Naturheilmittel (z.B. Retterspitz)

Diskutiere Naturheilmittel (z.B. Retterspitz) im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; betrifft ursprünglich dieses Thema und wird nun zum besseren Verständnis separat geführt. mir ist noch eingefallen was ein super guter...

  1. #1 Beatrix Angela, 23. Mai 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Mai 2004
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    betrifft ursprünglich dieses Thema und wird nun zum besseren Verständnis separat geführt.


    mir ist noch eingefallen was ein super guter Züchter mir gegen das Rupfen empfohlen hatte bei Susi, blos am besten wirkt es noch am Anfang nach jahrelangen Rupfen leider nicht mehr weil einfach nichts mehr nachwächst, das ist Retterspitz schaue mal da nach http://www.milando.de/sq_retterspitz_158.htm
    habe ich beim googeln gefunden gibt aber bestimmt auch noch mehr :)
    Außerdem habe ich von meiner TAtin ein Pulver für das Futter zum Zusatz, das heißt AviConcept nach DR. Steinmetz und Lebensvitamine zum sprühen auf das Futter von Rico,s Futterkiste.
    Also ich denke da Gerry noch am Anfang ist kannst Du das noch wech kriegen :) Der Retterspitz ist nur für das Duschwasser ;) nicht für das Futter !!
    Liebe Grüße
    Beatrix und Alles gute für Gerry :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 23. Mai 2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    danke, Beatrix, für deinen Beitrag, habe gleich mal gegoogelt, weil Retterspitz mir völlig unbekannt ist:
    Anwendung: Bei Entzündungen der Haut, Eiter, Fieber. Wirkt schmerzlindernd, abschwellend, kühlend, fieberabführend und gegen Bakterien. Bestandteile: Zitronensäure, Weinsäure, Alumen, Rosmarinöl, Arnikatinktur, Thymol.

    Jetzt habe ich erstmal den Hedi-Tip mit dem Bärentraubenblättertee in Arbeit. Den Tee in die bereits früher bei Daisy mal erwähnte Nivea-Deo-Sensitiv Glasflasche gefüllt und damit wird er nun etwas eingenebelt, sobald er an die Federn geht. Rita bekommt sicherheitshalber auch gleich einen kurzen Sprüher ab. Bis jetzt hat er sofort die Federn in Ruhe gelassen. Richtig duschen wollten beide die letzten Tage nicht. Sie schlafen seit gestern nachts nun auch wieder getrennt in ihren Käfigen im Wohnzimmer. Das hilft eventuell auch zum Stressabbauen. :?
    Achja, noch etwas: Gerry kommt inzwischen schön auf die Hand, sogar bei praktisch fremden Leuten, staun. ;)
    Bei Rita bin ich immer noch dabei, sie aufs Knie zu lotsen, geht manchmal ganz gut. Seit einigen Tagen lege ich meine Hand dort in die Nähe, sie schaut schon seeeehr kritisch, und rücke täglich millimeterweise näher. Heute hat sie meine Hand einmal kurz mit dem Schnabel berührt (Luft anhalten, uff, ging gut), weiter geklickert. Beim nächsten Mal dann aber biss sie kräftig zu, dieses Mistviech 0l . Natürlich bewegte ich reflexartig die Hand, sie flog davon und Gerry schrie dazu von der Fensterstange aus Leibeskräften. Ich verkniff mir tapfer eine Lautäusserung und holte schnell ein Pflaster, aua.....
     
