Küken werden nicht gefüttert

Diskutiere Küken werden nicht gefüttert im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, habe grade dieses Forum gefunden als ich im Internet nach Rat gesucht habe. Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen. Ich...

  1. claudi2

    claudi2 Guest

    Hallo zusammen, habe grade dieses Forum gefunden als ich im Internet nach Rat gesucht habe.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen. Ich habe seit letztem Jahr eine Außenvolie mit 8 Pärchen Nymphies. Letztes Jahr hatte ich schon das Problem das sie ihr Küken teilweise aus dem Kasten geworfen habe oder sie nicht gefüttert haben. Da es sich aber um die erste Brut gehandelt hatte dachte ich die Pärchen seien zu unerfahren.

    Dieses Jahr habe ich jetzt von 6 Pärchen die nächste Brut. Bislang sind 8 Küken geschlüpft, jedes Pärchen hat seine Küken nicht gefüttert. Ein Pärchen hat eins durchgebracht was jetzt 20 Tage alt ist und super fit ist.Die anderen sind in den ersten 3 Tagen gestorben, der Kropf war jedesmal leer. Sie sitzen auch nicht auf den kleinen die kleinen liegen neben ihnen im Kasten.

    Vorab ein paar Infos die Volie hat ca 25 qm es hängen 10 Kästen. Sie bekommen Großsittichfutter ohne SB dazu Quiko Eifutter und Grünzeugs wie Gänseblümchen Löwenzahn Apfel etc.

    Würde mich freuen wenn ihr einen guten rat für mich habt.

    LG

    Claudi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Menkhaus Martin, 15. Mai 2007
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Hallo ich glaube gute Zuchterfolge wirst du nur mit paarweiser Haltung bekommen MFG Martin.
     
  4. :MANU:

    :MANU: Banned

    Dabei seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Claudi,

    die Kästenanzahl ist zu gering, man sollte je Paar 2 Kästen rechnen!

    Koloniebruten gehen nicht immer gut, da die Paare sich gegenseitig sehr viel Zeit rauben (Kasten verteidigen, die Hähne balzen, Revier Verteidigung, die Hennen werden nicht ausreichend gefüttert etc.pp.)
    Ideal wäre es wirklich die Paare aus der Voliere heraus zu nehmen und diese dann paarweise bzw. max. zu zweit (also 2 Paar weise) brüten zu lassen!!

    Woher kommst du denn?
    Eine Zuchtgenehmigung hast du sicherlich oder?
     
  5. claudi2

    claudi2 Guest

    Hi, komme aus der nähe von Bremen, Zuchtgenehmigung ist vorhanden :zwinker:

    das die hennen nicht gefüttert werden naja bedenke das ich nymphensittiche habe und die hennen da garnicht gefüttert werden.

    sicherlich ist es richtig das es in einer koloniebrut eher zu schwierigkeiten kommen kann. es ist aber so das die küken gleich nach dem schlupf nicht unter der henne sind. die hennen oder die hähne wie auch immer, zeigen kein interesse an den kleinen.die kleinen liegen einfach in der anderen ecke des kasten bis sie dann sterben. glaube nicht das das damit zusammenhängt das es eine koloniebrut ist oder?


    claudi
     
  6. :MANU:

    :MANU: Banned

    Dabei seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Claudi,

    na das ist mir nun aber neu!
    Meine Nymphen-Hähne füttern alle ihre Partnerinnen!! :zustimm:

    Jein, es kann schon sein, dass die Elterntiere an den Küken keinerlei Interesse zeigen, weil sie eben mit allem anderen beschäftigt sind, als mit sich und ihrer Brut!!

    Würde es an deiner Stelle einfach mal ausprobieren die Vögel seperat paarweise brüten zu lassen!
     
  7. #6 bentotagirl, 19. Mai 2007
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Das Nymphensittiche Hähne die Hennen nicht füttern ist normal. Denn beide wechseln sich bei der Brut ab so das die Hennen genügend Zeit zum fressen haben.
    Ich denke auch das die Paare zuviel Stress hatten und deshalb nicht gefüttert haben.
    Bei mir ist am Anfang bei der Koloniebrut auch einiges schief gegangen.
    Ich denke entweder du setzt die Paare extra oder du hängst nächstes Mal mehr Kästen rein. Diese sollten weit genug von einander entfernt sein.
    Wie alt sind deine Nymphen?
     
  8. claudi2

    claudi2 Guest

    Die Paare sind von 2-6 Jahren somit auch erfahrene dabei. Ich will auf jeden fall das ganze als Koloniebrut weiter betreiben da ich nicht auf teufel heraus züchten möchte sondern mich eher an dem Schwarm erfreue :zwinker: .werde nächste woche mehr kästen reinhängen...

    hast du immer noch eine koloniebrut?


    lg
     
  9. #8 bentotagirl, 19. Mai 2007
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    nein ich habe alle vögel abgegeben aus persönlichen Gründen. Seit Feb. habe ich keine mehr.
    Überlege es dir gut. Ich würde nie mehr in Kolonie brüten lassen. Kann zu viel schief gehen. Du kannst ja mal in meinen alten Beiträgen gucken dann weisst du was ich meine . Wie gesagt ich würde das nicht nochmal machen wenn ich nochmal Vögel hätte.
     
