Nymphieigenschaften

Diskutiere Nymphieigenschaften im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ! Seit einiger Zeit bin ich ja nun auch Nymphibesitzerin ! Es sind zwei Geschwister. Ich habe auch schon eine DNA-Analyse machen lassen -...

  1. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Seit einiger Zeit bin ich ja nun auch Nymphibesitzerin ! Es sind zwei Geschwister. Ich habe auch schon eine DNA-Analyse machen lassen - die zimtfarbene, sehr kräftige ist ein Mädchen und der kleine, fast wildfarbene ist ein Junge. Eigentlich dachte ich ja, dass der kräftigere von beiden ein Junge sein muss, aber da habe ich mich gewaltig getäuscht.

    Nun aber zu meinen Fragen:

    Ich habe jetzt schon öfters gesehen, dass sie mit ausgespreizten Flügeln dasitzen und so ein bißchen rumtänzeln. Was heißt das übersetzt? Wollen sie imponieren?

    Kann es sein, dass die beiden sich nicht vertragen: Wenn sie dicht nebeneinander sitzen, dann reißen sie öfters die Schnäbel auf und schreien. Bessert ist das noch oder ist das ebenfalls Imponiergehabe?

    Das mit den Flügelspreizen macht eher die Dame und das Schreien der Junge.

    Wenn ich jetzt noch einen dritten dazu nehmen würde (erstmal), sollte ich dann lieber ein Mädchen oder einen Jungen nehmen? Bei Wellis ist es ja so, dass 2 Mädchen und 1 Junge gehen würden, während sich 2 Jungs definitiv um das eine Mädchen streiten würden.

    Das Nymphimädchen sitzt auch öfters bei meinem Mönchsittich - ebenfalls ein Mädchen und beide kraulen sich ab und an, während ich dies bei ihrem Bruder noch nicht gesehen habe. Der kann den Mönchssitich auch nicht leiden und fängt ebenfalls an zu schreiben. Möchte sie denn mit ihrem Bruder nichts zu tun haben? Oder ist ihr Bruder ein ängstlicher Typ und hat Respekt vor seiner um einiges größeren Schwester? Sie ist gegenüber ihm wirklich richtig propper !

    Ein Problem habe ich noch - ich habe noch keine Namen.

    Hier mal meine Namen der anderen: die Wellis heißen Pauli, Wilma, Benny, Nicky, Snoopy, Flocki, Butzi und Tiffany (Tiffy); die Ziegensittichdame heißt Lucy und ihr vor 2 Tagen verstorbener Partner hieß Charly; die Mönchsittichdame heißt Lumpi, wobei ich hier auch angenommen habe, dass es ein Junge ist, wobei ich aber auch daneben gelegen habe.

    Was haltet ihr von Mogli für den Jungen und Flori für die Dame?

    Willy und Charly möchte ich im Moment nicht benutzen, da beide (Willy war ein Welli) dieses Jahr verstorben sind. Da muss erst mal ein bißchen Gras drüber wachsen.

    Ach ja, für den neuen Ziegensittich, den ich Ende nächster Woche bekomme, brauche ich auch noch einen neuen Namen. Er wird wohl auch zimtfarben aussehen, genau wie Lucy.

    Ich hoffe, ihr habt ein paar Namensvorschläge für mich !

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Kathrin,

    willkommen bei den Nymphen.

    Bei den Nymphen sind die Mädels meistens die kräftigeren.


    Das ist ein typisches männliches Imponiergehabe. Meistens hüpfen sie dabei wie kleine Kängarus und trällern.

    Ein bißchen Gezanke ist nichts schlimmes und kommt ab und zu mal vor. Das ist normal. Imponiergehabe ist das eher nicht. Man kann es eher als Meinungsverschiedenheit bezeichnen.

    Die Henne machen auch gern mal das so genannte Engelchen, d.h. sie hängen sich kopfüber irgendwo hin und machen die Flügel auseinander. Ist die weibliche From des Imponiergehabes.
    Bei den Nymphen ist es halt wie im richtigen Leben, sie plustert sich auf und er schreit rum.

    Eine ungerade Anzahl würde ich nicht empfehlen, da es schnell zu Streitigkeiten führen kann und sich einer einsam fühlt. Dann kann es schnell zu Schreiereien und schlimmeren kommen.

