Jetzt musste ich sie trennen.........

Diskutiere Jetzt musste ich sie trennen......... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Unter dem Thema: "wie oft ist Balz im Jahr" hatte ich mein Problem mit der zarten, zitternden, flugunfähigen Rosa und dem kräftigen Rudi...

  1. Amalia

    Amalia Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Unter dem Thema: "wie oft ist Balz im Jahr" hatte ich mein Problem mit der zarten, zitternden, flugunfähigen Rosa und dem kräftigen Rudi vorgestellt. Jeden Tag wenn ich nach Hause kam hatte ich Angst, was passiert sein könnte und habe die beiden sobald wie möglich rausgelassen - von Freiflug kann man leider bei Rosa nicht mehr sprechen: wir haben sie immer umgesetzt, aber auch draußen fliegt Rudi sie an. So, nun stehen sie in zwei Käfigen nebeneinander, sie frißt , macht Gefiederpflege und zittert vor sich hin und Rudi versteht die Welt nicht mehr. Puh, ich weiß gar nicht mehr was ich tun soll: in 4 Wochen verreisen wir für fast einen Monat und ich habe schon einen professionellen Pflegeplatz bei einem Züchter abgemacht - und nun? sie ist kränklich und er dreht am Rad...
    Frage: soll ich versuchen in der verbleibenden Zeit noch eine neue Partnerin zu bekommen und "einzugewöhnen" oder im Oktober, wenn wir wieder da sind???:idee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich muss jetzt nochmal fragen (ich hab nicht mehr im Kopf, ob du bereits drauf geantwortet hast), ob du bei einem TA mit Zusatzausbildung (nicht nur irgendwelche Praktikas) für Vögel warst?

    Das wäre für mich das Dringenste momentan.
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo,
    an deiner Stelle würde ich sofort versuchen, eine Henne zu bekommen (achte bitte darauf, dass sie im passenden Alter ist - kein "Baby", sonst hätte Rudi keine Partnerin)
    4 Wochen sind eine ausreichende Zeit die Vögel an einander zu gewöhnen - zudem hast du ja einen passenden Pflegeplatz bei einem Züchter in der Zeit deines Urlaubs.
    Wie gesagt: Ich würde sofort handeln.
     
  5. Amalia

    Amalia Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zu Elmos Frage: ich wohne in Berlin und hier gibt es DIE vogelkundige TÄ schlechthin: Frau Dr. Kling !!! Sie behandelt ausschliesslich Vögel. Bei ihr war ich mehrfach mit Rosa (Röntgen inklusive, Antibiotikabehandlung mit einem gehirngängigen Antibiotikum etc.)- in dieser Hinsicht ist nichts mehr zu machen. Bisher haben wir sie mit Rudi zusammengelassen trotz Scheuchen und dauerndem Runterfallen. Ich glaube, heute hatte sie ausschliesslich auf dem Käfigboden gesessen. Jetzt, im kleineren, mit Baumwollspiralen ausgestatteten Käfig, sitz sie auch oben - hin und wieder klettert sie auf Rudis Seite und knabbert an den Stäben...aber wenn sie "drüben" wäre, würde er sofort wieder angreifen.
     
  6. Amalia

    Amalia Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Beide Vögel sind super handzahm, verbringen also auch gerne Zeit mit uns Menschen. Natürlich hätten wir wieder gerne eine solche Partnerin und das wird wohl schwierig: weiß irgendjemand von einer Single-Henne, handzahm und etwas älter ???? Wir würden uns so freuen für Rudi und für uns !!!
     
  7. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    OK... dann ist mal meine größte Befürchtung unnötig gewesen.

    Hat deine TÄ nichts über die zukünftigen Möglichkeiten gesagt?

    Ansonsten würde ich - wie Isrin schon schrieb - auch ein neues Mädel für deinen Rudi besorgen.

    Edit: Die Chancen, dass die neue Partnerin von Rudi auch zahm wird, ist gut, da Rudi schon handzahm ist. Meist schauen sie sich das vom Partner ab. Aber schlussendlich ist jeder Vogel anders. Ob sie Zahm werden, entscheidet der Vogel letztendlich selber.
     
  8. #7 mutschegiebchen, 6. August 2010
    mutschegiebchen

    mutschegiebchen Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    ich weiß nicht ob ich hier irgendwas überlesen hab, aber du solltest auf jeden fall auch einen neuen partner für rosa finden.
     
