Kanarienvogelsterben

Diskutiere Kanarienvogelsterben im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, heute schreib ich mal für einen Freund der Kanarienvögel züchtet. In diesem Jahr hatte er eine erfolgreiche Kanarienvogelzucht. Bei der...

  1. #1 thorstenwill, 16.07.2004
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hallo,

    heute schreib ich mal für einen Freund der Kanarienvögel züchtet. In diesem Jahr hatte er eine erfolgreiche Kanarienvogelzucht. Bei der zweiten bzw. dritten Brut sterben die Jungvögel im Alter von 5 bis 15 Tagen. Die Jungen liegen einfach tot im Nest. Das ist seit 2 Jahren nun das erste Mal, dass die Jungen sterben. Wir haben keine Erklärung dafür, die Vögel bekommen das gleiche Futter, Wasser, Sand, Grünfutter, es ist alles so wie immer. Jetzt hat mir mal jemand gesagt, dass die Zucht in einem Schaltjahr immer schwieriger ist, jedoch ist meine Zucht sehr erfolgreich (Züchte Kanaries und Wellis).

    Die Kanarienvögel leben in einer Freivoliere (3 x 5 mtr.) ca. 5 Paar. Die Voliere ist überdacht. Habt Ihr eventl. eine Idee, woran es liegen könnte?

    Den Jungvögeln ist auch nicht anzusehen, und die "alten" Vögel sind fit wie eh und je.

    Vielen Dank.

    Lieben Gruß


    Thorsten Will
     
  2. Giboso

    Giboso Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lichtenau
    Hallo!!!

    Hallo !!!

    Eine Ferndiagnose ist immer sehr schwer, bzw. eigentlich nicht möglich.
    Sagen Sie Ihrem Bekannten das er sich mit einem Tierarzt in Verbindung setzten soll, der erste Schritt sollte dann eine Sammelkotprobe sein.
    So wie sie es schildern, vermute ich das die Vögel an Mycoplasmose, Kozidiose oder E. Coli leiden. Die Elterntiere sind in dem Fallträger aber ihr Imunsysthem wird mit den Erregern fertig die Jungen dagegen haben dem nichts entgegen zusetzten.
    Aber wie gesagt eine genaue Diagnose kann nur der Tierarzt stellen, auch wird er dann das geeignete Medikament einsetzten können, selber rum zu doktorn mit irgend welchen Mittelchen aus dem Zooladen werden alle fehlschlagen.

    Gruss
    Giboso
     
  3. #3 thorstenwill, 19.07.2004
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hallo giboso,

    hab ich gemacht, mein bekannter geht jetzt mit ihnen oder einem teil zum tierarzt, hat ja sonst keinen sinn. danke und alles gute

    gruß thorsten
     
  4. #4 thorstenwill, 02.08.2004
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hallo,

    es sind wirklich irgendwelche bakterien im vogelkörper. mein kumpel hat jetzt kotproben abgegeben und die ergebnisse liegen nun vor. er hat jetzt medikamente vom ta bekommen.

    hoffe, dass alles gut wird.

    danke noch mal

    gruß thorsten
     
  5. #5 Charmycarmy, 02.08.2004
    Charmycarmy

    Charmycarmy Guest

    Oh Mann, wie gruselig, damit rechnet man doch nicht. Aber irgendwie schleppt man sich das wohl ein.

    CC
     
Thema:

Kanarienvogelsterben

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden