Nymphensittich

Diskutiere Nymphensittich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo :traurig: jenny da Habe 4 hübsche süße Nymphensittiche zu Hause. Drei Hennen und einen Hahn. Lola und Luna sind handzahm. Nuki und...

  1. #1 Jennifer2323, 26. Mai 2016
    Jennifer2323

    Jennifer2323 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    3300
    Hallo :traurig: jenny da

    Habe 4 hübsche süße Nymphensittiche zu Hause.
    Drei Hennen und einen Hahn.
    Lola und Luna sind handzahm.
    Nuki und Koko sind Brutzuchten.

    Mein Problem ist das ich zu spät gelesen habe
    wie es eigentlich wirklich für Folgen hat handzahme Nymphensittiche zu Hause zu halten! :nene:
    Es hat bis jetzt gut funktioniert doch jetzt fängt
    meine kleine Luna schon an Eier zu legen und
    das Problem, ich weiß wegen mir!!
    Denn beide Hennen sind auf mich geprägt.

    Meine Frage nun...was kann ich tun um alle glücklich zu machen. Denn ich gehe jeden Tag arbeiten und die vier können sich ja untereinander nicht einmal verstehen?

    Ich hoffe ich bin hier mit meinen Problem richtig und es kann mir wer helfen. :?
    Danke schon im voraus!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 26. Mai 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jennifer2323,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen. Wir haben ein Nymphensittichunterforum und ich habe darum gebeten, dass Dein Thread dorthin verschoben wird. Nur zur Info :0-

    Nun zu Deinem Problem. Wie alt sind die Nymphen? Haben sie ein eigenes Zimmer oder stehen sie mit im Wohnzimmer in einer Voliere z.B. ? Sind die beiden Naturbruten Nuki und Koko verpaart?

    Warum sollen die Vier sich untereinander nicht verstehen? Wäre es eventuell möglich, dass Du noch 2 Männchen dazu setzt?

    Sie legt sicher keine Eier wegen Dir, sondern weil einfach zur Zeit Brutzeit ist :zwinker: .
     
  4. #3 Jennifer2323, 26. Mai 2016
    Jennifer2323

    Jennifer2323 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    3300
    Hallo :0-

    Also Koko ist über 1,5 Jahre alt und die Nuki 1 Jahr.
    Die zwei sind ein Paar und Naturbruten.

    Luna und Lola, die beiden sind geschwister und handzahm

    Sie haben im Wohnzimmer ein großes selbstgebautes Volier stehen.
    Dazu ist die Tür immer offen und sie können den ganzen Raum nutzen.

    Für noch 2 Nymphensittiche reicht der Platz leider nicht aus!!
    Erst in den nächsten zwei Jahren.

    Also ich komme deswegen auf die ganzen Fragen weil ich das alles gelesen habe:

    Habe gelesen das handzahme Nymphensittiche dazu neigen schnell legezwang zu bekommen meistens verursacht eine starke ausschließliche Bindung an dem Menschen das Fehlverhalten.

    Und habe auch gelesen das man handzahme Nymphen nicht mit dem Mund füttern darf, da denn das missversteht die Henne als Werbung um ihre gunst und am rücken nicht streicheln darf denn es simuliert einen deckakt dadurch der drang zum Eier legen. Darf ich jetzt meine babys nicht einmal mehr knuddeln und küssen =(

    Dann hab ich gelesen das sich handzahme Nymphensittiche sich nicht untereinander verständigen können mit Naturbruten geschweige denn schwer prägen aufeinander.

    Wäre es besser sich noch zwei hähne zu besorgen?

    Wenn ich aber mit vier schon ausreichend glücklich bin, kann ich sie dann weiterhin so halten ohne das sie mir krank werden oder seelischen Kummer erleiden??

    Denn habe auch gelesen das, wenn sich ein Nymphensittich prägt auf einem Menschen sehr unglücklich ist...denn der Mensch kann keine 24h da sein für sie und zwei Stunden weg und es reicht das er leidet!! Darunter können mit der Zeit sehr psychische Störungen hervortreten, Übergewicht, legezwang, schreien, aggressionen ec

    Daher meine Frage? Habe zwei an mich geprägten Hennen die sich nicht einmal verständigen oder nicht so gut vertragen mit Nuki und Koko den zwei Naturbruten...was tun? =(
    Will nur das beste für sie...
    Sorry für die vielen fragen =/
     
  5. #4 charly18blue, 26. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Am Mund hat kein Papagei was zu suchen und Füttern aus demselben ist absolutes No Go , da wir Keime in der Mundhöhle haben, die Papageien schwer krank machen oder sogar töten können.

    Das ist echter Unsinn, es steht halt leider viel Quatsch im Internet. Das ist defintiv nicht so. Legezwang hat nichts mit Bindung an den Menschen zu tun. Man darf auf keinen Fall den Fehler machen, die Eier zu entfernen, sondern man muß dem Vogel einmal die Möglichkeit geben seinen Bruttrieb ausleben zu können (Brutzeit 21 Tage) und zum anderen wird ein Weibchen, nimmt man die Eier einfach weg, nachlegen. Bei Nymphen ist das insofern recht einfach sie auf Kunsteiern sitzen zu lassen oder in Deinem Fall kannst Du die Eier lassen (sofern Du sicher bist, dass Koko nicht die beiden Geschwisterhennen tritt und die Eier befruchtet sind), da bei Nymphen die Weibchen nachts brüten und die Hähne tagsüber. Also ist Deine Henne nicht darauf angewiesen vom einem Hahn gefüttert zu werden. Sie futtert selber.

    Wo kann man sowas lesen? Das ist defintiv nicht wahr. Ein Verpaaren mit einem gegengeschlechtlichen Partner ist natürlich bei allen auf Menschen geprägten Papageien schwer, da muß der Mensch sich komplett aus der Sache herausnehmen.

    Ich würde dazu raten, vor allem da die Vögel noch jung sind. Aber dann mußt Du bei den beiden Mädchen auf Abstand gehen und es sollte natürlich der Platz dafür da sein. Ein Vogelzimmer wäre in dem Fall idealer, da Du sonst eventuell nicht den nötigen Abstand dazu hast. Aber - wenn die Vier sich so verstehen, es keinen Krach oder Streiterei gibt und Du den Platz nicht hast, laß es doch im Moement so wie es ist.

    Da hat aber jemand echte Horrorvorstellungen ins Netz gestellt, um (richtigerweise) von gewollten Handaufzuchten abzuschrecken. Ich halte davon auch nichts, es sei denn sie sind begründet weil Eltern nicht füttern etc.. Deine beiden sind nicht alleine, sondern zu zweit, also werden sie nicht unglücklich sein, denn zumindest die beiden werden sich miteinander beschäftigen, wenn Du nicht da bist.

    Ich versichere Dir, dass sie sich auch mit den beiden Naturbruten verstehen. Wie alt sind denn Luna und Lola, sind sie lediglich handzahm was definitv nichts schlimmes ist) oder sind es Handaufzuchten?
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Nymphensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bindung zu nymphensittich