  9. Amalia

    Amalia Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das stelle ich mir schwierig vor, denn Rosa sitzt nur zitternd auf einer Stange , wenn ein Vogel anfliegt fällt sie auf den Boden - ob das nun Rudi ist oder ein anderer. Erstmal muss sie sich erholen , die Käfige stehen nebeneinander und ich lass sie auch zusammen raus, bin aber immer mit im Zimmer um sie aufzuheben und herumzutragen.

    Schön ist das alles nicht und ich habe mir die Paarhaltung auch anders vorgestellt. Auch wenn wir ihr einen Baby-Hahn dazusetzen kommt der auch mal in die Pubertät und das Gleiche beginnt von vorne. Auf jeden Fall sollte Rudi "abgelenkt " werden und ich suche für ihn ab jetzt eine "ältere, "stabile", Henne".
     
  10. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Wenn dann einen alten Hahn... oder einen Behinderten. Die dürften ruhiger sein...
     
  11. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Amalia,
    laß deine Rosa allein im Käfig - mit einem Partner tust du ihr nichts gutes. Sie wird sicher noch mehr abbauen.
    Leider habe ich dieses Thema auch schon erlebt - wenn du lesen magst: Klick hier
     
  12. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Es muß kein alter oder behinderter Hahn sein. auch bei den Blaugenick gibt es sehr ruhige Vögel. Das Problem ist nur so einen Vogel zu finden. Man bräuchte einen zuverlässigen Züchter der sich viel mit seinen Tieren befasst. Wenn man Ihm das Problem erklärt ist es sicherlich möglich einen passenden Partner zu finden. Allerdings solltest du im Moment noch abwarten.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Amalia

    Amalia Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    Ganz herzlichen Dank, Isrin ! Ich habe den ganzen Eintrag gelesen...es war super interessant und für Vogel-Liebhaber wie immer sehr emotional....ja, Rosa ist erst 2 Jahre alt und nicht altersschwach aber die Unsicherheit durch das Zittern und die Flugunfähigkeit sind ähnlich. Sie hat in den letzten Monaten auch ihre Schwungfedern verloren, d.h. sie sind nicht mehr nachgewachsen und somit hat sie so kurze Flügel wir ein Küken. Danke, noch einmal für den Link.

    Ich hatte in den letzten 2 Tagen Kontakt zu drei Züchtern aufgenommen. Die neueste Idee ist, Rudi einen älteren Hahn dazuzugesellen. Die beiden könnten dann ohne Kampf um eine Henne eine Männer-WG machen :idee:, was meint ihr??
     
  15. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Dein Rudi ist zu "aktiv", er will sich paaren - das läßt sich ein anderer Hahn nicht immer gefallen und es kommt zu beißereien.
    Schon sehr viele Sperlihalter mußten diese Erfahrung machen und haben dann immer Hennen nachgekauft.
    Wenn sich 2 Hähne dagegen freiwillig zu einem Paar zusammen schließen, ist dagegen nichts einzuwenden - der Wunsch nach einer Männer-WG sollte aber nicht vom Halter ausgeht
    Die Idee einen Hahn zu Rudi zu setzen finde ich daher nicht gut.
     
Thema:

Jetzt musste ich sie trennen.........

Die Seite wird geladen...

Jetzt musste ich sie trennen......... - Ähnliche Themen

  1. junge zu früh getrennt?

    junge zu früh getrennt?: Guten Tag, ich habe meine Zebras vor einigen Wochen brüten lassen und soweit ist auch alles gut gegangen. Habe 3 gesunde Küken (2 Hähne und 1...
  2. Meine Rosellas verstehen sich nicht

    Meine Rosellas verstehen sich nicht: Ich muss leider etwas ausholen... Herbst 2013 haben wir uns ein Rosellapaar gekauft. Leider waren beide Tiere schwer erkrankt, dass das Männchen...
  3. Trennen von Brillenvögel?

    Trennen von Brillenvögel?: Hallo Mir wurde öfters gesagt das Leute ihre Brillenvögel in der Brutzeit die Weibchen und das Männchen trennen . Muss das eigentlich sein wenn...
  4. Vögel trennen wegen zuviel Brüten

    Vögel trennen wegen zuviel Brüten: Hallo Ich habe hier 2 Weibchen, die eine hat im Futternapf gebrütet, die andere auf dem Boden. Nun habe ich die 2 von den anderen 4 getrennt....
  5. Wir müssen uns trennen

    Wir müssen uns trennen: Heute schreibe ich aus einem für mich sehr schwierigen und auch traurigen Thema. Villeicht haben manche meine Geschichte mitverfolgt. Vor ein...