kreisender Greifvogel

Diskutiere kreisender Greifvogel im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo mal wieder, Heute war ich mit meinem kleinen Neffen im Wald unterwegs. Da mich das im Gepäck immer etwas einschrenkt, bin ich oft nur mit...

  1. falcon

    falcon Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    21
    Hallo mal wieder,

    Heute war ich mit meinem kleinen Neffen im Wald unterwegs. Da mich das im Gepäck immer etwas einschrenkt, bin ich oft nur mit einem Objektiv unterwegs. Dieses mal hatte ich nur das 100mm Makro dabei. Und wie so oft, bereut man es später, weil man lieber ein anderes (hier das Tele) dabei gehabt hätte.
    Neben Mäusebussarden und Turmfalken, konnte ich auch 2 kreisende Greife sehen. Das einzige Foto ist mit den 100mm natürlich sehr mager, aber evtl erkennt man das was mir auch selber sofort aufgefallen ist. Zunächst dachte ich es sind Mäusebussarde, aber die beiden Vögel hatten einen längeren und schmaleren Schwanz, nicht so breit gefächert wie bei einem Mäusebussard aber auch nicht gegabelt wie bei einem Milan (zudem nicht diese Größenordnung). Die Größe kann ich nur schätzen, aber ich hatte hier keine Referenz, würde aber auf Bussardgröße schätzen evtl was kleiner.


    Infos zum Ort der Sichtung:

    Naturschutzgebiet Brander Wald bei Aachen (NRW), strukturreiche Landschaft, mit Nadelforst, Mischwald, Heideflächen, Feuchtwiesen und Kulturland mit Weiden in den angrenzenden Bereichen.
    Wetter: sonnig, leichter Wind, etwa 22 Grad

    Bisher konnte ich dort in dem NSG und dem Benachbartem Naturschutzgebiet folgende Greifvögel sichten: Mäusebussard, Habicht, Sperber, Turmfalke, selten Rotmilan.

    Gruß
    Andreas
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Was ist jetzt hier die Frage??

    VG Ronny
     
  4. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Dann nimm doch einfach den Sperber!

    VG
    Pere ;)
     
  5. falcon

    falcon Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    21
    @Ronny: Die Frage ist was das für Greifvögel waren. Sorry das ich das nicht explizit gefragt habe :nene:

    Ich bin viel in der Natur unterwegs und freue mich über all die Tiersichtungen. und wenn ich mir mal nicht sicher bin was ich gesehen bzw fotografiert habe, frage ich gerne mal nach, und finde es toll dass mir die Experten hier und auf anderen Plattformen immer flott helfen. Zumal hier ja einige dabei sind, die die Art sehr gut auch anhand von qualitativ eher schlechten Fotos und auch nur Beschreibungen identifizieren können!

    @Pere: Ok dann nehm ich den Sperber :zwinker: Ich scheine bei der Größenschätzung recht oft daneben zu liegen.

    Gruß
    Andreas
     
  6. Dilettant

    Dilettant Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. September 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    W-MV
    Sieht ja aus, als wäre hier Schluß, wenn aber noch nicht, dann ein Gedanke:
    Habicht ist wahrscheinlicher!
    Gründe:
    Die Größe ist nicht zu erkennen (würde ein Sperbermännchen oder Habichtweib eindeutig machen).
    Sperber und Habicht kann man eigentlich nicht wirklich unterscheiden, wenn sie so segeln, hoch genug sind und kein Vergleich in der Nähe fliegt.
    Ich habe sehr viel öfter einen Habicht kreisen gesehen als einen Sperber.

    Sicher kann man allerdings nichts sagen!

    Gruß
    Mario
     
  7. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Sorry, aber... Das dies von einem "Dilettanten" kommt, passt ;)
    Dass du schon sehr viel öfter einen Habicht als Sperber hast kreisen sehen, ist kein Bestimmungskriterium. Sehr wohl aber z.B. die schlanke Taillie und der eckige Stoß, die einen Sperber erkennen lassen.
    Schau mal in ein Bestimmungsbuch. Es gibt diverse Merkmale, segelnde Habichtartige sicher unterscheiden zu können. Fotos wie diese, ganz ohne Zeichnung und mit vielleicht 20.000 Pixeln insgesamt, sind aber zugegebenermaßen schwer einzuschätzen. Zwei Fehlpixel mehr am Stoß und er ist rund, einer weniger und er ist eckig...
     
  8. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das passt jetzt irgendwie nicht so ganz. Auf der einen Seite kannst Du die beiden nicht unterscheiden, wenn sie hoch kreisen (das kann man übrigens sehr wohl!), andererseits weißt Du aber, dass Du öfters Habichte als Sperber siehst.

    Jedenfalls sind Sperber sehr viel häufiger als Habichte und zudem kreisen sie auch viel häufiger über offener Landschaft. Bei mir persönlich kommt schätzungsweise auf 10 Sperber ein Habicht. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass das bei Dir viel anders ist.

    VG
    Pere ;)
     
  9. Starbuckz81

    Starbuckz81 Vogelfreund

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41239 Mönchengladbach
    woran kann man einen kreisenden habichtsterzel mit einen sperberweib ausfindig machen?
     
  10. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Es sind zwei völlig verschiedene Vogelarten. Entsprechend sehen sie anders aus. Sie haben schlichtweg verschiedene Proportionen, sind verschieden gezeichnet und verhalten sich anders.

    In jedem Buch ist zu lesen, Sperberweib und Habichtsterzel seien fast gleich groß. Wer diesen Schwachsinn in die Welt gesetzt hat, weiß niemand. Aber dieser Satz wird fleißig immer wieder abgeschrieben. Dabei steht das Sperberweib größenmäßig seinem eigenen Männchen viel näher als dem Habichtsterzel, welcher wiederum näher bei seinem Weibchen steht.

