Liebesglatze

Diskutiere Liebesglatze im Aras Forum im Bereich Papageien; Was kann man gegen eine Liebesglatze machen? Hat jemand Erfahrung damit? Soll man es so belassen oder kann man etwas dagegen tun? Immer kurz vor...

  1. #1 grischunerland, 13. November 2009
    grischunerland

    grischunerland Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Was kann man gegen eine Liebesglatze machen? Hat jemand Erfahrung damit? Soll man es so belassen oder kann man etwas dagegen tun? Immer kurz vor dem Schlafengehen knappert meine Henne meinen Hahn die Federn am Hinterkopf. So wie es aussieht gefällt es ihm. Gibt es einen Spray oder ...?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PaulNesso, 6. Mai 2010
    PaulNesso

    PaulNesso Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Habe dasselbe Problem. Die Henne seit sie im Nistkasten ist, rupft sie meinem armen armen Hahn die Federn am Hinterkopf aus! Ist das während der Brutzeit extremer??? Da meine Henne sich selbst nicht mehr rupft, wird es aber dafür beim Hahn extremer. Vorallem Hals ist betroffen!!
     
  4. #3 delsab, 26. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2010
    delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Unser Agamännchen wird auch vom Weibchen am Kopf gerupft.
    Bald hat er keine Federchen mehr drauf :(
    Warum machen das die Weibchen?
    Das Mädel ist weit zwei Wochen bie uns und schon ist er kahl :(
     
  5. #4 charly18blue, 26. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    warum ein Hahn seine Henne rupft oder umgedreht ist leider oftmals nicht eindeutig zu klären. Meist handelt es sich bei diesen Tieren um Vögel, die in einer innigen Partnerschaft zusammen leben. Manchmal geschieht dies bei Hennen, wenn sie ihren Bruttrieb nicht ausleben können. Oder aber auch Stress z.B kann dazu führen. Weil sie sich in ihrer Umgebung nicht sicher fühlen, dann ist das Rupfen ein Ventil um Stress abzubauen. Auch zu wenig Schlaf gilt als Möglichkeit, das kann zu "Aggressionen" führen und beim Kraulen wird dann gleichzeitig gerupft. Auch ein Vitamin-/Mineralstoffmangel kann der Hintergrund sein, das sollte man vom vk TA abklären lassen, ob organisch alles okay ist. Wenn ja, wird man meist den Grund einfach nicht herausfinden und muß sich damit abfinden.

    Ich habe das Problem schon seit Jahren bei einer Nymphenhenne, die zwei Partnerhähne hat(te). Moritz ihr erster Hahn hat sie regelmäßig am Hinterkopf kahl gerupft, auch die Haube fiel dem zum Opfer, Jerry Lee kam dann einige Monate später hinzu, hat aber nicht mitgerupft Und als Moritz Anfang des Jahres starb, hat Jerry Lee das Rupfen bei ihr übernommen. Alle anderen Nymphen sind voll befiedert, keiner rupft. Es geschieht auch immer nur bei gegenseitiger Gefiederpflege.
     
  6. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    danke für die schnelle und ausführliche Antwort.

    Bei uns können ziemlich alle Aspekte in Frage kommen, wobei sie vorher beim vkTA war und einen Gesundheitscheck /Ankaufuntersuchung gemacht hat. Schlaf haben sie knapp 12 Stunden, aber das Männchen ist immer auf der hut vor ihr, deshalb auch tagsüber müder als sie.
    Es tut uns nur so Leid für unser altes Männchen...

    Das Weibchen (7) ist als leichter Rupfer zu uns gekommen und hat hat das rupfen sich bei uns weiter ausgedehnt Voderfront, Beinchen. Seit zwei Wochen ist sie bei uns und seit ein paar Tagen rupft sie nun das Männchen (14) und beißt ihn gelegentlich auch ins Beinchen... Aber er füttert sie auch und sie schmusen auch zusammen, kommt alles vor....

    Wir hoffen nur, dass sie ihn nicht noch am Kopf verletzt, wenn sie keine Federn mehr findet. Alles kahl, oben bis vorne an die Nasenlöcher/ Schnabel. Am Mundwinkel hat sie nun auch schon angefangen...

    Vielleicht haben wir ja Glück und es hört wie durch ein Wunder auf, aber eher unwahrscheinlich :traurig:
     
Thema: Liebesglatze
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. liebesglatze

    ,
  2. liebesglatze bei wellensittiche