Karlson hat seine Käthe

Diskutiere Karlson hat seine Käthe im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr, ich bin ja noch sehr neu hier, aber ich sagte ja schon, dass wir heute eine Henne für unseren Karlson holen. Tja und es ist alles...

  1. #1 GrauerFisch, 9. November 2008
    GrauerFisch

    GrauerFisch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr, ich bin ja noch sehr neu hier, aber ich sagte ja schon, dass wir heute eine Henne für unseren Karlson holen.

    Tja und es ist alles super. Sie ist zauberhaft und so neugierig. Als wir Karlson geholt haben, hat er die ganze Zeit geknurrt und gebrummelt, aber sie war total ruhig und hat etwas gebrabbelt und pepiepst. Die zwei stehen jetzt nebeneinander und sind schon ganz neugierig. Sie sitzen sich gegenüber, brabbelt sich an und putzen sich syncron. Also wie aus dem Bilderbuch. Am Anfang wollte Karlson wohl imponieren, denn er ist in seinem Käfig herumgeturnt und hat Sachen gemacht, die er noch nie gemacht hat: So sitzt er auf der dünnsten Sitzstange, die etas lockerer sitzt und sich dreht, da hängt er Kopf unter und schlägt mit den Flügeln. Macht einen riesen Radau.:freude:

    Ich schick euch mal ein paar Fotos der Beiden.
    Kann es kaum erwarten sie zusammen rauszulassen.

    Ach ja, mit Karlsons Kralle. Es ist doch irgendwie eine Entzündung. Denn da ist eine offene Stelle. Ich habe mich nicht getraut eine Salbe zu benutzen, deswegen habe ich mit Kamillentee gespült, den er übrigens auch sehr gerne zu trinken scheint. :idee: Heute sah es schon besser aus. Mal sehen.....aber keine angst, zum Arzt muss er trotzdem.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    freut mich, dass Karlson nun seine Käthe hat und er sich darüber sogar zu freuen scheint, wenn er so ein "Affentheater" veranstaltet, um Käthe zu imponieren.

    Wenn beide vor lauter Neugierde am Käfiggitter hängen, dann wurde ich sogar gleich oder morgen einen gemeinsamen Freiflug gestalten. Am besten macht man das zu zweit, damit man in jedem Falle dazwischen gehen kann falls es doch zu Angriffen kommen sollte. Und wenn alles klappt, dann gönnt den beiden tgl. den Freiflug und wenn da dann alles harmonisch verläuft, kannst du sie bereits nach wenigen Tagen gemeinsam in eine Voliere setzen, aber erstmal unter Aufsicht. Rein vorsorglich würde ich aber die Trennwand parat stellen und notfalls reinschieben, denn letztendlich ist es das Revier von Karlson gewesen. Dieses solltest du eigentlich auch umgestalten bevor Käthe mit rein darf, sodass keiner einen richtigen Heimvorteil hat.

    Deine beiden sind ja erst wenige Monate jung. Von daher dürfte die Vergesellschaftung ja auch recht einfach sein.

    Na dann, viel Glück und viel Spaß mit deinen Grauen.
     
  4. #3 GrauerFisch, 9. November 2008
    GrauerFisch

    GrauerFisch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja, den Beiden zu zusehen ist schon das schönste. Es ist auch so erstaunlich wie unterschiedlich die Beiden sind, es bestärkt mich noch mehr: Graue sind total Charakterstarke Wesen, jeder einzigartig und ein Rabauke durch und durch. =)

    Heute hab ich mich noch nicht getraut die Beiden zusammen zulassen, aber Morgen!!!! Juhu...
    Mein Freund wird dann erstmal immer mit dabei sein. Den Käfig von Karlson habe ich heute schon mal etwas verändert. Erstens weil Käthe gekommen ist und zweitens war mal wieder Spielzeugwechsel dran! =)... Aber wenn es denn dann soweit ist, und die Beiden zusammen ziehen sollen, dann wird natürlich total renoviert!!

    Ich bin sehr glücklich, das alles so gut gelaufen ist bis jetzt.
    Dann erstmal schönen Abend noch, und danke für die "Anteilnahme" =)
    GlG
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallöchen!!

    Ich möchte Dir auch noch gratulieren zu deinem süßen grauen Nachwuchs! :beifall:

    Und ich kann Dir sehr gut nachfühlen, wie aufgeregt Du wegen des ersten Zusammentreffens der Beiden bist...Denn die Vergesellschaftung von unserem Gizmo und Maya liegt ja auch noch nicht solange zurück und ich kann Dir nur sagen, wie ergreifend und süß das war, als die Beiden sich zum ersten Mal sahen und gleich sofort anfingen, sich zu kraulen!!