  4. #3 Beatrix Angela, 23. Mai 2004
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Hallo Karin

    Alles auf einmal kann man nicht machen darum mache nur erst mal das was Hedi Dir geraten hat, denn von ihr kommen ja gute Tips die ich auch mit Daisy verfolgt habe blos war es für sie halt leider schon zu spät. Das mit dem Retterspitz wurde mir von dem Züchter geraten, aber da muß ich mich auch erst mal durch Literatur graben und schlau machen für was der alles hilft ;) wie der Züchter halt meinte auch für Rupfer aber ob das nur scheuslich schmeckt und so von rupfen abhält weiß ich noch nicht. Wenn Gerry jetzt schon nachgelassen hat mit rupfen, dann ist das ja toll und ich denke im Anfangsstadion kann man das auch noch in den Griff kriegen :D Die Beißattacken von Rita, die kenne ich noch zu gut von Susi und habe da auch noch meine Narben am Fuß, aber als sie vor zwei Jahren brutlustig war mich als ihren Partner ausgesucht hatte und auf mir saß mich angurrte und ihr Hinterteil hob mich zum streicheln aufforderte seit diesem Tag hat sie mich nie wieder gebissen ;) sie wurde vom Saulus zum Paulus, hat Rita solche Anwandlungen noch nie gezeigt ? Nachdem ich hier im Forum erfahren hatte daß die Hennen das so machen wenn sie sich paaren wollen, habe ich Susi ja viel mit Coco alleine gelassen und als ich wieder mal nachguckte waren sie ein Paar. Es war natürlich ein Vorteil, daß Coco ein erfahrener Hahn war der schon mit seiner verstorbenen Henne Junge großzog. Der Clou an der Sache aber ist Coco wurde dann wieder verstoßen und Chico der mit 12 Jahren noch nie eine Henne hatte schaute sich beim Coco alles ab und nun ist er der Favorit.
    Der Gerry kennt sich halt damit noch gar nicht aus und Rita die ihn dominiert hat ihn wohl schon zu viel Angst eingejagt, aber es bleibt immer noch ein Fünkchen Hoffnung denn wenn Rita wieder brutlustig wird läßt sie ihn vielleicht doch noch in ihre Nähe wenn er sich traut. Die Beiden sind ja noch so jung und sind noch gut und gerne über 20 Jahre bereit zu brüten, vielleicht passiert es eines Tages doch noch wenn keiner mehr daran denkt :D
    Drücke Dir die Daumen, daß Gerry das rupfen wieder läßt.
    Liebe Grüße
    Beatrix :0-
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Retterspitz - (ein bischen) off topic

    Hallo Karin,
    Es gibt Retterspitz äusserlich und Retterspitz innerlich sowie diverse Retterpitz Salben.
    Ich kenne Retterspitz äusserlich von Kindesbeinen an, meine Mutter schwörte schon immer drauf. Es hat uns (Menschen) schon viel und oft geholfen bei grossen offenen Wunden (Stürzen, Schürfungen, Schnitten) und bei innerlichen Entzündungen und Schmerzen (z.B. Sehnen).
    Mein Sohn hatte einmal einen fürchterlichen Sturz mit dem Fahrrad, sein Gesicht sah wirklich erbärmlich aus. Gepflegt wurde mit Retterspitz-Umschlägen, nicht eine Narbe blieb zurück. :)

    Auch Ursula (die mit den Kakadus) habe ich Retterspitz äuserlich mal empfohlen für die Wunde ihrer Hündin, diese ging (trotz Salbe und TA) einfach nicht zu. Mit Retterspitz war es innerhalb kurzer Zeit gut, frag sie mal.

    Aber - warum bin ich noch nicht auf die Idee gekommen Retterspitz für die Vögel (bzw. die Rupfer) anzuwenden? :s

    @ Beatrix:
    Meinst Du nun Retterspitz äusserlich oder innerlich?
    Verwendet der Züchter Retterspitz pur oder verdünnt (in welchem Verhältnis?)
    Wird der Vogel damit angesprüht?
    Ich könnte mir vorstellen dass es evtl. bei aufgebissener Haut hilft (so wie offene Wunden beim Mensch), es brennt nicht!
     
  6. #5 Papillion, 25. Mai 2004
    Papillion

    Papillion Guest

    Also ich würde wahrscheinlich Retterspitz innerlich anwenden....

