Ligusterbeeren

Diskutiere Ligusterbeeren im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, meine Geier sind derzeit "süchtig" nach Ligusterbeeren. Meine Hecke trägt davon reichlich. Die Amseln hatten bis jetzt Feuerdorn u.a....

  1. #1 muldentaladler, 31. Januar 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Hallo,

    meine Geier sind derzeit "süchtig" nach Ligusterbeeren. Meine Hecke trägt davon reichlich. Die Amseln hatten bis jetzt Feuerdorn u.a. und rühren die schwarzen Dinger nicht an.

    Selbst meine derzeit brütende Amazonendame, die sich sonst alles wegnehmen lässt, kennt hier keine Freunde und fliegt mit den Dingern davon.

    Kacke wird schwarz, Eier sind weiß:zwinker:


    Vor Jahren las ich mal von betrunkenen Vögeln durch Ligusterbeeren, da muß ich mal den Atemtest machen:dance:

    Grüße Erhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    du bist sehr mutig!
    klick mal hier und dann auf das bild von den ligusterbeeren
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    für Menschen scheinen Ligusterbeeren schon giftig zu sein, aber die meisten Vögel vertragen sie.
    Man soll aber nur die Beeren geben und keine Zweige mit Blättern. So steht es zumindest hier ;).

    Auch hier sind Ligusterbeeren für Vögel genannt.

    Im Buch „Vogelfutterpflanzen“ von H. Schnabl werden Ligusterbeeren auch als Vogelfutter genannt, für den Menschen sind alle Teile des Ligusters giftig, wird aber als Heilpflanze verwendet. Wenn man mit Ligustersaft in Berührung kommt, sollte man die Hände waschen.

    Im Buch „Die Ernährung der Papageien u. Sittiche“ von Hans-Jürgen Künne (Diplom-Boiloge und Papageienzüchter) wird folgendes geschrieben: „Hat man die Möglichkeit, die dunklen Beeren zu ernten, sollte man es auf jeden Fall machen, den besonders von Sittichen werden sie gerne verzehrt.“

    Ich selbst hab sie auch schon ab und zu verfüttert und es gab bisher nie irgendwelche Probleme :zwinker:.
     
  5. Cosima

    Cosima Guest


    Ich habe die Beeren auch im Garten, mich aber noch nie getraut, sie meinen Grauen auch zu geben.
    Gerade weil man Widersprüchliches über die Giftigkeit der Beeren liest.
    Bin wohl übervorsichtig.
    Morgen ernte ich mal einige Beeren und gucke mal, ob meine Geier die mögen.
     
  6. #5 muldentaladler, 31. Januar 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Hallo Cosima, nicht einige Beeren sondern eine ganze Traube. Das macht doch mehr Spaß.
    Sogar meine jungen Grünen Kongomädchen lieben diese Beeren.
    Aber Vorsicht am nächsten Tag. Der blaue Farbstoff ist hartnäckig!!!

    Vögel sind eben doch anders als Menschen, Ligusterbeeren schmecken für uns nach nichts. Andererseits bleiben bei die ach so gesunden Sanddornbeeren bis zum Sommer hängen, kein "Schwein " interessiert sich dafür.
    Auch die giftigen Beeren des Geisblatts (Jelängerjelieber) sind schon lange von Wildvögeln verspeisst worden.

    Grüße Erhard
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Jo Erhard, da hast Du recht :D.
    Aber was nimmt man nicht gern alles in Kauf wegen der Geier, gell :p.
     
  8. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Erhard!

    Ich versuche es erst einmal mit wenigen Beeren und dann warte ich ab, ob sie von der Stange fallen. :k

    Meine Geier sind blöde, denn sie fressen weder Sandorn, Feuerdorn, Ebereschen, Holunder noch Hagebutten.
    Den Sandorn habe ich mir sogar extra mal von Bekannten aus dem Urlaub mitbringen lassen, umsonst, denn gemocht hat die bei uns niemand.
     
  9. #8 muldentaladler, 31. Januar 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Hallo Cosima,
    ich kann Dich trösten, das kenne ich auch.
    Es gibt nur eine Frucht, die alle fressen, das ist der Granatapfel!!
    Wenn man mehrere Paare hat, ist allerdings vieles einfacher. Was innen nie gefressen wird, ist außen, einfach auf die Volieren geworfen, dann interessant, wenn die Nachbarn sich hochquälen und das runterholen. Dann probieren wir das auch einmal. Innen im Futternapf bleibt es am nächsten Tag trotzdem unbeachtet. So sind sie nun einmal.
    Ich hatte noch nie einen Papagei, der den furchtbar sauren Sanddorn frißt, das ist nur etwas für menschliche Gesundleber.

    Bin mal gespannt.
    Erhard
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Joe

    Joe Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe Cardueliden und habe auch schon mehrmals Ligusterbeeren verfüttert, also ohne Probleme. Ein Teil hat sie sofort angemommen ein anderer erst nach ca 2 sogar erst nach 3 Wochen, sie müßen sich erst an den Geschmack gewöhnen.
    Die Vögel machen in den Flügen und Volieren schon ziemlich Saustall!!!
    Ob dies Sitzstangen, Trinknäpfe, Badehäuschen, Wände oder der Kot ist.
    Aber wenn man sieht wie sich manche auf die ganzen Trauben stürzen entschädigt das für vieles.
     
  12. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Erhard!

    Meine Geier fressen auch keinen Granatapfel. Ich kann dir garnicht sagen, wieviele ich von diesen Dingern schon hoffnungsvoll angeboten habe, umsonst!

    Die Beeren habe ich nun doch nicht ausprobiert. Mein alter Nachbar meint, sie sind giftig und ich soll es lassen.
    Habe mich dann doch nicht getraut.

    Meine Geier fressen alle drei Kirschen, Apfel, Traube und Birne.

    Allerdings frisst Maxi auch alles andere, was ich ihr anbiete, jede Sorte Gemüse (gerne gekocht) und fast jedes Obst.

    Die Timnehs sind da mäkeliger, aber trotzdem biete ich immer allen dreien Banane (oder anders Obst an) an, obwohl ich weiss, dass Jones sofort alles fallen läßt.
    Vielleicht ändert der kleine Pimpf ja mal seinen Geschmack und hat Lust auf Vitaminkost.
     
Thema: Ligusterbeeren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ligusterbeeren

    ,
  2. ligusterbeeren vögel

    ,
  3. ligusterbeere

    ,
  4. ligusterbeeren für enten geeignet?,
  5. fressen vögel ligusterbeeren,
  6. ligusterbeeren essbar,
  7. vögel und ligusterbeeren,
  8. liguster Beeren essbar,
  9. warum hat mein liguster beeren,
  10. liguster beeren giftig,
  11. ligusterhecke giftig für hühner,
  12. ligusterbeeren kot,
  13. wer frisst Ligusterbeeren,
  14. wie schmecken ligusterbeeren,
  15. gruene ligustetbeeren giftig,
  16. gänse und liguster,
  17. liguster beeren giftig hühner,
  18. ligusterbeeren giftig,
  19. ligusterbeere giftig,
  20. Vögel Beeren des Geisblattes