    Ich wünsche euch dasselbe und ein großer Vorteil ist ganz sicher, das sie noch so jung sind. Und vergiss' morgen nicht, das Ganze bildlich festzuhalten, sodass wir auch daran teilhaben dürfen :D
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zu deinem süßen Familienzuwachs namens Käthe :bier:.
    Wirklich drollige Namen habt ihr euch für die Beiden ausgesucht :zustimm:.
     
  7. xAndreax

    xAndreax Guest

    :beifall:

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH :zustimm:
     
  8. #7 GrauerFisch, 11. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2008
    GrauerFisch

    GrauerFisch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Danke für eure Glückwünsche.... es läuft alles Super. Kleine Rangeleien sind zwar auch schon passiert aber Alles in Allem ist alles wie im Film. Die zwei schnabeln miteinsander und kraulen sich. Natürlich sind sie noch nicht unzertrennlich. Aber sie sind sich nicht ganz unsymphatisch!!!! =)
    Mal sehen wie es weitergeht. Sie haben täglich viel Freiflug zusammen, natürlich beaufsichtigt. Es ist noch etwas schwer Karlson von mir fernzuhalten, vorallem weil ich mich doch so an ihn gewöhnt habe....mir fehlen unsere gemeinsamen Stunden...=( Nein es ist ja besser für ihn. Nun muss er erstmal lernen das Käthe seine Freundin ist und nicht ich. Zumindest solange Käthe wach ist!!!
    Nun schick ich euch mal die neusten Fotos....
     

    Anhänge:

  9. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Elisa,

    auch von mir Glückwünsche zu euerem Mädel! :zustimm:
    Es war eigentlich gar nicht anders zu erwarten.:zwinker: Bei Babys gibt es normalerweise keine Probleme bei der Vergesellschaftung. Und deine Bilder sprechen Bände. :beifall:
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Och wie süß :cheesy: ! Danke für den wunderschönen Bildernachschub :prima:.
     
  11. #10 Sieben, 12. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2008
    Sieben

    Sieben Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freital
    Hallo.Du hast mit den beiden wohl mehr Glück :beifall:als ich mit meinen Jacko und Emma.Bin schon am verzweifeln.Emma macht alles um ihn zu gefallen nur er läßt sie nicht an sich ran.Schön das es auch anders gehen kann.Viele Grüße Caro:beifall:
     
  12. GrauerFisch

    GrauerFisch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sieben,
    Ja, ich habe schon oft gehört, das die Grauen halt nicht so einfach zuerobern sind. =) Wie alt sind denn deine Beiden? Ich habe mir Karlson ja erst alleine geholt, weil er mein erster Grauer ist und ich dachte mit einem kann ich erstmal langsam anfangen!!! Und natürlich hat auch das liebe Geld eine Rolle gespielt.=) Mit ihm ging alles Super, doch ich merkte sehr schnell wie fixiert er binnen (wirklich) weniger Tage auf mich war. Also dachte ich, lieber jetzt als später. Also musste erstmal ein "Kredit" her und so schnell wie möglich mein kleines Auto verkaufen!
    Sie sind also beide noch Babys so 4Monate alt. Käthe ist sehr viel frecher und lauter als Karlson. Er ist eher der ruhige Schmuser, der doch recht eifersüchtig ist. Sie rufen sich auf alle Fälle und kraulen sich auch. Aber sie suchen nicht ständig die gemeinsame Nähe. Karlson bevorzugt schon noch meine Schulter!!! =) Da setz ich ihn meistens wieder auf seinen/ihren Freisitz. Ich werde sie denke ich am WE zusammensetzen....mal sehen!!!!

    Käthe ist bei mir eher desinteressierter an Karlson, doch wenn er zu ihr kommt und seinen Kopf hinhällt, damm wird gekrault.

