Ist das nicht traurig!?

Diskutiere Ist das nicht traurig!? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, wie Ihr wisst, bin ich auf der Suche nach einem neuen Partner für meine Lilly. Heute stieß ich auf folgendes Inserat:...

  1. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo zusammen,

    wie Ihr wisst, bin ich auf der Suche nach einem neuen Partner für meine Lilly. Heute stieß ich auf folgendes Inserat:

    "Nymphensittich, hört auf den Namen Rico, 2J., grau/gelb, spricht, zahm, mit gr. Käfig, Zbh., wegen Zeitmangels... 80€..."

    Da hat also jemand keine Zeit mehr für seinen (natürlich einzeln gehaltenen) Vogel - und anstatt primär nach einem schönen Zuhause für ihn zu suchen, möchte der Besitzer auch noch 80Euro kassieren!
    0l 8(
    Nichts gegen eine Schutzgebühr...
    Aber das geht doch entschieden zu weit! Vor allem ist das wieder so eine arme Seele, die unter Garantie in Einzelhaft weitervermittelt wird.
    Wäre das nicht so weit von mir weg, würde ich glatt mit dem Gedanken spielen, das arme Tier aufzunehmen. Damit er mal einen anderen Nymphensittich zu Gesicht bekommt.
    Aber ich wollte ja auch keinen zahmen Vogel haben, damit Lilly vielleicht noch was lernen kann.

    Obwohl der Begriff "zahm" sich natürlich ausdehnen lässt... so von "kommt einmal pro Woche vielleicht auf den Finger(wie meine Wellies:p ) bis "klebt nur noch an mir"(wie eine Handaufzucht).

    Wohnt vielleicht jemand von Euch in der Nähe von Offenbach und könnte noch einen Nymphie aufnehmen? Da müsste man allerdings echt mit dem Besitzer über den Preis reden8( 8o Ich dachte nur, wenn der Vogel zu einem von Euch kommt, wird er es zum ersten Mal in seinem Leben richtig gut haben...andere Nymphies...Platz...endlich auch mal nymphisch sprechen, anstatt Menschenlaute nachzuahmen...
    Was meint Ihr?

    Traurige Grüße,
    Marie.:( :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Mal abgesehen von dem traurigen Schicksal des Vogels....(über Einzelhaltung will ich mich jetzt nicht auslassen , die Argumente dagegen kennen wir alle)....es ist dem jetzigen Besitzer offenbar nicht egal , daß er nun keine Zeit hat und er sucht ein neues Zuhase für sein Tier...... wenn Du hier im Forum nach ähnlichen vogelschicksalen stöberst , wirst du feststellen , daß einzeln gehaltene Vögel oft stundenlang allein sind und den Besitzern ist es egal ...
    und 80 Euro finde ich okay ..... denn ein hoher Anschaffungspreis hält vielleicht unüberlegte Käufer fern
     
  4. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    so gesehen hast Du Recht.
    Ich finde, es ist trotzdem zu viel Geld.
     
  5. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Irgendwie...

    ...lässt mich das nicht los. Muss immerzu an den Vogel denken. Bei mir hätte er es ja gut und ich suche doch einen Hahn (Vorausgesetzt es ist einer und er heißt nicht bloß Rico!)

    Soll ich ihn einfach nehmen?
    Es ist weit- es wären 5:36 Stunden mit dem Zug.
    Könnte man das dem Tier zumuten?
    Was meint Ihr wegen der Zahmheit- wäre das ein Problem?
    Ich würde schon gerne einem Abgabetier helfen. Das fänd ich viel schöner, als "einfach" einen vom Züchter zu holen.
    Und da ich sonst noch nichts gefunden habe...
    Seid bitte ehrlich!
    Bin total durcheinander gerade.
    Verwirrte Grüße,
    Marie.
     
  6. Annabell

    Annabell Guest

    Hallo Marie!

    Ich weiß, ich bin nicht gerade eine der Erfahrenen hier :~ aber ich denke, ich würde, in deiner Situation, wenn es dir möglich ist, den Nymph schon nehmen.

    Durch einen Artgenossen könnte er endlich wieder "re sozialisiert" werden....

    Die Zugfahrt dürfte mit guten Transportbedingungen (Wasser, abgedeckter Käfig, Hirse) glaub ich kein großes Problem sein... zumal es im Zug normal (also bei uns zumindest :D ) nicht soooo laut ist....


    Wegen der Zahmheit würde ich mir keine großen Sorgen machen. Wenn du Glück hast interessiert sich der Nymph mehr für den anderen Nymph, weil er dich noch nicht kennt....


    aber warte lieber mal den Rat der anderen ab.

    Alledings bleibt es letztendlich deine Entscheidung :)


    :0-
     
  7. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    ...

    Stand der Dinge:
    Habe meinen Freund gefragt. Er wäre einverstanden. Der ist sowieso auch hoffnungslos mit dem Vogelvirus infiziert:D . Mit dem Schnellzug wären es 3einhalb Stunden. Das dürfte kein Problem sein.
    Nur leider erreiche ich dort niemanden.
    Habe mir überlegt, dass ich frage, ob der Nymph eine Handaufzucht ist. Dann wäre das Thema für mich gleich erledigt. Ansonsten, wenn er nur "normalzahm" wäre, könnte ich mir auch vorstellen, dass er sich nur so auf Lilly stürzen würde- nach zwei Jahren ohne Frauen:D

    Und das wäre ja mein Ziel *grins*.

    Werde Euch weiter auf dem Laufenden halten und bin weiterhin gespannt auf Eure Meinungen!

