Johannisbeerruten

Diskutiere Johannisbeerruten im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Heute haben wir unsere schwarze Johannisbeer-Sträucher ausgeschnitten. Da ich gesehen hab, daß einige ihren Vögeln die rote Johannisbeere als...

  1. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Heute haben wir unsere schwarze Johannisbeer-Sträucher ausgeschnitten. Da ich gesehen hab, daß einige ihren Vögeln die rote Johannisbeere als Zweige mit den Trauben reingeben, geht das auch mit der schwarzen Johannisbeere. Sind so schöne leckere Knospen dran...
    Im Moment hab ich die Ruten im Wasser stehen, die riechen auch schon lecker nach den Johannisbeeren. Wär das was für die Geierlein ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 3. April 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Darauf kannst Du wetten. Ich hab' grad mal schnell in dem "Obst/Gemüse-Buch" von Volker Würth nachgeschlagen und er meint die schwarze Johannisbeere sei aus gesundheitlicher Sicht die wertvollste Beere überhaupt. Man soll aber darauf achten, daß die Beeren fest und nicht matschig sind, da sie schnell verderben ... selbst im Kühlschrank halten sie sich nur wenige Tage.

    Und Obst-Zweige werden doch allgemein als Knabberäste immer wieder empfohlen.
     
  4. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Dann gibts morgen leckere Zweige...

    das wird sie freuen - letztens gab es erst Kirschzweige mit Knospen. Da ist auch nicht viel übrig geblieben.

    Leckere Vogelmiere wächst ja auch im Garten.


    Wobei ich immer wieder beobachte, daß die Gelbseiten da total mäkelig sind oder dumm tun, während die anderen (Miritiba+Salvadori) beiden sich ein Fest machen. Das ist wirklich komisch.
     
  5. #4 Christian, 4. April 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nee, das ist eine Frage der Sozialisation ... ich bin ja hier nicht der einzige, der bemängelt, daß viele Züchter die Jungvögel viel zu früh abgeben, bevor sie von ihren älteren Artgenossen das Wichtigste für's Leben lernen konnten. Oft werden die Jungvögel ja schon abgegeben, wenn sie gerade futterfest sind und das ist einfach viiieeel zu früh. Eine gute Jungvogel-Sozialisation dauert halt bis zu einem halben Jahr.

    Es gibt z.B. enorm viele Krummschnäbel, die es nie gelernt haben, sich selbst die Krallen zu stutzen. Und genauso gibt es natürlich Vögel, die in der Kinderstube nie Obst oder Gemüse geschweige denn Knabberäste zu sehen bekamen.

    Meine Wellies sind da das beste Beispiel ... die gingen überhaupt nicht an Grünkost. Erst als die Aymaras es ihnen vormachten, haben sie auch endlich mal probiert ... und selbst das hat eine Weile gedauert. Wenn meine Wellie-Oma heute eine Physalis sieht, kommt sie sofort angestürzt ;)
    Das gleiche Spielchen beim Krallenstutzen ... da der Welliehahn knapp über ein Jahr alt war, als das erste Aymara-Paar bei uns einzog, hat er es sich von ihnen abgeschaut. Bei der Wellie-Oma war's dafür offensichtlich schon zu spät ... sie war seinerzeit schon ca. 7-8 Jahre alt.
     
  6. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Johannisbeer-Ruten sind scheinbar sehr lecker

    Bis auf Kasperle haben sich alle daran gütlich getan. Erst mal die Knospen und Blättchen abzupfen und dann abpellen. Ein richtiges Fest war das. Ich hab noch ein paar Ruten im Wasser stehen, die bekommen sie dann am Wochenende noch.
    Lilu hatte erst totale Angst, aber als ich heute nochmal nachgeschaut habe, war der Zweig doch richtig abgefressen... Gut so.
    Nur Kasper, meine Güte ist der was ein Mäkler. Wenigstens geht er mir an Apfel, Erdbeere, Himbeere, Weintrauben und Möhre.
     
  7. #6 Christian, 9. April 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Och menno ... da haste Dir ja ein "Sorgenkind" angelacht.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Nenufar, 24. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2009
    Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Will nur mal zeigen, wie es den Geiern schmeckt

    da macht man akrobatische Übungen...
     

    Anhänge:

  10. #8 Christian, 24. April 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, wenigstens zwei Genießer ... das letzte Bild is' ja cool.
     
Thema:

Johannisbeerruten