    Schaut Euch mal ein Habichtsterzel-Präparat neben einem solchen eines Sperberweibs an. Da liegen Welten dazwischen, sowohl in der Größe als auch im Aussehen.

    VG
    Pere ;)
     
  11. eric

    eric Guest

    Das Problem liegt einzig in der Distanz bei einer Beobachtung und dem mangelnden direkten Grössenvergleich.
    Der Sperber hat auch einen schnelleren Flügelschlag, Eckigerer Stoss und die Armschwingenzeichnung ist klar ausgeprägt. Schmaler Schwanzansatz, schlankerer Körper.

    Aus der Nähe: Sperber: Streichholzbeine, Habicht mind. Bleistiftdicke.
    Schnabel beim Sperber im Vergleich recht klein.

    Sperber Gewicht: 100 - 350 g
    Habicht Gewicht : 500 - 1350 g

    Sperber kleiner als Krähe, Habicht grösser als Krähe
     
  12. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Genau, wobei starke winterfette Habichtsweibchen auch in Mitteleuropa jenseits der 1.400 g wiegen können, wobei man solche Brocken natürlich in erster Linie in Ostdeutschland findet.

    Das Sperberweib wiegt im Jahresschnitt irgendwelche 250 (-280) g, der Habichtsterzel gut 700 g, also locker das 2,5-fache.

    Der Habicht hat einen schmaleren Handflügel und einen relativ längeren Oberarm, dadurch wirkt er schmal- und langflügliger, der Kopf ragt weiter vor. Sein Flug wirkt weniger schmetterlingsartig flattrig als der des Sperbers. Und noch ein sehr wichtiges Kriterium: Ein fliegendes Sperberweib ist (von Ausnahmen abgesehen), den überall anwesenden Krähen im Regelfall völlig egal, ein Habichtsterzel verursacht dagegen sofort einen erstaunlichen Aufruhr.

    VG
    Pere ;)
     
  13. Starbuckz81

    Starbuckz81 Vogelfreund

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41239 Mönchengladbach
    ja das sind details mit denen man gute vergleiche ziehen kann.vorallem das teballarisch aufgelistete von eric,ich versuche jetzt mal via photoshop ein vergleich zusammenzupixeln.
    die frage wird ziemlich häufig gestellt und ich glaube es auch nicht so recht das sperberweib und habichtsterzel gleich gross sind.wie hier dann auch erwähnt worden ist "sperber kleiner als krähe - habicht grösser als krähe" und das gewicht...wundert mich das google zum vergleich nicht ein einzigstes bild ausspuckt.dann versuche ich es mal eben...

    VG
     
  14. Starbuckz81

    Starbuckz81 Vogelfreund

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41239 Mönchengladbach
    so denke es passt,habe mich extra mal an den schwierigen flugbilder gehalten und versucht die bilder auf lebensgrösse zusammenzuschneiden.

    Den Anhang DSC_3008.jpg betrachten
     
  15. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nicht ganz: Unten links ist ein Habicht zu sehen, der Rest sind Sperber.

    VG
    Pere ;)
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Starbuckz81

    Starbuckz81 Vogelfreund

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41239 Mönchengladbach
    uiuiui,selbst google spuckt habichtbilder beim suchbegriff "sperber" aus,oder umgekehrt.
    bin ehrlich,das ist für mich die königsklasse das sperberweib mit dem habichtsterzel zu unterscheiden.vorallem im flug wenn man bedenkt das so eine sichtung nur meist ein paar wenige sekunden dauert.ich stelle mir bild eins (oben links) gegen das sonnenlicht fliegend vor das man die bänderung oder sonstige details nur schwer erkennen kann...
    das wird dann sehr schwierig wenn man den habicht oder halt sperber noch nicht so oft fliegend betrachten durfte.
     
  18. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Keine Frage, hier gehört natürlich auch ein Stück weit Erfahrung dazu. Und es zeigt einmal mehr, dass kein Buch der Welt diese ersetzen kann. Wobei auch klar ist, dass es immer wieder Situationen gibt, in denen eine eindeutige Bestimmung schlichtweg nicht möglich ist.

    VG
    Pere ;)
     
Thema: kreisender Greifvogel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. greifvogel von unten erkennen

    ,
  2. deutschland raubvogel bild flug unten

    ,
  3. kreisender greifvogel gerader stoß

    ,
  4. greifvogel,
  5. greifvögel erkennen,
  6. kreisender vogel,
  7. kreisende raubvögel,
  8. flugbild habicht sperber,
  9. greifvogelarten in deutschland bilder,
  10. flugbild habicht,
  11. flugbild raubvogel,
  12. greifvogel von unten,
  13. kreisende greifvögel,
  14. kreisender greifvogel
Die Seite wird geladen...

kreisender Greifvogel - Ähnliche Themen

  1. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  2. Vogel + Greifvogel aus Mallorca

    Vogel + Greifvogel aus Mallorca: Kann diese beiden Freunde hier nicht sicher bestimmen und freue mich über Hilfe. 1. [ATTACH] [ATTACH] 2. [ATTACH] [ATTACH]
  3. Lebensbedingungen für Greifvögel in Siedlungen

    Lebensbedingungen für Greifvögel in Siedlungen: Hallo zusammen, nachdem ich mich etwas durch das Forum gewühlt und keine passende Information gefunden habe, entschloss ich mich dann doch zur...
  4. Was ist das für ein Greifvogel?

    Was ist das für ein Greifvogel?: Hallo, was ist das für ein Greifvogel? Viele Grüße Leese
  5. Greifvogel aus NY

    Greifvogel aus NY: was könnte das sein? Lg