Nymphensittiche: Kresse

Diskutiere Nymphensittiche: Kresse im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Kresse Hallo, unsere Beiden sind absolute Kressefetischisten... nichts wird sooo gerne an Grünzeug gefuttert wie Kresse, ich komme schon mit...

  1. #1 Zauberfrau, 17. Januar 2002
    Zauberfrau

    Zauberfrau Guest

    Kresse

    Hallo,

    unsere Beiden sind absolute Kressefetischisten... nichts wird sooo gerne an Grünzeug gefuttert wie Kresse, ich komme schon mit dem nachziehen gar nicht mehr nach...

    Hier ein Bild von Marlowe....

    Gruß
    Zauberfrau
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Mensch Zauberfrau, da bringste mich ja wieder auf was....Kresse...fressen unsere auch total gerne...muß ich heute ja gleich mal losziehen :D!
     
  4. Antje

    Antje Guest

    Bei meinen klappt das leider nicht, habe ich auch schon probiert. Das Ergebnis war, daß wir eine Woche Kresse essen mußten :) schmeckt übrigens sehr gut auf Baquette mit Räucherlachs...

    Dafür habe ich jetzt mal Katzengras angesetzt, mal sehen, was sie dazu sagen.
     
  5. ursel3

    ursel3 Guest

    Unsere Lieblinge fressen dieses Vogelgras für Wellensittiche gern. Dabei ist auch etwas, was ausssieht wie Kresse. Vielleicht mögen deine Geier so was!!:D
     
  6. #5 Sittichmama, 17. Januar 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Meine Geier lieben Petersilie. Aber dieses Vogelgras von Vitakraft kommt auch ganz gut an.
    Wächst zum Glück auch ziemlich schnell nach und die Nymphen riechen aus dem Schnabel nach dem Zeug. Prima Atempflege für Sittiche.
     
  7. #6 roadrunner, 17. Januar 2002
    roadrunner

    roadrunner Guest

    Keine Ahnung, ob meine zwei Kresse essen - nicht daß ich`s nicht probiert hätte, aber diese Kressebox ist einfach zu unheimlich! - "kreisch... davonflieg... etc." - und wie soll man die kleinen Kräuterli mit Klammer am Gitter befestigen?!?
    - aber Katzengras ist scheinbar ganz besonders lecker, außerdem ziehen die so schöne Fasern beim zupfen!
    Petersilie ist auch o.k., aber nur die Stengel, das Gekrösel oben drauf kannst` den Hasen geben!:D
    Auch Basilikum, Majoran und andere Küchenkräuter sind für meine Oberheikligen nur für den Mülleimer! - aber ich geb nicht auf!!
    Hab`auch schon versucht Futterkörnchen anzupflanzen, aber im Topf wachsen die leider nur ganz spärlich! - hoffentlich kommt der Frühling bald! :)

    Liebe Grüße
    Nadja
     
  8. Antje

    Antje Guest

    Hallo Nadja,

    Futterkörner wollte ich als nächstes ausprobieren. Klappt das nicht so gut?

    Schnittlauch ist auch der Hit. Vor allem riecht dann das Zimmer so gut. Mein Mann kam neulich nach hause und wollte wissen was es zu essen gibt, das riecht ja so lecker. Leider waren es nur der Schnittlauch und die Zwiebeln für die Geier.

    :D

    Bei Petersilie mögen meine auch nur die Stengel aber den Rest kann man ja prima auf dem Boden verteilen. Man kann so schön hinterhergucken wenn das Grünzeug zu Boden fällt. Aber immerhin sind sie beim Zerpflücken beschäftigt.
     
  9. #8 Zauberfrau, 18. Januar 2002
    Zauberfrau

    Zauberfrau Guest

    Grünzeug ja... Obst weniger

    Hallo,

    unsere zwei fressen supergerne Grünzeug: Kresse, Petersilie (aber nur die Großblättrige), Vogelmiere , Löwenzahn, Kopfsalat (gibt es selten, wegen dem Nitratgehalt), Feldsalat und Sauerampfer.

    Das mit dem Vogelgras hab ich noch nicht ausprobiert.