    Wie lange sind denn deine Zwei schon zusammen?
    Viele liebe Grüße
     
  13. Sieben

    Sieben Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freital
    Hallo auch. Vor vier Jahren kam Jacko zur Urlaubsbetreuung zu uns nach Hause und seitdem ist er bei uns.Wir sind leider schon die 3 Besitzer in seinen erst 11 Jahren. Er war auch nicht in einem guten Zustand als er zu uns kam. Jacko roch bei uns bestimmt 4 Wochen nach Zigarettenrauch. Und wenn wir heute mal eine Flasche Wein auf dem Tich stehen haben, dreht er durch. Jetzt nach 4 Jahren ist er nun endlich so weit, daß wir mal einen Schritt weider gehen können( er ist in allem sehr mißtrauig).Emma ist leider erst 2 Jahre und seit 5 Wochen bei uns. Ich weiß das sie noch ziehmlich jung für ihn ist. Jacko hat schließlich seit 10 Jahren keinen Artgenossen mehr um sich gehabt und ist wohl noch ein wenig ratlos. Wer oder Was das ist, was im nachbar Käfig sitzt.Heute sind beide das erstemal gemeinsam auf einem Käfig ohne sich zu hacken:zustimm:Sonst waren sie nicht so friedlich zueinander. Mal sehen wie es so weider geht.Viele Grüße Carola
     
  14. GrauerFisch

    GrauerFisch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Oh, dann hast du ja allerhand zutun mit den Beiden! Es gibt wirklich viele Menschen, die nicht wissen was sie ihren Vögeln antun. Ich kenne eine alte Dame, die jeden Tag mit ihrem Ara ein Glas Whisky teilt und der auch vom Zigarettenqualm eingenebelt wird.
    Ich bin zwar auch Raucher, aber ich wasche mir vor jedem Kontakt mit den Beiden die Hände, damit ich ihr Gefieder und Atemwege nicht zusehr belaste.

    Mit der vergesellschaftung ist das echt so ne Sache, wie gesagt Karlson war nur zwei Wochen mit mir alleine, doch er ist wirklich schon sehr fixiert. Halt ne Handaufzucht, doch ich bin echt froh, das die Beiden so unproblematisch sind. Denn wenn ich als Anfänger gleich vor eine solche Herrausforderung gestanden hätte, weiß ich nicht ob ich das geschafft hätte. Respekt.
    Problematisch ist es ja auch wirklich mit dem Alter von Emma. Warum habt ihr euch denn für sie entschieden?

    Ich geb die mal noch ein paar schöne Schnappschüsse mit auf dem Weg.
    Viel Erfolg und Spaß noch
    Elisa
     

    Anhänge:

  15. Sieben

    Sieben Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freital
    Hallo.Ein Traum deine beiten.Leiter ist es bei meinen immer noch nicht besser gewurden.Egal was Emma macht, Jacko will einfach nichts von ihr wissen. Geholt haben wir Emma weil sie auch eine kleine Behinderung (kann nicht richtig fliegen) wie mein Jacko hat (er hat am linken Fuß).Und wenn ich ehrlich bin gibt es ganz schwer Damen im alter wie Jacko. Wo mann auch die Zeit hat um rauzugriegen ob sie sich mögen. Wenn es nicht geht mit den beiden kann ich sie wieder zu ihren Besitzer bringen. Emma soll kein Wandervogel werden.Viele Grüße Carola
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Carola,

    ich war gerade auf der Suche nach deinem eigenen Thread und stellte dabei fest, dass du nur hier von deinen beiden berichtest.

    Dabei habe ich auch gelesen, dass Emma erst seit 5 Wochen bei dir lebt. 5 Wochen sind absolut keine Zeit, wenn Jacko über Jahre hinweg alleine gelebt hat. Du erwartest zuviel von Jacko und Emma und du solltest weitaus geduldiger sein und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen (ironisch gemeint).

    Bei einigen Papageien macht es eben sofort Klick und sie lieben sich, andere wiederum benötigen da etwas länger und das kann auch Monate dauern, dann gibt es zwei Einzelvögel, die eben nur miteinander leben und sich verstehen, aber eben nicht lieben und zu guter Letzt noch die, die sich wirklich nicht abhaben können.

    Aber 5 Wochen zum Kennenlernen ist echt keine Zeit, gerade für Jacko, der sich erstmal an die neue Situation gewöhnen muss. Du bist nicht mehr seine alleinige Bezugsperson, da ist seit 5 Wochen ein Störfaktor da, den er erstmal akzeptieren muss.

    Aber denke immer daran, solange sie sich nicht angreifen, ist die Welt in Ordnung. Und sollte aus den beiden kein richtiges Paar werden, dann ist das letztendlich auch egal. Die Hauptsache ist doch die, dass sie nicht in Einzelhaltung leben und sie sich zumindest unterhalten können. Alles andere würde ich ihnen überlassen.

