9. #8 Tinker_Bell, 27. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2011
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    ruber - rot, flavus - gelb, caeruleus - blau, viridis - grün
    Was man halt so zum Angeben braucht :D :D :D Und das hören sie nicht mal im Fernsehen, bei englischen Serien oder was weiß ich ;)
    Aber ist wirklich gscheiter als Kommandos nicht die deutschen Wörter zu verwenden, nicht nur bei den Farben, auch wenn das etwas posenhaft wirken mag...
    Das erste Mal, dass sich neun Jahre Latein anwenden lassen würden :k

    PS: Du könntest Ihnen auch zählen beibringen, Wellis können glaube ich maximal bis 6 zählen, das funkioniert genau so wie mit den Farben, nur dass du stattdessen zB Näpfchen hast, in einem liegt Futter, du legst auf jedes ein Kärtchen drauf; auf das erste malst du einen Punkt, auf das zweite zwei usw. und so bringst Du ihnen der Reihe nach die Zahlen bei, bis sie alle sechse kennen und auseinanderhalten können; dazu müssen sie halt dann zählen können, wieviele Punkte darauf sind und dann auf dein Kommando "drei" zum Napf mit der Dreipunktkarte laufen.
    Das funktioniert angeblich auch, wenn man neue Karten malt wo die Punkte zwar gleiche Anzahl aber andere Anordnung haben, das beweist, dass die Vögel wirklich die Punkte zählen können und sich nicht einfach nur 6 verschiedene Punktmuster merken.

    Habs selber aber noch nicht ausprobiert ;)

    Falls Du clickerst lässt du halt die Näpfchen mit Futter weg, und belohnst wie üblich mit Click+Kohi
     
  10. #9 Stephanie, 27. April 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Tinker_Bell,
    Fernsehen hören die nicht, das mache ich nur noch über Kopfhörer.

    Ans Zählenlernen hatte ich auch schon gedacht, aber kommt Zeit kommt Rat.:zwinker:
     
  11. #10 Tinker_Bell, 28. April 2011
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    achso xD
    Na dann ist diese "Verwässerungsgefahr" natürlich ausgeschlossen - Kopfhörer ist bei uns schwierig, weil wir zu zweit sind, da hören die Kleinen jeden Tag alle möglichen Sprachen aus dem Fernseher/PC... (Hören aber egtl eh gerne mit ^^) Aber Latein wäre eine gute Idee, wenn man nicht gerade jeden Tag die Papstliturgien anhört :D

    Falls jemand das mit dem Zählen macht, bin ich sehr aufs Ergebnis gespannt! :)))
     
  12. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Eine Übungsaufgabe: Kern einer Klorolle der Länge nach halbieren. Ein Stück Kolbenhirse auf einen Teller. Einige Sekunden offen liegen lassen, damit es alle Wellis sehen. Dann die halbe Klorolle drüberlegen und einseitig mit Tesa festmachen. Der Welli muss die Klorolle anheben und wegklappen, damit er an die Kolbenhirse kommt.

    Haben meine hier nach drei Tagen alle rausgehabt :-)
     
  13. #12 sittichbande, 4. Mai 2011
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Hallo,

    ich habe in einer Außenvoliere 20 WS, fast alle handzahm.

    fast jeden Tag mache ich mit ihnen kleine Übungen, obwohl sie sich zu 20. selber genug beschäftigen.
    Aber unser " Leiterchenspiel" macht vielen richtig Spaß.:freude:
    Dazu habe ich eine kleine Holzleiter aus dem Zoohandel. Am oberen Ende der Leiter halte ich die allerliebste Lieblingshirse hin.Wer an sie ran will muß erst einmal alle Sprossen der Leiter erklimmen, schummeln gibt es nicht, dann gibt es keine Hirse. Brav marschieren viele die Leiter hoch und als letztes müssen sie noch auf meinen Finger springen.
    jetzt habe ich eine noch größere Leiter, für Papageien gekauft, die Sprossen sind für einen kleinen Welli schon weit auseinander, aber trotzdem wird hoch maschiert.
    Vogel und Federlosen macht das viel Spaß.
    Da ich 20 Wellis in der Außenvoliere habe ist dieses verhalten nicht selbstverständlich, du mußt dich schon viel mit ihnen beschäftigen.:zustimm:

    Gruß von SAbine
    Manche sind ganz versessen auf die Leiter.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Stephanie, 4. Mai 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Sittichbande,
    wenn es geht, filme das doch mal und verlinke es, das sieht bestimmt drollig aus!:freude:

    Ich habe gerade im Zoohandel eine ganz lange Leiter gesehen, ich schätze so 1,50 bis 2 Meter.
    Die wäre vermutlich für Deine Bergsteiger interessant.
     
  16. #14 sittichbande, 4. Mai 2011
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Fotos bekomme ich noch hin sie ins Forum zu stellen, aber einen Film denke ich nicht.

    bei einer 2m Leiter gehen manchem Welli gewiß die Nerven durch und es wird nach oben zur Hirse geflogen.

    ich halte aber jetzt schon 2 Leitern aneinander, auch das klappt. Nur manchmal wird es schwierig weil sie so drängeln, jeder will der erste sein oben an der Leiter und ich muß aufpassen das nicht geschummelt wird.Als nächsten Schwierigkeitsgrad sollen sie nach der Leiter noch durch einen Reifen( nicht brennend) klettern, mal sehen ob es klappt.
    Probierts einfach mal mit der Leiter---macht Spaß:dance:;)
     
Thema:

Intelligenzförderung