    Beim Kontakt mit dem Mönchi wäre ich vorsichtig, denn Mönchies haben einen starken Schnabel und können einen Nymphen sehr schnell verletzt. Absichtlich oder unabsichtlich spielt keine Rolle.
    Dass der Hahn den Mönch nicht leiden kann, interpretiere ich jetzt mal als Eifersucht.
    Bei Nymphen untereinander haben Respekt und Größe nicht unbedingt was mit einander zu tun. Bei einem meiner Pärchen ist die Henne auch um einiges größer als der Hahn.
    Wenn die beiden noch jung sind, werden sie einiges noch ausprobieren und ihre Erfahrungen sammeln.

    Alles in allem würde ich Dir zu einem weiteren Pärchen rate, es sollte allerdings noch kein festes Paar, so das alle eine Chance haben, sich zu orientieren.


    Mogli finde ich gut. Flori ist eher für einen Hahn, jedenfalls heißt mein Hahn so.
    Nymphen mögen auf jeden Fall Namen die mit "I" oder "Y" enden.
     
  4. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kathrin, genau so ist es. Das nennt man "Engelchen machen" und ist ein Balzverhalten (von vielen). Wenn es ein junges Weibchen tut, ist es ein nachahmen, was bei den Nymphensittichen oft "Spielerei" ist.

    (Auf dem Bild sind übrigens zwei Männchen)

    Viele Grüße aus Dresden
     

    Anhänge:

  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kathrin :0-

    Und willkommen bei uns im Nympherlforum :+party: :+party: .

    Claudia hat Dir die meisten Fragen auch schon beantwortet. Weitere Infos zum Thema Nymph sind oben festgemacht in "Wissenswertes zum Thema Nymph" oder auch hier.




    Ich denke mal Du leitest Flori von Florentine oder Florance her. Wäre also möglich der Name.
    Mir würde aber Shanti besser gefallen. Das ist die Menschenfreundin von Mogli aus dem Dschungelbuch :prima: .
     
  6. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Shanti gefällt mir sehr gut und passt super zu Mogli! :jaaa:
     
  7. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben !

    Danke für eure zahlreichen Antworten. Nun bin ich wieder um einiges schlauer geworden. Die Haubenschlümpfchen sind ja nun doch wieder ein bißchen anders vom Verhalten her, wie die Wellis.

    Auf den Mönchi passe ich schon genau auf und gehe auch dazwischen, wenn er mal etwas grober wird. Aber er lässt sich gern von der Nymphidame kraulen.

    Dieses Kraulverhalten sehe ich bei den beiden Geschwistern leider nie ! Da gibt es immer nur Gemecker !

    Also, Engelchenmachen ist ein Imponiergehabe. Macht aber bei mir hauptsächlich die Dame !

    Danke auch für die Namensvorschläge. Shanti - wie spricht man das aus? Schanti, Schänti??? Flori hatte ich von Florentinchen abgeleitet. Oder soll ich es Finchen nennen. Ich glaube, bei Mogli bleibe ich schon mal bei dem Jungen. Der sieht irgendwie knuffig aus und das passt so richtig dazu.

    Habt ihr noch einen Namensvorschlag für meinen zukünftigen Ziegensittich? Die Dame ist zimtfarben und heißt Lucy Lancelot (wobei ich sie auch öfter Lanci nenne). Ihr vorheriger Partner war gelb und hieß Charly. Der neue Ziegensittich wird entweder auch zimtfarben werden oder aber, wenn ich ganz großes Glück habe, doch auch wieder gelb. Der Züchter ist sich noch nicht ganz sicher, welcher Farbschlag rauskommt.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  8. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Das Engelchen machen fast nur die Hennen.

    Die Hähne machen das Herzchen. Sie heben die Flügel leicht an, so dass es von oben wie ein Herz aussieht. Oder wie ein Bodybuilder. Dabei stolzieren sie mit langsamen Schritten oder hüpfen wie Frösche.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Engelchen machen wird oft als "Ich bin bereit zum brüten" interpretiert.
    Hier im Forum (wie auf dem Bild von Dresdner zu sehen ist) gibt es allerdings viele Hähnchen die das auch machen.
     
  11. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Kathrin, kann ich alles nur bestätigen. Meine Lucy hängt sich mit Begeisterung kopfüber vom Schrank oder vom Ast runter und spreitzt die Flügel und wenn ich sie dann auch noch "anfeuere" und sage:"das ist mein Mädchen, mein schönes Mädchen", dann legt sie noch einen drauf und bewegt das Köpfchen hin und her und quitscht dabei. Ist immer wieder ein Bild für Götter. Das selbe gilt für meinen Fuzzel.. Der Vergleich mit dem Bodybuilder ist wirklich gut - auch das Springen wie ein Frosch. Macht mein Kleiner alles mit Begeisterung. Viel Spaß mit deinen "Neuzugängen.
    LG Christine
     
Thema:

Nymphieigenschaften