    Mit Obst haben sie weniger am Hut: Apfel ja...alles andere eher nicht. An Gurke, Karotten und Mais gehen sie auch nicht ran.... auf dem Maiskolben kann man zwar prima sitzen, aber essbar ist der nicht :-))

    Alles in allem sind unsere Geier wohl die verwöhntesten, bestversorgtesten Vitaminbomber in Hannover... so gut wie es die zwei Haubenschlümpfe haben, hat es noch nicht mal Herrchen (sagt er). Extra zusammengemischtes Futter (ohne Sonnenblumenkerne, die kriegen sie extra als Leckerli mal zwischendurch), ab und zu ne Knabberstange oder einen Hirsekolben, immer frisches Grünzeug und einmal die Woche einen frischen Korkenzieherweidenast zum zerschreddern. Auf jeden Fall können wir uns freuen, dass die Beiden pumperlgesund sind... Gott sei Dank auch Mabel :-)))

    Liebe Grüße von Marlowe & Mabels Zauberfrauchen
     
  10. #9 CanaryGina, 18. Januar 2002
    CanaryGina

    CanaryGina Guest

    hallo

    hi, alle

    meine wellies und kanarien fressen auch gerne kresse, aber
    ihr leibgericht sind geriebene möhren mit apfel.manchmal
    mische ich haferflocken oder zwieback drunter, das ist im nu
    aufgefuttert.schmeckt mir auch.

    liebe grüsse gina ;)
     
  11. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo zusammen,

    Ihr habt ja wirklich einen ausgewogenen Ernährungsplan für Eure gefiederten Freunde.

    also, Obst mögen meine auch, da würden sie dafür sterben: Gerade Äpfel und Karotten. Aber auch Salatgurken sind sehr beliebt. Da schneide ich einfach eine Scheibe mit ca. 1 cm Dicke ab und stecke sie ins Gitter. Ein paar Minuten später ist nichts mehr zu sehen - nur verschmierte Schnäbel. Und solange ist es wunderbar ruhig im Vogelhaus. :D :D :D

    Aber Kresse habe ich auch noch nicht versucht. Ist aber ne gute Idee. Danke, Zauberfrau.

    Liebe Grüße von Dani
     
  12. iris

    iris Guest

    Kresse war bei meinen nich so der hit, war ihnen wohl zu scharf.
    Aber das mit dem Vogelfutter klappt eigentlich prima.

    @ Roadrunner, wenn das Vogelfutter schlecht wächst, war vieleicht der Topf zu tief, ich nehm einfach einen Unterseteller ( für unter die Blumentöpfe) ein bisschen Erde rein, und die körner drauf- dann schön feucht und am besten auf der Heitzung( damit es schön warm ist) dann gedeiht es prima. Und nach ein paar tagen kannst du es auf den Käfig stellen, meine haben darin auch manchmal ein Taubad genommen; wenn ich es damit es nicht ausdtrocknet etwas naßgespritzt hab.

    Das Vogelgrünzeug von "V" hol ich nicht mehr, es ist sauteuer und hält nich mal ne halbe stunde, ausserdem versuchen meine immer den Kunststoff zu fressen " den muß man dochirgendwie kleinkriegen8( "
    ansonsten, alles was grün ist (wirklich alles) und karotten und Paprika, Obst nur Trauben, die kann man so gut vom Stengel rupfen ausserdem eignen die sich sehr gut zum Weitwurf.

    Iris
     
  13. Darkdream

    Darkdream Guest

    Also meine Haubenschlümpfe *das wort ist klasse zauberfrau* bevorzugen eindeutig Basilikum ! Das versucht der ins-Kaninchen-verliebte Nymphenhahn sogar seinem Kaninchen wegzunehmen. Ansonsten mögen sie auch noch Zitronenmelisse !
    Nur Kresse fanden sie bisher irgendwie doof *eigenwilliges Pack - ggg*

    Übrigens fressen meine ansonsten noch leidenschaftlich gerne Fenchel !!!, Mandarinen, Karotten, Äpfel, Physiallis und was ich sonst noch so bekommen kann *zur Zeit ist hier aber magerzeit grummel*
     
  14. Nicole

    Nicole Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2000
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich meine hier irgendwann einmal gelesen zu haben, daß Petersilie für Nymphen schädlich sein kann, weiss einer was davon? Darum habe ich meinen eigentlich bisher konsequent keine Petersilie gegeben.

    Liebe Grüsse
     
  15. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Ich zitiere dazu mal aus der PAPAGEIEN 1/2000, "Für Vögel gefährliche Pflanzen" von Dr. Petra Ziemer:

    "Petersilie (Petroselium spp.)

    Petersilie enthält die Toxine Apiol und Myristicin, welche besonders in den Früchten, aber auch in den Blättern und Wurzeln vorkommen. Die Vergiftung eines Graupapageis (Folgen: Aufregung, Ataxie und Stimmlosigkeit von einer Stunde Dauer) ist nach Aufnahme eines Petersilienblattes beschrieben worden. Auch tödliche Vergiftungen durch diese Pflanzen bei anderen Papageien und Vögeln sind bekannt. Myristicin und ähnliche Verbindungen sind ebenfalls in Muskatnüssen vorhanden, welche auch beim Menschen Vergiftungen verursacht haben.

