Kleinstkäfig

Diskutiere Kleinstkäfig im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Seit Tagen sitzt unser Kater Fritze vor dem Küchenschrank im Bereich Müll/Spüle, liegt, passt auf, die Pfötchen langen nach Unsichtbarem....

  1. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Seit Tagen sitzt unser Kater Fritze vor dem Küchenschrank im Bereich Müll/Spüle, liegt, passt auf, die Pfötchen langen nach Unsichtbarem. Weiterhin weisen die Mülltüten ständig Löcher auf :?

    Gestern morgen beim öffnen der Türe mit Mülleimer - wer erschrank nun mehr? Das Mäuschen oder ich? Also was tun?
    Thomas fuhr in einen landwirtschaftlichen Markt und fragte nach einer Mausefalle. Die Antwort "ja haben wir, aber nur solche welche die Mäuse lebend fängt". Thomas:"Prima, genau so eine will ich haben." Man beachte die raffinierte (mäusefreundliche) Konstruktion, die zuschnappende Türe hat Bodenabstand, so dass Mäusleins Schwanz nicht eingeklemmt wird. Diese "Falle" wurde mit Käse neben den Küchenmüll im Schrank gestellt. Gestern abend schnappte sie zu.

    Ja - nach dem schnellen fotografieren wurde die Maus dann auf der gegenüberliegenden grossen Wiese, wo gleich darauf der Wald anfängt, in die Freiheit entlassen. :)

    Wie die Maus reinkam ist uns (noch) schleierhaft.

    P.S. an Modi: Falls Beitrag hier fehl am Platz bitte verschieben.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena1

    Rena1 Guest

    mäuse...

    sind auch wahre fasadenkletterer...wir hatten im 16.ten stock schon mäuse in der wohnung.

    :S :0-
     
  4. nicolaus

    nicolaus Guest

    Ach jeh, Inge :D

    da hattest Du aber einen süßen Asylanten unter der Spüle :D :D


    Hihihi ...

    wir können seit vorgestern Abend aber auch Zuwachs von weiteren Flattermänner verzeichnen!

    Mindestens vier kleine Fledermäuse hat Klaus beim Entrümpeln des Scheunenbodens entdeckt.

    Ich direkt ins Haus geflitzt, Brille geholt, gekuckt und gekuckt ...
    Hab sie aber im Gebälk nicht entdecken können ...

    Nun lungere ich jeden Abend auf dem Dachboden herum und starre ganz gebannt nach oben.
    Ich will die Knirpse doch auch mal sehen!
     
  5. #4 Susi & Kaki's, 4. April 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hi Inge guten Morgen!

    Das ist ja wirklich eine Feldmaus! Vielleicht hat sie dein Franzel oder Fritze im Haus beim Spielen verloren...

    An dieser Stelle möchte ich warnen vor den Lebendfallen aus Kunststoff! Wir haben auch gedacht die sind besonders "freundlich". In der Nacht ging eine Maus rein und bis in der Frühe war sie tot!!! In diesen Fallen bildet sich sofort soviel Schwitzwasser, dass die Mäuse selbst davon ganz nass werden und (eine Lungenentzündung bekommen?) sterben.

    Da muss man alle 2 Std kontrollieren ...
     
  6. #5 Federmaus, 4. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Inge :0-

    Ist schon süß das Mausilein mit ihren Knopfaugen.

    Hatte in meiner alten Wohnung auf dem Dachboden (durch Einlagerung von Winterfutter) Mäuse.

    Meine Oma erklärte mich für verrückt das ich die Mäuse lebend fahre und dann mit dem Auto wegbrachte :p . War mir aber egal :D .

    Ich habe die Mäuse beobachtet wie sie die Hausmauer hochkletterten 8o .
     
  7. #6 Rosita H., 4. April 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Inge

    Oh da hast Du ja einen süßen Untermieter bei Dir gehabt:D
    Bei uns im Altenheim konnten wir auch beobachten wie Mäuse
    an der Fasade hoch kletterten um in den zweiten Stock zu gelangen:p
     
  8. Lauli

    Lauli Guest

    Hallo Inge,

    so eine hatte ich auch schon mal in einer Lebendfalle sitzen (angekokelter Speck ist sehr beliebt bei den Kleinen). Und danach hab ich sie - genau wie du - kurzerhand auf eine Wiese vor der Haustür gesetzt, so 15, 20 Meter entfernt.
    Wunderlich war nur, dass ich in den darauffolgenden Tagen so ungefähr 20 (!) Stück fing....das fand ich dann schon a bisserl fies....sooooo viele Mäuse im Haus....:0(. Hatte ich gar nicht bemerkt....
    Bis ich dann zufällig Spuren im Schnee entdeckte... die Mäuse liefen nach dem Aussetzen kurzerhand und auf direktem Weg wieder durch ihr Schlupfloch ins Haus. Wa ja auch wärmer da.
    Da hab ich sie beim nächsten Fangen mit einem winzigen Farbtupfen auf dem Rücken markiert - und so festgestellt, dass es lediglich 2 Mäuschen waren. Naja, die wurden dann in einen Eimer verpackt und erlebten die erste Autofahrt ihres Lebens - zu einer Kleingartensiedlung.
    Solltest du also in den nächsten Tagen noch weitere Mäuschen sehen oder fangen, weißt du bescheid. Die sind cleverer, als man so denkt. Naja, außer, dass sie auch mehrfach in die gleiche Falle latschen....

