Killermilben?

Diskutiere Killermilben? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine Vögel sind zur Zeit im Winterquartier im Haus. Als neulich mein Kanarenhahn verstarb, :(hab ich ihn mir mal genauer angesehen und...

  1. #1 Finkenfreund12, 28. Dezember 2007
    Finkenfreund12

    Finkenfreund12 Guest

    Meine Vögel sind zur Zeit im Winterquartier im Haus. Als neulich mein Kanarenhahn verstarb, :(hab ich ihn mir mal genauer angesehen und festgestellt, dass Blutläuse und kleines Krabbelzeugs auf ihm herumkroch. Ich habe jetzt 2 Fragen.

    1. Ist er vielleicht an den Viechern gestorben und die andren sind auch bald dran?

    2. Was ist ein wirksamer Schutz zur Bekämpfung und/oder Vertreibung von Ungeziefer?:?:?:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Das beste Mittel ist Prävention! Sauberkeit und Hygiene, um ganz genau zu sein.
    Ansonsten wenig Ecken und Spalten und regelmäßig kontrollen durchführen, auch bei Tieren die man kauft. Außenvolieren überdachen...

    Ein gutes Mittel gegen Ungeziefer ist Parasit-Ex, wenn du die Suchfunktion benutzt findest du mehr.
     
  4. #3 Alfred Klein, 28. Dezember 2007
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist wirklich nicht auszuschließen.
    So saugt die nordische Milbe und auch die rote Milbe z.B. Blut und schwächt die Tiere damit sehr.
    Anzuraten wäre momentan der dringende und sofortige Einsatz von Ivomec oder was ähnlichem. Drei mal in wöchentlichem Abstand anzuwenden.
    Weiter würde ich empfehlen die Vögel mit Bolfo (für Hunde) einzupudern um die Insekten zu töten. Aber Vorsicht, das Puder nicht in Augen oder Atemwege gelangen lassen.
    Sauberkeit, Hygiene und nochmals Sauberkeit.
    Weiterhin sollte die Außenvoliere äußerst gründlich mit Insektiziden behandelt werden und gründlichst desinfiziert werden. Dabei müssen unbedingt alle Ritzen und Spalten erfaßt werden. Es darf keine Stelle irgendwie ausgelassen werden.
    Und in Zukunft so oft es geht saubermachen, abwaschen und eventuell desinfizieren. Damit wären alle Probleme gelöst.
     
  5. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich glaube aber, dass einem gesunde, erwachsenen Vogel solche
    Milben nix ausmachen sollten. Zumindest ihn nicht töten. Er war abestimmt noch von was anderem geschwächt...
    viele Grüße Luzy
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wenn der Befall sehr stark ist, dann kann auch ein erwachsener und sonst gesunder Vogel dabei draufgehen. Also, Hygiene und ab und zu mal ne Kontrolle...
     
Thema:

Killermilben?