Kürbiszeit

Diskutiere Kürbiszeit im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; dürften sittiche kürbis futtern???

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    dürften sittiche kürbis futtern???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Papageien dürfen, warum dann nicht Sittiche?

    Es gibt ja auch Kürbiskerne im Futterhandel, also gib ihnen das Zeug ruhig.
     
  4. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Kessi

    Ja sie dürfen Kürbisse, egal ob den kleinen Speisekürbis oder den Riesenkürbis. Der Zucchino gehört übrigens auch zur Famile der Kürbisse und enthält viel Eisen u. Kalzium. Kürbisse hingegen viel Provitamin A.

    Kürbis sollte im reifen Zustand verfüttert werden weil er sonst kaum nach Kürbis schmeckt :D .

    liebe Grüße

    Nicole
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Also kann ich meinen Wellis etwas Hokaidokürbis geben? Gibt es da eine Mengenbegrenzung?? Mit schale oder ohne?


    Liora
     
  6. #5 Coco´s Boss, 30. September 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Liora.:0-
    Hokaido Kürbis kannst Du mit Schale geben.
    Und die Menge? Hmmm,das merkst Du schon.Wenn alles an der Tapete landet,dann war´s genug;)
    LG.
    Joe.
     
  7. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bei uns im Supi gibt es Bio Hokaidokürbisse.

    Wenn man sich die kleinsten aussucht, kann man sie auch ganz aufhängen. Das ist ein Spass! Wobei sie allerdings das Fruchtfleisch kaum fressen, aber sich durchaus zu den Kernen vornagen. Und die werden dann ganz genüsslich ausgezuzelt.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  8. Liora

    Liora Guest

    Naja das kann ich mir bei den "Grossen" schon vorstellen,a ber beid en Wellis? Die sind ja mit den Kernen etwas überfordert...

    Liora
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    .......bei mir gehen auch die Agas ran, nicht nur die Großen....

    LG,

    Ann.
     
  10. Liora

    Liora Guest

    Hallo Lily,
    ich meinte eigentlich die zwei Grossen auf deiner Schulter...

    Dennoch bezweifle ich das die Wellis etwas mit den kernen anfangen können....

    Liora
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Die Grauen (also die auf der Schulter) sind die Primärfresser, da ich es für die Aras schwer erreichbar aufgehängt habe ;).

    Die Agas, also die kleinen, gehen aber auch sehr gerne dran und die haben ja so ungefähr Welli-Größe.

    LG,

    Ann.
     
  12. Liora

    Liora Guest

    Hi Lily, die sind aber nicht alle zusammen untergebracht oder doch?

    Graue und Agas (wobei ich schon wieder dem Kürzelirrutm erlegen bin, hatte bei Agas immer die Aras im Hinterkopf) Aber die Agapo...gefallen mir auch recht gut, aber sie sind recht laut, oder?

    Liora
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Doch. Agas und Graue und Aras im Vogelzimmer. Wobei die Agas am besten mit den Aras klarkommen - weil alle bunt :~???

    Liebe Grüße,


    Ann.
     
  14. Liora

    Liora Guest

    Hallo Liliy, dann häst Du die paarweise? Und das geht gut?

    Wie gross ist denn das Zimmer? Und alle zahm?

    Ich bin immer am Überlegn wen ich mit den wellis noch vegesellschaften kann, aber bin immer etwas unschlüssig, haben Aussenvoliere von ca. 4m länge, Häöhe 2m und Breite 1,5m und Innenvoliere etwas kleiner...Und dort sind nun 12 Wellis, 2 Wachteln und 2 Katharinasittiche drin.....

    Nymphen würden mich noch reizen, aber ich traue mich nicht......

    Liora
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja alle paarweise in einem großen Vogelzimmer. Das geht auch sehr gut, sollte aber auf jeden Fall sehr vorsichtig angetestet werden.

    Wobei die Agas ja grundsätzlich recht aggressiv sind und sich auch gut zu wehren wissen und (erfolgreich!!) auch mal die Aras in die Flucht schlagen. Zudem sind sie enorm wendige Flieger.

    Aber Reibungen gibt es eigentlich nur in den Paaren untereinander und nicht zwischen den verschiedenen Arten.

    Das Vogelzimmer ist ca 25m².

    Wellies sind meines Wissens nach sehr viel weniger aggressiv als Agas. Aber Nymphen (hatte früher mal selber Nymphen und Wellis) sind doch auch eher weniger aggressiv. Warum nicht?

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  16. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    kann Ann nur beipflichten !

    Du kannst relativ jeden Vogel mit Nymphen vergesellschaftern, den Nymphen sind keineswegs agressiv, im Gegenteil habe schon oft gehört daß die Wellis sogar die Oberhand haben bei den Nymphen so friedlich sind die Haubenzwerge !

    Was ich aber auf keinen Fall machen würde Aga`s in die Voliere hineinsetzen, den die kleinen Biester haben vor nicht`s und niemanden Angst und so ein Wellifüßchen kann leicht Opfer eines Agaschnabels werden !

    Ich habe zwar auch Aga`s und Nymphen aber sie leben im Freiflug im Zimmer miteinander und es geht gut, würde es aber trotzdem nicht weiterempfehlen und bin dankbar daß es so reibungslos klappt.

    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
  17. zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo ihr lieben...

    ich muss nochmal zum kürbis kommen ;)

    kann man denn auch die schönen grossen blätter der kürbise zum zernagen geben? (die wären natürlich ungespritzt von muttern ausm garten)
    das wäre sicher ein spass, so ein büschel riesenblätter ;)

    hoff, das weiss jemand.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Liora

    Liora Guest

    Bei den Blättern weiss ich jetzt auch nicht so genau, aber man muss denke ich aufpassen, denn Kürbisse bekommen ja recht schnell Mehltau, eien Pilkrankheit und das ist wahrscheinlich nicht so toll...

    Aber ansonsten wüsste ich warum eigentlcih nicht auch die Blätter?

    Die Antwort fände ich nun auch recht interessant...

    Liora
     
  20. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    köpf ich den kürbis einfach und lass sie dann oben einfach ran oder höhle ich den aus und gebe ihnen die innereien des kürbises?
     
Thema:

Kürbiszeit