    Normalerweise ist Retterspitz äußerlich auch nicht wirklich giftig, aber bei einem so kleinen Organismus weiß man nie. Bei meiner Brustentzündung, als ich meinen Sohn stillte nahm ich auch das innerlich für Brustwickel, denn es hat ebenfalls entzündungshemmende, kühlende und harmonisierende Inhaltsstoffe. Es beruhigt also die Brust der Mutter und wenn das Baby was über die Brust aufnimmt, dann kann es dort den gesamten Magen-Darm-Trakt harmonisieren.
    Ähnlich wird es beim Besprühen des Gefieders sein, von außen wirkt es beruhigend und beim Putzen nehmen sie es noch auf, was sich günstig auf die Darmflora auswirken kann.
    Nehme es aber nie unverdünnt, ich denke mal das wird zu heftig.
     
  7. #6 Beatrix Angela, 25. Mai 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2004
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Hallo Inge und Gaby

    Also mir sagte der Züchter für Gefieder äußerlich zum sprühen im Duschwasser verwenden, das war vor zwei Jahre er ist ein Bauer der seine Landwirtschaft stillgelegt hat und nun nur noch Vögel züchtet und bei ihm sind keinerlei Rupfer dabei lauter schöne Vögel. Denke daß es eben auch bei Landwirte von Generation zu Generation weitergegeben wird mit den Naturheilkräuter und ich glaube inzwischen auch immer mehr daran. Daß Retterspitz aber auch noch für viel mehr verwendet werden kann wußte ich auch noch nicht sehe :) ich sehe man lernt nie aus werde mich da auch noch schlauer machen :D Danke für die Tips Gaby und Inge daß man damit noch viel mehr machen kann :D
    Achso wieviel man nimmt (Dosierung) weiß ich leider nicht mehr müßte man aber bestimmt in der Apotheke beim Kauf erfragen können.
    Achso habe eine super Internetapotheke gefunden die ist noch 1/3 billiger wie DocMorris ;) :D
    Habe mir da auch gleich mal Retterspitz geortet gibt es für innerlich und äußerlich. http://www.deutscheinternetapotheke...667&hersteller=Auswahl&bezeichnung=&zeilen=15
    Liebe Grüße
    Beatrix :0-
     
  8. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    @ Karin Gondek: Sollten wir ein neues (Retterspitz) Thema eröffnen?

    Hallo Ihr,

    also - der Unterschied zwischen R. innerlich und R. äusserlich:

    "innerlich" enthält diesselben Stoffe in den gleichen Anteilen ausser Rosmarinöl und Arnikatinktur (gem. Beipackzettel).

    Hinweis bei "äusserlich": Regelwidrige Einnahme durch Erwachsene, Kinder oder Kleinkinder ist gefahrlos, auch dann, wenn durch den säuerlichen Geschmack eine Art Brechreiz ausgelöst würde."

    Weiter.. "Eine Vorverdünnung des Mittels wird empfohlen bei starker Reaktionsfreudigkeit der Haut [... ] Empfehlung mit einem oder mehreren Teilen Wasser ..."

    Trotzdem, ich denke da wie Gaby, "sicherer" wäre wohl innerlich zu nehmen, der Vogel nimmt es ja durch putzen des Gefieders auf, und der Organismus ist ja nun echt "winzig" ...

    @ Beatrix, weisst Du was mich an der "online-apotheke" stört? Da steht "Retterspitz-Wasser" - Original Retterspitz heisst nicht so, sondern einfach nur Retterspitz äusserlich bzw. Retterspitz innerlich. ???

    Und noch einiges zum lesen unter www.retterspitz.de :)
     
  9. #8 Beatrix Angela, 25. Mai 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2004
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Das Wort "Wasser" stört mich ...

