Meine Meckerliese

Diskutiere Meine Meckerliese im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe in meiner Volliere (6x2 m) seit Mai ein Pärchen Singsittiche (sehr umgängliche Vögel) und ca. 1-2 Wochen danach eine Ziegensittichdame....

  1. #1 Elektroengel, 2. Juli 2001
    Elektroengel

    Elektroengel Guest

    Ich habe in meiner Volliere (6x2 m) seit Mai ein Pärchen Singsittiche (sehr umgängliche Vögel) und ca. 1-2 Wochen danach eine Ziegensittichdame. Meckerliese und die Singsittichhenne konnten sich von anfang an nicht so recht leiden und haben sich ein bisschen gejagt, aber alles in allem recht harmlos, wie mir schien.
    Wieder ca. 2 Wochen später bekam ich einen Ziegensittichhahn und von da an war alles ok (dachte ich). Meckerliese war fast nur noch im Brutkasten und nicht mehr in den Nähe von Singsittichdame. Vor ca. 3 Wochen bekam ich dann den ersten Schock: Meckerliese hatte eine stark zerknautschte Gesichtshälfte (sah nach kampf aus), als sich diese wieder etwas erholt hatte, war plötzlich die andere Seite attackiert worden, allerdings hab ich die beiden nie kämpfen sehen oder ähnliches.
    Nun habe ich das Ziegensittichpärchen in eine extra Volliere getan, und Meckerliese erholt sich ganz gut, wenn man von den kahlen Stellen am Kopf mal absieht. Allerdings haben sie in dieser kleineren Volliere nich die Möglichkeit große Flüge zu machen, was ich sehr schade finde. Gibt es eine Chance die beiden wieder in die große Volliere zu tun, ohne daß es erneut zu Verletzungen kommt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    sag mal hast du eindeutige kampfspuren (sprch blut) entdeckt oder nur kahle stellen bei der ziegendame?

    wenn die ziegen brutlustig werden werden sie teilweise regelrecht kahl. es muß also nicht unbedingt ein kampf gewesen sein.

    trotzdem ist es vielleicht ne gute idee, die beiden arten getrennt zu halten, denn die ziegen werden bei brutlust sehr aggressiv. außerhalb der brut sind ziegen sehr verträgliche vögel mit anderen arten.

    liebe grüße
    kuni
     
  4. #3 Elektroengel, 6. Juli 2001
    Elektroengel

    Elektroengel Guest

    Meckerliese

    Hi Kuni,
    danke für die Antwort. Ja, leider mußte ich auch Kampfspuren feststellen, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob diese von der Singsittichdame stammen, da sie nur bei Meckerliese zu sehen waren. Und Liese ist ja auch friedlich und tut keinem was, also denke ich, daß ein anderer der Störenfried ist, nur momentan herscht Frieden in der Volliere, so daß ich nicht erkennen kann, wer.
    Aber auf dauer ist die kleine Volliere sicher zu klein für Meckerliese und Hook.
    Na ja, irgendwas wird mir schon einfallen ;-) muß ich doch anbauen.
     
Thema:

Meine Meckerliese