    Sicherlich findest du es schön, wenn es bei anderen Vergesellschaften sofort klappt, aber die Geduld und die Verhaltensweisen des Halters, spielt oftmals eine große Rolle. Ich selbst hatte in meinen vergangen Jahren immer das Glück, dass sich meine Papageien untereinander innerhalb kürzester Zeit verstanden haben und das auch, obwohl ich einen richtigen Wanderpokal aufgenommen habe. Pauli war knapp 5 Jahre und ich bereits die 5. Halterin, dennoch funkte es sofort bei Coco und Pauli.

    Gib die Hoffnung nicht auf, das wird schon werden. Den Anfang haben die zwei ja schon gemacht, indem Emma den Kontakt sucht und es zu keinen Angriffen gekommen ist.:zustimm:
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. GrauerFisch

    GrauerFisch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carola,mein Karlson hat ja auch einen hängenden Flügel, doch das lustige ist, dass er seit er Käthe hat mehr auf seine Haltung achtet. Wirklich, auch wenn es seltsam klingt.Es scheint so als würde er sich nicht mehr so "hängen" lassen, wirklich lustig.

    Mach die wirklich keine Sorgen. Ich glaube CocoRico hat Recht. wie gesagt ich musste "Schulden" machen damit ich Käthe holen konnte, und das nur damit ich den späteren Problemen aus den Weg gehen kann. Du dagegen gibst schon alten "gefestigten" Grauen einen schönes Zuhause und die Möglichkeit zusammen zu leben. Wie gesagt, RESPEKT. Gib den Beiden Zeit. Auch wenn es bei Käthe und Karlson super aussieht und sie auch schon zusammen wohnen. So merke ich trotzdem, dass Karlson noch immer mich als seine Bezugsperson sieht, obwohl ich mich so oft es geht zurückziehe. Ich lasse die Beiden oft alleine, oder stze ihn einfach wieder zu ihr, wenn er mal wieder kuscheln will.

    Doch bedenke, meine Beiden sind Babys, sie waren nicht länger als ein paar Wochen alleine mit Menschen. Und trotzdem zanken sie miteinander... doch ich glaube es ist normal. Schon die kleinsten Fortschritte sind doch wunderschön.... wenn du schreibst, das er sie nicht wegbeisst, ist es doch schon Klasse.

    Kopf hoch und schreib mal wieder wie es bei dir läuft, vielleicht hast du ja auch ein paar Fotos.
    Ganz liebe Grüße Elisa
     
  19. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Elisa,
    schöne Bilder von den Beiden hast Du da und toll, dass es direkt so gut läuft!
    Außerdem habe ich großen Respekt, dass Du "Schulden" gemacht hast, damit es Karlson gut geht. Klasse!:zustimm:

    @ Carola
    Ich weiß wie Du Dich fühlst, wenn Du Deine beiden Grauen siehst. Man beobachtet jede Bewegung mit Spannung und ist traurig, wenn sie sich dann hacken. :trost:
    Aber Du mußt einfach noch Geduld haben, solange sie nicht heftigst aufeinander losgehen ist es schon mal gut. Bedenke bitte auch, dass Papageien sehr eifersüchtig sind und behandel daher beide bitte immer gleich.
    Zieh Dich konsequent zurück, damit sie auch zueinander finden können. Der Mensch stört oft die Vergesellschaft der Grauen ungemein. Ich habe zum Schluss nur noch die Abende in der Küche oder im Büro verbracht und bin ihnen völlig aus dem Weg gegangen und dann hat es auch funktioniert.
    Bei uns hat die Vergesellschaft/Verpaarung 1 3/4 Jahr gedauert und das obwohl beide noch sehr jung waren (Hahn 6 Monate/ Henne 4 Monate) und ich hatte zum Schluss wirklich schon Bauchschmerzen deshalb.
    Das wird schon noch!
    Liebe Grüße
    Kati
     
Thema:

Karlson hat seine Käthe

Die Seite wird geladen...

Karlson hat seine Käthe - Ähnliche Themen

  1. Kleines BABY-Ringeltäubchen "KÄTHE" aufgenommen!

    Kleines BABY-Ringeltäubchen "KÄTHE" aufgenommen!: Hallo an Alle! Als Neuling möchte ich natürlich erstmal alle herzlich grüßen! :0- Nun zu unserem Findling! Vor ca. einem 3/4 Jahr fand...
  2. Käthe ist neu zu Coco eingezogen

    Käthe ist neu zu Coco eingezogen: Hallo zusammen, endlich ist es so weit. Coco hat eine Partnerin bekommen. Sie ist zwar deutlich jünger als er, aber wir hoffen, dass es dennoch...