    (Ist es möglich, dass Thema umzubenennen? Z.B. In "Nymphensuche" o. ä.?)
    Marie:0-
     
  8. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1

    Hallo allen hier,

    ich habe den Eindruck, der Verkäufer des Tieres will "nur"
    seinen "Schnitt" machen. Hier gibt es in den Zoohandlungen
    der Stadt schon sehr schöne Nympfen ab 40 €. Das ist teuer
    genug denk ich.

    Wer ein Tier wegen Zeitmangel loßwerden will, wird den Preis
    so wählen, das er schnell zu Stuhle kommt, wie man so sagt.

    Wenn ich Tiere abgeben müßte, dann nur
    an Bekannte die einen
    Schwarmhaben und wo ich weiß, daß es dem Vogel über lange
    Zeit gesehen gut gehen kann.

    Solchen Notverkäufen trau ich nicht.


    Viele Grüße aus Dresden
     
  9. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    es hat sich schon zerschlagen...

    ... bin gerade durchgekommen.
    Der Vogel ist schon verkauft. Heute erst war die Annonce da, schon weg!
    Wetten, er wird weiterhin sein Leben als Einzelvogel fristen?
    Sehr schade.
    Zum Preis: Ich hätte versucht, auf 60€ runterzuhandeln. Das fänd ich immer noch sehr hoch, aber was soll ich mit Käfig und Zubehör?! Und es tut mir nur für das Tier leid.
    Ich hätte es schön gefunden, dem Vogel ein neues Heim mit Partnerin zu geben.
    Wer weiß, vielleicht bekommt er das auch bei der neuen Besitzerin. Ich bin allerdings so vorurteilsbehaftet, dass ich das nicht glaube- schließlich werden die meisten Vögel einzeln gehalten:( und gerade solche Sprechenden Zahmen... da findet sich immer ein Abnehmer.
    Traurige Grüße-

    ich habe übrigens zum Thema Partnersuche ein neues Thema aufgemacht.

    Adios,
    Marie.
     
  10. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Schade das ich den Thread erst jetzt gesehen habe. :( Ich überlege schon seit einiger Zeit die Zahl meiner "Herrenvögel" :D zu vergrößern. Na ja, zu spät...

    80 Euro finde ich übrigens nicht zu viel. Schließlich soll ja nicht der Nymph alleine so viel kosten, sondern da ist auch der Käfig und Zubehör mit dabei. Gut, man hätte sich anschauen müssen was der Verkäufer unter "groß" versteht. :~
    Aber was sollte er noch damit wenn der Vogel weg ist?
     
  11. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    :0- Huhu!

    Sist ja jetzt egal.... aber: Verhökern!
    Man kann doch den Käfig auch ohne Vogel verkaufen.
     
  12. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Marie,

    gerade habe ich gesehen, dass die Anzeige heute wieder im Inserat steht!!! Was soll man davon halten8(, sehr seltsam...
     
  13. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hi,

    Einen Nymph kann man durch viele Gründe abgeben !

    Das bleibt aber jedem selber überlassen,denn auf jedem Fall ist mir die freiwillige Abgabe lieber als ...........fliegen lassen ......oder im Tierheim abgeben.


    Deshalb sollte man sein Schwert nicht zu früh über einen fallen lassen.
     
  14. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi Mephisto,

    scheinbar hast du den Beitrag nicht ganz gelesen:

    Marie wurde auf ihre telefonische Anfrage hin mitgeteilt, dass der Vogel schon verkauft sei! Jetzt wird er wieder angeboten:~ .
    Darauf bezieht sich mein Posting...
     
  15. Mephisto

    Mephisto Guest

    Sorry,

    das tut mir leid !

    aber vielleicht ist der erste Käufer zurückgetreten,keine Ahnung warum.aber in den meisten Fällen..........doch nicht so richtig überlegt !

    Könnte doch sein ?
     
  16. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    ...also das wundert mich jetzt auch!
    Vielleicht haben sie mehrere zahme, sprechende Nymphen, die sie umständehalber abgeben müssen8o *nichtglaubenkann*
    Irgendwas stimmt da nicht.
    Oder der Käufer hat es sich tatsächlich anders überlegt.
    Meine größtes Bedenken bei solchen Tieren ist immer, dass diese wie geschaffen für lebenslange Einzelhaft sind.
    Nur deshalb habe ich dort angerufen. Denn es war ja weit von mir und eigentlich wollte ich keinen zahmen Vogel.
    Tja, aber was wollen wir da machen?

    :? Marie.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    An deiner Stelle würde ich dort nochmal anrufen und den "Verkäufer" auf die heutige Anzeige ansprechen. Du hattest ja Interesse an dem Nymphchen, also ist es auch völlig ok, wenn du jetzt nachfragst.

    Dass er zwei Nymphen namens Rico hat, die beide 2 Jahre alt sind etc. ist mehr als unwahrscheinlich.
     
  19. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    ... würde ich ja gern. Habe aber die Nummer nicht mehr und bin auch dort nicht mehr freigeschaltet.
    ... kann man nichts machen. Ich schätze mal, der Abnehmer hat es sich anders überlegt. Anders kann ich es mir nicht erklären.
    Oder was meinst Du?
     
Thema:

Ist das nicht traurig!?

Die Seite wird geladen...

Ist das nicht traurig!? - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  4. Wieder eine traurige Nachricht....

    Wieder eine traurige Nachricht....: Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...
  5. Traurige Nachricht - Gerhard Ritters (gritters) verstorben am 9. Juni 2015

    Traurige Nachricht - Gerhard Ritters (gritters) verstorben am 9. Juni 2015: Hallo Weichfresserfreunde! Gerhard züchtete 40 Jahre Vögel. Angefagen hat er mit Zebrafinken und Kanarien. 1990 stieg er auf Weichfresser um....