    Grüße aus Ddorf,
    Claudia
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Inge
    mit genau so einer Lebendfalle haben wir letztes Jahr auch die Maus in der Küche erwischt, die Tiffy einfach nie fing 0l
    (Lebendfallen aus Plastik habe ich noch nie gesehen.)
     
  10. #9 Inge, 4. April 2003
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2003
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Mäuslein

    Hallo ihr,

    find ich ja echt nett Eure lieben Antworten, dankeschön. :)

    @Claudia: Deine Geschichte ist ja irre :D :D - danke dafür. Betr. dem Speck, hmhmhm...ich weiss ja schon - aber Fleisch, Wurst, Speck, etc. gibts bei mir im Haus nicht, die müssen schon mit Käse vorlieb nehmen.;)

    Thomas und ich haben uns grad über die Maus unterhalten, wir zweifeln dass es ne Feldmaus ist, das Gesicht war zu spitz und vor allem war der Schwanz zu lang. Feldmäuse haben doch kürzere Schwänze, ca. 4 cm, oder? "Meine" Maus hatte einen sicher 10 cm langen Schwanz.
    Thomas hatte mal Wüstenrennmäuse, so sah sie eigentlich aus :?
     
  11. #10 Alfred Klein, 4. April 2003
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Inge

    Solche hatte ich vergangenes Jahr auch im Keller.
    Die sind wirklich hübsch.
    Herrliche runde kleine Öhrchen und ein schönes Braun auf dem Rücken.
    Was das für welche sind weiß ich auch nicht, Spitzmäuse sehen auf jeden Fall anders aus.
    Ich weiß nur daß sie normalerweise draußen leben. Im Komposthaufen habe ich sie schon gesehen.
    Frage mich nur wie die es schaffen immer so schön sauber zu sein. ;)
    Ich hatte allerdings einige mehr zu fangen. Mit zwei Lebendfallen, eine wie Du sie hast und eine andere, runde mit Einstieg von oben wo sie nicht mehr rauskamen.
    In der runden Falle hatte ich dann auch schon mal zwei von denen sitzen.
    Insgesamt hatte ich über zwanzig von denen gefangen. Die hatten schon große Junge.
    Habe eben mal gesucht, Hausmäuse (mus muskulus) sind es auf jeden Fall nicht.
    Es könnten die hier sein: http://www.geocities.com/SiliconValley/Peaks/8478/pygmfoto.htm
     
  12. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Dieses niedliche Exemplar hat es fast 3 Wochen lang geschafft , den Fangversuchen zu widerstehen.....

    An alle Vegetarier : Schokolade ist unwiderstehlich für Mäuse :D
    Wir haben sie 1km von hier ausgesetzt , in einem schönen Waldgebiet.

    Spitzmäuse sind übrigens gar keine echten Mäuse und aus der Nähe auch kaum zu verwechseln. Sie sind mit Maulwürfen eng verwandt und wie diese Raubtiere , die sich von Insekten , Raupen etc. ernähren.
     
  13. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    upps...Bild vergessen :~ :~ 0l
     

    Anhänge:

    • maus1.jpg
      Dateigröße:
      25,5 KB
      Aufrufe:
      51
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Danke für den Hinweis Kathrin :) :D

    Ist aber auch ein hübsches Exemplar, "Deine" Maus, aber ganz anders als "meine". ;)

    Alfred, so ungefähr könnte die afrikanische Zwergmaus passen, ich denke "unsere" war heller :?
    Muss mal schauen, Thomas haT auch Fotos gemacht, evtl. kann man es da besser erkennen, würde dann nochmal eins reinstellen.
    Er meinte wir sollten mal die vorherigen Bewohner (Hauseigentümer) fragen ob sie bzw. die Kinder mal Mäuse hatten und eine dann fehlte :? :~

    Bisher war nichts mehr, absolute Ruhe, Katze leigt auch nciht mehr auf de Lauer. :)
     
  16. #14 Susi & Kaki's, 5. April 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hi zusammen,

    Also die von Kace ist eine Hausmaus und bei deiner, Inge tippe ich immer noch auf junge Feldmaus, die sind braun.
    Wühlmäuse sind gedrungener, und verirren sich eigentlich nicht in Häuser genausowenig wie Haselmäuse die einen buschigen Schwanz haben...
    Habe sozusagen 15 Jahre Mäuseinvasionserfahrung :D
    (100 Jahre altes nicht unterkellertes Bauernhaus bewohnt :k )
     
Thema:

Kleinstkäfig