    Bei Säugetieren ist bekannt, dass diese Stoffe eine Reizung der Nieren bewirken und die glatte Muskulatur von Blase, Darm und Uterus anregen. Deshalb wurden diese Substanzen früher beim Menschen als Abortivum missbraucht."

    Nun gibt es aber auch Papageienhalter, die seit Jahren Petersilie verfüttern, ohne Probleme damit zu haben,... Meine persönliche Meinung dazu: Ich denke, es liegt an der Sorte. Eventuell enthalten manche Sorten diese Giftstoffe in größeren Mengen als andere. Nur so kann ich es mir erklären, dass in einem Fall von Todesfällen berichtet wird, und es gleichzeitig auch Vögel gibt, die ohne nur den kleinsten Schaden davonzutragen Petersilie fressen. Ich habe jetzt gut eine halbe Stunde nach weiteren Quellen gesucht (ich hatte da in Erinnerung, dass es zur Petersilie noch einen anderen Beitrag in der besagten Zeitschrift gab,..), habe aber leider nichts mehr gefunden. Werde mich melden, falls ich noch etwas auftreibe. ;)

    Ich persönlich bleibe dabei und gebe meinen Vögeln keine Petersilie. Dafür habe ich genug Alternativen,... Aber natürlich entscheidet sich jeder Vogelhalter selbst, wer lange Zeit gute Erfahrungen mit Petersilie gemacht hat wird meist sowieso dabei bleiben.
     
  16. Doris

    Doris Guest

    Ha, wurde doch grade noch fündig. :D In der Ausgabe 3/2000 der Zeitschrift PAPAGEIEN gibt es Leserfragen zu diesem Thema. Hier in Auszügen die Erklärungen dazu:

    "Zur Petersilie ist folgendes zu sagen: Man unterscheidet aufgrund ihrer Inhaltsstoffe drei Petersilienrassen:

    - die Myristicin-Rasse,
    - die Apiol-Rasse und
    - die Allyltetramethoxybenzen-Rasse.

    [..] Da die einzelnen Petersilienrassen im Handel nicht deklariert sind, ist aus diesem Grund Vorsicht geboten. Meine Informationen über Petersilien-Vergiftungen bei Vögeln stammen aus Frankreich (CNITV Giftzentrale für Veterinärmedizin). Möglicherweise sind dort andere Rassen im Handel als in Deutschland. Aufgrund dieser Unklarheit würde ich in Zukunft lieber auf die Verfütterung dieser Kräuter verzichten."

    Also, wie ich oben geschrieben habe: Wer schon lange gute Erfahrungen mit der Petersilie gemacht hat und diese womöglich selbst im Garten stehen hat, wird sie höchstwahrscheinlich auch weiter verfüttern. Wer sich aber unsicher ist, was die Verträglichkeit angeht und das nicht unbedingt an seinen Vögeln "austesten" will, sollte sich meiner Meinung nach eher nach anderem Grünfutter (z.B. Löwenzahn, Vogelmiere , Kresse, etc.) umsehen.
     
  17. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Meine Agas haben auf der Fensterbank je eine große Schale Wasser und Sand (zum Baden!) stehen. Das Kresseschälchen aus dem Supi haeb ich einfach dazugestellt. nahc ien paar Tagen ist es einfach Teil ihres "Abenteurspielplatzes und wird ausgiebig bekaut (und bebadet ;) ).

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Nicole

    Nicole Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2000
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Doris,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Haben mich meine grauen Zellen also doch nicht getäuscht. Nee, ich verzichte auch mal lieber auf die Petersilie, sicher ist sicher.

    Liebe Grüße
     
  20. Mohn

    Mohn Guest

    Soll es das geben. Habe hier 4 Bücher, über Nymphensittiche, und in allen steht man soll ruhig Petersilie zum Speiseplan zufügen (zum glück nie gemacht).
    Ich brauche für meine Piepsis eine Gurke pro Woche. Karotte lieben sie auch wie verrückt.
     
Thema: Nymphensittiche: Kresse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich kresse

    ,
  2. dürfen nymphensittiche kresse essen

    ,
  3. sittich kresse

    ,
  4. kresse für papageien,
  5. kresse nympensittich tonschale,
  6. kresse für sittiche,
  7. dürfen Nymphensittiche Kresse habe,
  8. kresse vögel,
  9. kresse für nymphensittiche