Ist das ein Zilpzalp ?

Diskutiere Ist das ein Zilpzalp ? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen In meinem Urlaub in Kroatien im Nationalpark Plitwitzer Seen habe ich einen Vogel entdeckt den ich nicht zuordnen kann Kann...

  1. mr.arti

    mr.arti Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Hallo zusammen

    In meinem Urlaub in Kroatien im Nationalpark Plitwitzer Seen habe ich einen Vogel entdeckt den ich nicht zuordnen kann

    Kann mir da jemand helfen ?

    Er sieht aus wie ein Zilpzalp ? Aber um diese Zeit ?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß Arthur
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mr.arti

    mr.arti Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Hallo zusammen

    Und noch einer aus Kroatien

    Für mich sehen alle aus wie ein Zilpzalp ?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Gruß Arthur
     
  4. #3 Merops Apiaster, 17. Oktober 2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Hallo Arthur :-)

    Also, ein Zilpzalp ist sogar sehr wahrscheinlich, die ziehen jetzt selbst bei uns noch durch (bis Anfang November etwa, dann sieht man nur noch Taigazilpzalpe).
    Welcher Laubsänger das jetzt genau ist, lässt sich anhand der Fotos nicht exact bestimmen :-)

    VG, Merops
     
  5. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    (Schaf)Stelze für mich ;)
     
  6. #5 Merops Apiaster, 17. Oktober 2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Mit Verlaub, aber Schafstelze an einem Baum im Wald? (Ok, es wurden auch schon Blaukehlchen irgendwo im Mittelgebirge in einem Fichtenforst via Netz gefangen, als sie im Frühjahr auf dem Durchzug waren)...wäre aber schon ungewöhnlich :)

    VG, Merops
     
  7. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Das "Schaf" steht in Klammern, darauf will ich mich nicht festlegen, mglchw. auch Gebirgsstelze. Aber die gesamte Statur spricht meiner Meinung nach für eine Stelze und nicht für einen Laubsänger.
    Und zur Zugzeit ist nichts unmöglich ;)
     
  8. #7 Merops Apiaster, 17. Oktober 2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Liegst richtig mit ner Stelze...die Außenkanten der Steuerfedern sind in der Vergrößerung eindeutig weiß.
    Gebirgsstelze würde ich eher ausschließen, dafür ist mir das Steuer ein wenig zu kurz...von daher dürfte Schafstelze hinkommen :-)

    VG, Merops
     
  9. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Der erste Vogel ist für mich recht klar ein Zilpzalp.

    Auch der zweite Vogel ist definitiv ein Laubsänger!!! Von der Färbung her passt Zilpzalp prima, auch wenn die HSP auf einem Bild etwas größer wirkt (möchte daher einen Fitis nicht ganz ausschließen).

    Hier die Fotos des 2. Vogels noch einwenig selektiv aufgehellt.

    [​IMG]

    LG
     
  10. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Schrei doch nicht so :D
     
  11. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Sonst hört mich doch keiner :D

    Ne, mal im Ernst. Eine Schafstelze, die im Wald eine Borke nach Insekten absucht- das passt doch überhaupt nicht. Generell ist der Schwanz für eine Stelze viel zu kurz...

    LG
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Typisch ist es sicherlich nicht, aber ich habe z.B. schon öfter Gebirgsstelzen an Baumstümpfen nach Nahrung suchend beobachtet. Kleiner Park mit nicht wirklich fließendem Gewässer. Von daher ist für mich die Wahrscheinlichkeit von sekundärer Relevanz.

    Das lässt sich nach deiner Aufhell-Aktion nun nicht mehr bestreiten. Auf den Originalbildern war mir der Schwanz allerdings zu lang für einen Laubsänger.

    Danke für´s aufklären :zustimm:
     
  14. mr.arti

    mr.arti Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Danke für die rege Dikusion

    Also ein Laubsänger , im Größenvergleich sind Gebirgs und Schafsstelzen doch etwas größer

    Gruß Arthur
     
Thema:

Ist das ein Zilpzalp ?