    Beatrix, lies mal meinen Beitrag oben richtig. Ich rede nicht davon ob äusserlich oder innerlich, sondern davon dass in der Internetapotheke RETTERSPITZ Wasser aeusserlich (oder innerlich eben) steht - und auf der Originalflasche steht nichts von "Wasser", da heisst es lediglich RETTERSPITZ aeusserlich (oder innerlich halt). Aller klar nun? ;)
     
  11. #10 Beatrix Angela, 27. Mai 2004
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Homöopathie z.B. Retterspitz

    Hallo Karin
    verschiebe doch mal bitte die Sache Retterspitz hierher wie auch Inge meint :) mich würde zu dem Thema nämlich noch viel mehr interessieren wer was für Erfahrungen da gemacht hat. Zum Beispiel Schweden Bitter da habe ich gute Erfahrung gemacht wer noch und was gibt es sonst noch alles ? Wer hat auch schon die Erfahrung gemacht Retterspitz hilft bei Rupfern ?
    Liebe Grüße
    Beatrix und Erwin :0-
     
  12. #11 Beatrix Angela, 7. Juni 2004
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Hallo Inge

    Habe meinen bestellten Retterspitz aus der Internetapotheke bekommen und auf der Flache steht auch wie Du sagtest Retterspitz äußerlich also nix mit Wasser oder so ;) Wie man ihn anwenden soll und welche Menge, steht da auch, ist eine ausführliche Beschreibung dabei :D So ab heute lege ich los mit der Behandlung meiner beiden Rupfer mal schauen wie es wird, rupfen tun sie ja nicht mehr aber es wächst ja kaum was nach :( und das was nachwächst ist nach kurzer Zeit wieder wech. Ich gebe ja die Hoffnung nie auf auch wenn ich nicht weiß wielange die schon bei ihren Vorbesitzer gerupft haben, denn das Pulver und die Kügelchen die ich von der TA bekam lassen immer wieder Gefieder sprießen, blos sollte es nur mal bleiben, na vielleicht klappt es ja jetzt mit dem Retterspitz. Inge hast du ihn Dir auch besorgt und weißt Du über Erfolge zu berichten ?
    Liebe Grüße
    Beatrix :0-
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Beatrix
    ich habe mir das Zeugs (innerlich) ganz normal in der Apotheke bestellt bzw. die haben mir das dann von Deutschland aus kommen lassen, war drei Tage später schon da. Ich verdünne im Verhältnis 1:4 (also 4 Teile Wasser) und damit wird der Gerry etwas eingenebelt, wenn er am Gefieder rumfummelt. Habe selbst mal davon probiert, iiiihhh, schmeckt ja scheusslich. 0l Aber er lässt im Moment seinen Schnabel von den Federn, ganz mal schnell auf Holz klopfen ;)
     
  15. #13 Beatrix Angela, 7. Juni 2004
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Ui super

    Karin :D das ist ja eine tolle Nachricht, na da hoffe ich das es so bleibt :D ich habe das für äußerliche Anwendung aber das schmeckt genauso grauenhaft :k aber wenn es hilft dann erfüllt es ja seinen Zweck :)
    Liebe Grüße
    Beatrix
     
Thema: Naturheilmittel (z.B. Retterspitz)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo wächst retterspitz

    ,
  2. retterspitz äußerlich anwendung verdünnen

    ,
  3. retterspitz äußerlich offene wunden

    ,
  4. unterschied retterspitz und schwedenkräuter,
  5. retterspitz bei offenen wunden,
  6. retterspitz giftig,
  7. retterspitz äußerlich giftig,
  8. retterspitz äußerlich offene wunde,
  9. retterspitz offene wunden,
  10. dr retterspitz essen,
  11. retterspitz außen offene beine,
  12. retterspitz auf offene wunden,
  13. Retterspitz auf Wunden,
  14. unterschied retterspitz und schwedenkraeuter,
  15. retterspitz äußerlich auf offene wunden,
  16. schwedenbitter retterspitz,
  17. unterschied retterspitz innerlich und ritterspitz wasser innerlich,
  18. unterschied ritterspitz innerlich und innerlich wasser,
  19. heilmittel offene wunde papagei,
  20. retterspitz äußerlich Unterschied innerlich,
  21. retterspitz vorverdünnen