mein momi hat einen patner

Diskutiere mein momi hat einen patner im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; ich grüße euch alle zusammen habe lange nicht am PC mein momi hat nun einen jüngeren 3 j. alt dabei bekommen er ist jetzt seid ostern bei uns,...

  1. Geierwally

    Geierwally Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    ich grüße euch alle zusammen habe lange nicht am PC mein momi hat nun einen jüngeren 3 j. alt dabei bekommen er ist jetzt seid ostern bei uns, aber es wird und wird nichts mit den beiden, sie machen auch noch keinen freiflug zusammen sind aber zusammen im großen käfig jeder hat eine möglichkeit,wenn sie sich steiten, das sie sich zurückziehen können.jeder hat sein eigenes näppcen zum fressen, sie sind auch morgens und abends, draußen so drei stunden etwa, aber der momi sitzt da, und jacko in einer anderen ecke. sie haben auch die möglichkeit zum spielen und an zweigen rumzukauen etlich emöglichkeiten, das es nicht langweilig wird aber es tut sich wenig. vieleicht wisst ihr einen rat .für meine zwei lieben
    Tausend dank geierwally ute8o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Ute
    wie alt sind den jetzt beide? Sind sie gegengeschlechtlich? Wie groß ist der Käfig?
     
  4. #3 Tierfreak, 7. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Ute,

    die Fragen die schon gestellt wurden, würden mich auch interessieren :zwinker:.

    So wie es scheint, wohnen sie schon zusammen in einer Voliere, was schon mal sehr positiv wäre, wenn es dabei soweit friedlich bleibt.

    Wie verhalten sie sich denn genau untereinander ?
    Streiten, zwicken oder jagen sie sie sich ständig, oder leben sie derzeit mehr nur nebeneinander her und ignorieren sich meist ?

    Falls sie sich derzeit mehr ignorieren, ist alles im grünen Bereich und würde ich einfach weiter abwarten. Viele Papageien brauchen mehrere Monate oder auch über ein Jahr, bis sie langsam miteinander anbändeln, daher bestünde dann auf jeden Fall noch Hoffnung, dass sie sich noch näher kommen.
    Und selbst, wenn es nicht die ganz große Liebe würde, haben sie so wenigstens einen Artgenossen ständig um sich, sind somit nie allein und konnen untereinander ganz auf ihre Art kommunizieren, was auch schon ein großer Vorteil für die Tiere ist.

    Sind sie recht zahm und haben vielleicht einen von euch Zweibeinern als Partnerersatz auserkoren ?
    Wenn dies der Fall sein sollte, versucht euch nach und nach zurückzuziehen und sie mehr unter sich zu belassen, damit sie merken, dass ihr als Partner nicht in Betracht kommt und so evtl. mehr aufeinander neugierig werden. Oft ist es in solchen Fällen wirklich der Störfaktor Mensch, der eine Annäherung unnötig erschwert, wenn er sich zu sehr einmischt, indem er die Tiere betuddelt, schmust usw.

    Vielleicht kannst du sie auch mal im gemeinsamen Spiel untereinander etwas näher bringen oder mit einem besonders leckeren Mahl die beiden zueinander locken :zwinker:.
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Ute,

    zuerst einmal möchte ich dir dazu gratulieren, dass du nun auch ein Paar Graupapageien hälst und keiner der beiden weiterhin alleine leben muss. Etwas schöneres kann man einem Graupapagei doch garnicht bieten.

    Manu hat dir ja schon geschrieben, dass es auch eine gute Aussichtslage ist, wenn die zwei schon vom ersten Tag an gemeinsam in einer Voliere sind ohne sich anzugreifen.

    Aus deinen Zeilen lese ich heraus, dass du ganz viele Erwartungen an deine beiden Graupapageien hast, die du echt zurückstellen solltest. Lass die zwei erst einmal kennenlernen, indem du sie einfach nur beobachtest und das vor allem im Freiflug, wo sie viel Ausweichmöglichkeiten haben.

    Auch darfst du keinen der beiden bevorzugen, da du dir sonst nur selbst Probleme schaffst, die die Papageien dann auf ihre Art und Weise unter sich regeln. Vermittle beiden immer das Gefühle, dass beide gleichwertig sind und verfahre eben auch so, indem du z.B. Leckerlies beiden anbietest oder mit beiden gleichzeitig sprichst.

    Ganz wichtig ist aber, dass du den beiden richtig viel Zeit lässt aufeinander einzugehen.

    Sollte aus den beiden kein echtes Liebespaar werden, sei auch nicht enttäuscht, auch wenn das der größte Wunsch eines Halters ist. Diese Konstellation ist aber dennoch schön, denn so haben sie sich zum unterhalten, gemeinsamen spielen, klettern, fliegen, ... und ist immer noch besser als die Einzelhaltung.

    Ich drücke dir alle Daumen, dass sie sich eines Tages richtig doll mögen werden.
     
  6. Geierwally

    Geierwally Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    okay ihr lieben
    ich werde mehr geduld aufbringen müßen und dann sehen wie es weiter geht?
    auf jeden fall danke ich euch für die hilfe
    viele grüße von momi jacko und ute
     
Thema:

mein momi hat einen patner

Die Seite wird geladen...

mein momi hat einen patner - Ähnliche Themen

  1. Patner für meine Dohle

    Patner für meine Dohle: Hallo! Seit einem Jahr habe ich Dohle, beringt und mit Herkunfts/Haltegenehmigung. Im Sommer lebt sie draußen in einer Außenvoliere....