  10. claudi2

    claudi2 Guest

    "mal nach oben schieb"

    also habe euren rat befolgt. Meine aussebvolie ist so gebaut das ich einen schutzraum habe, der aber im sommer mit einer grossen tür komplett offen ist. in diesesm schutzraum hatte ich nach eurem rat jetzt ein pärchen brüten lassen . es war wieder das selbe spiel, die beiden sasen nur auf den eier haben das kücken weder gewärmt noch gefüttert, am nächsten tag ist es gestorben. mit dem zweiten jetzt gestern genau das gleiche.

    weis echt nicht woran das liegen kann :nene: . bin der meinung das sie alles haben was sie brauchen, hat jemand von euch noch einen rat. es ist nicht grade aufbauend jede woche tote nymphis aus den kästen zu holen. komisch ist auch das sie immer wieder eier nachlegen egal wieviele sie haben. mein lutino hatte 9 stck :nene:

    lg

    claudi
     
  11. #10 Flitzpiepe, 25. Juni 2007
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo Claudi,

    wenn Du nicht auf Teufel komm raus züchten willst, wie Du schreibst, dann nimm doch die Nistkästen weg und erfreu Dich an den Geiern, die Du schon hast.

    Viele Grüße,
    Britta
     
  12. claudi2

    claudi2 Guest

    klasse tipp!!!! :nene:

    vielen dank
     
  13. :MANU:

    :MANU: Banned

    Dabei seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Dem kann ich mich nur anschließen!!!!
     
  14. claudi2

    claudi2 Guest

    sorry leute das hier´ist echt ein komisches forum...einerseits tun alle hier super schlau...besonders in anderen unterforen wie den grauen etc...alle wissen immer alles besser bzg handaufzucht tierärzte etc aber wenn dann wircklich mal ein problem da ist hat niemand einen GUTEN rat....

    naja trotz allem vielen dank für eure bemühungen werde mal schauen

    claudi
     
  15. #14 sigg, 26. Juni 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juni 2007
    sigg

    sigg Guest

    Da keiner deine Haltungsbedingungen genau kennt, weder Nistkastentyp, Brutvorbereitung, Paarzusammenstellung, Harmonie innerhalb der Voliere, Beunruhigungen von außen, kann dir auch keiner sagen, es liegt hieran, oder hieran!
    Sicher ist, bei mir würden 75% der Tiere auch brüten und ihre Jungen aufziehen.
    Die Fehler sind entweder in den Haltungsbedingungen selbst, oder in der unmittelbaren Umgebung der Tiere zu suchen. Sicher ist, wenn ein JV 3 Tage überlebt hat, ist er auch gefüttert worden.
    Ist dir schon mal die Idee einer Jungvogelerkrankung gekommen?
    Sicher liegt es nicht an den Vögeln selbst, denn die machen keine Fehler!
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Du hast doch den Rat bekommen , die brütenden Vögel einzeln zu setzen! Offenbar sind die Haltungsbedingungen nicht für eine erfolgreiche Brut geeignet. Entweder Du änderst sie ...oder Du nimmst von der Idde , daß nun unbedingt Jungvögel kommen müssen Abstand.
    Wenn ein guter Rat hier nur bedeutet , daß Du was gesagt bekommst , was Du hören willst , dann sind wir hier vielleicht nicht die richtigen Ansprechpartner.
    Ich habe nach 2 Bruten auch (schweren Herzens) von der Nachwuchsidee Abstand genommen , weil mein Hahn die Küken gerupft hat...... ich setze doch nicht zum eigenen Vergnügen das Wohlergehen der möglichen Küken aufs Spiel.
    Die Gegebenheiten sind bei mir offenbar nicht so , daß es eine problemlose Brut gibt , also laß ich es, so einfach ist das
     
  18. claudi2

    claudi2 Guest

    so nun mal langsam, ich habe jeden rat angenommen und nun lies du mal bitte erstmal die beiträge!!!!! das paar sas einzelnt. aber egal passt schon, vermutlich hast du recht damit das ein ansprechpartner erstmal lesen sollte..

    klar will ich ratschäge hören und ist das schlimm? dachte immer dazu sind foren da?? aber das scheint hier nicht so zu sein wie du schreibst
    .
    bye bye
     
Thema: Küken werden nicht gefüttert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich koloniebrut

Die Seite wird geladen...

Küken werden nicht gefüttert - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. Küken Hilfe !!!

    Küken Hilfe !!!: also liebe Leute meine Zebras haben Küken seit ca 2 Wochen. Nach einigen Komplikationen hat sich jetzt alles geregelt (siehe anderen Thread) Aber...
  4. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  5. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...