Küchenkrepp als Voliereneinlage ?

Diskutiere Küchenkrepp als Voliereneinlage ? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich weiß nicht, ob die Frage hier richtig ist, ansonsten, bitte verschieben :). Aufgrund von Krankheitsbehandlung habe ich bei meinen...

  1. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    ich weiß nicht, ob die Frage hier richtig ist, ansonsten, bitte verschieben :).
    Aufgrund von Krankheitsbehandlung habe ich bei meinen Geiern in der Voliere derzeit auf dicker Zeitung Küchenkrepp liegen, das wird 2 x am Tag ausgetauscht. So sieht das Ganze natürlich immer relativ sauber aus. Ich habe jahrelang Buchenholzgranulat verwendet und wollte auch wieder umsteigen. Spräche aber irgendwas dagegen, beim Küchenkrepp zu bleiben ? Ich biete den Geiern Mineralien und Kalk eh in Schalen, Steinen usw an, im Buchenholzgranulat wurde sonst hühnermäßig etwas gescharrt, aber nach den ersten entsetzen Blicken beim Wechsel von Buchenholzgranulat auf Krepp haben die lieben Kleinen das Krepp voll akzeptiert. Womit wirble ich denn mehr Staub auf, wenn ich einmal in der Woche das Granulat komplett austausche oder 2 x am Tag das Krepp wechsele ? Bei 8 Vögeln fällt ne Menge Staub an, ich will natürlich nichts verschlimmbessern, aber die ganze Voliere wirkt sauberer durch das Krepp, was ist aber für die Tiere besser ?
    Was meint ihr ?
    Grüsse
    Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Heike,

    gegen Papierrollen als Unterlage spricht eigentlich nichts, zumal Du den Belag ja regelmässig auswechselst. Allerdings solltest Du unbedingt eine Schale mit Grit bzw. normalen Vogelsand, der Grit enthält, dazustellen. Kalksteine und Mineralien können Grit nicht ersetzen.
    Und wenn Deine Tiere den Wechsel anscheinend akzeptiert haben, dann kannst Du ja dabei bleiben.
    Ich persönlich würde Sand vorziehen, da meine Viecher hin und wieder mal gerne auf dem Boden rumpicken.Ausserdem würden sie mit Sicherheit das Papier zerreissen und zerbeissen.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  4. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also ich verwende für meine gichtkranke Coco (Nymph)
    zur Zeit auch Küchenpapierrollen, weil durch die täglichen
    Einreibungen an den Füßchen würde sonst der ganze
    Sand an den Füßchen kleben.

    Also ich finde es spricht nicht`s dagegen.

    Wie Wolfgang schon angedeutet hat, habe ich ein
    Extraschälchen mit gemischten Grit in dem Käfig stehen.

    In den beiden großen Volieren verwende ich weiterhin
    Sand.

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  5. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Wolfgang und Petra,
    danke für die schnellen Antworten, ich hatte vergessen zu schreiben, dass natürlich auch Grit in dem Schälchen ist, ich habe sogar letztens ein Foto von der Schale gemacht :).
    Bisher haben die lieben Kleinen noch nichts von der Einlage zerfetzt, das kommt wahrscheinlich noch. Bleibt noch die Frage, ob Küchenkrepp tatsächlich hygienischer ist. Da liegen die Häufchen ja obenauf, bei Granulat sind sie untergewühlt und die Vögel treten dann nicht so leicht rein. 8 Vögel machen nun mal ne Menge Haufen, selbst wenn sie tagsüber Freiflug haben, sitzen sie halt doch zwischendurch auf der Voliere und lassen fallen, was raus muss ;).
    Grüsse
    Heike
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Heike!

    Ich schließe mich meinen Vorschreibern an, das hygienisch wohl nichts gegen Küchenkrepp einzuwenden ist. Allerdings glaube ich, das ihnen Sand oder Buchenholzgranulat einfach mehr Abwechslung und Beschäftigung bringt, wenn sie auf den Boden gehen und bleibe deshalb - außer im Krankheitsfall - immer bei solcher Einstreu.
     
  7. Taro

    Taro Guest

    Hallo,

    unsere Kanarien haben Buchenholzgranulat im Käfig, zur Zeit wird ihnen dort auch Scharpie und Kokosfaser angeboten, und auf dem Schreibtisch habe ich als K...schutz Küchenkrepp liegen - das ist der Hit! Die ganze Bande turnt auf dem Schreibtisch herum, zerrupft das Küchenkrepp nach allen Regeln der Kunst und streut die Schnipsel durch die Gegend - ich hoffe direkt, dass ihnen das irgendwann einmal langweilig wird...

    Liebe Grüße
     
  8. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Heike,

    du solltest aber unbedingt aufpassen, daß sie von der Zeitung nix in den Schnabel kriegen! Die Druckerschwärze ist giftig!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Rainer und alle,
    ab dem Wochenende wird wieder auf Buchenholz umgestiegen, Krepp sieht nach wie vor sehr sauber aus, aber dann MUSS es zweimal am Tag gewechselt werden, wenn wir mal am Wo-Ende nicht da sind, möchte ich meine Sittiche nicht drauf rumlaufen haben und Rüdiger hat ganz recht, auch wenn die lieben Kleinen nicht soooo viel mit Buchenholzgranulat gespielt haben, ist es vielleicht doch besser als Krepp. Wenn ich an Eddi und Tina denke (ihres Zeichens Spielkinder) werden sie doch noch Spass am Granulat finden.
    @Rainer: woher weisst Du das, dass Druckerschwärze giftig ist ? Ich dachte, die Zeiten wären vorbei, auf Märkten wird doch oft Obst und Gemüse in Zeitungen eingeschlagen, in Kindergärten spielen Kinder mit Zeitungspapier.....
    Grüsse und danke für die Entscheidungshilfen,
    Heike
     
  11. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg

    Mein Pappi war bis zu seiner Rente vor 1,5 Jahren bei der Zeitung :) !
     
Thema:

Küchenkrepp als Voliereneinlage ?