Papageienkrimi im Chaco

Diskutiere Papageienkrimi im Chaco im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Wir mussten zur Dursicht fuer unseren Pickup nach Filadelfia in den Chaco und nutzten das fuer einen zweitaegigen kURZURLAUB. Viel ist...

  1. dirk-peter

    dirk-peter Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paraguay
    Hallo,

    Wir mussten zur Dursicht fuer unseren Pickup nach Filadelfia in den Chaco und nutzten das fuer einen zweitaegigen kURZURLAUB. Viel ist da nicht draus geworden.................................. wir haben Papageien gefuettert.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=bQRXsoKwCz8

    Gruesse aus Py
    DePe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mäusemädchen, 22. Dezember 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Dezember 2012
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    xxx

    "Retten Sie 211 Jungpapageien!

    Reine Profitgier wurde kürzlich 211 Blaustirnamazonen in Paraguay zum Verhängnis. Die Tiere sind kaum geschlüpft, als Wilderer sie aus den Nestern klauen. (...)

    Die beiden Deutschen Sabine und Thomas Vinke, die seit Jahren den illegalen Wildtierhandel in Paraguay dokumentieren, nahmen die Blaustirnamazonen auf. Ihr Ziel: Alle 211 Papageien sollen zurück in die Freiheit. Doch bis dahin sind sie dringend auf unsere Hilfe angewiesen. Jedes einzelne Tier braucht Intensivpflege - Medikamente, Futter und Nestwärme. Die Vinkes müssen an erster Stelle dringend eine Voliere bauen, um die Jungvögel unterzubringen.

    (...)"

    Wer lieber an die Vinkes direkt überweisen würde, kann sich per PN an mich wenden.

    Gruß
    Heidrun
     
  4. #3 Tiffani, 22. Dezember 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Dezember 2012
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
     
  5. dirk-peter

    dirk-peter Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paraguay
    Hallo,
    Spendenaufruf war auch absolut nicht die Absicht.
    Nach sage und schreibe 5 Tagen tauchte SEAM (staatliche Umweltschutzorganisation) dann endlich auf und transportrierte (gegen jede Fachempfehlung) die Kuecken in den Park Teniente Enciso. Keine Infrastruktur, als Leiter der Aktion ein mittelmaessig geisteskranker Veterinaer ohne Jegliche Erfahrung mit Papageien und als Lastesel drei Volontaere.
    Die Vinkes haben ein scharfes AUge auf die Aktion
    Gruesse aus Py
    DePe
     
  6. #5 mäusemädchen, 23. Dezember 2012
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Der Nationalpark stellt nur beschränkte Räumlichkeiten zur Verfügung - für Weiteres hat der Staat kein Geld. Sabine und Thomas Vinke sind weiterhin für die Vögel verantwortlich. Zum Glück gibt es einige Freiwillige, die im 5-Tage-Rhythmus mit vor Ort sind. Aber es fehlt eben an allem - es fehlen Volieren, es fehlt Geld für Medikamente, für Futter ... Vinkes sind ganz dringend auf Spenden angewiesen. Deshalb haben sie über Pro Wildlife einen Spendenaufruf gestartet. Doch wie schon erwähnt, wer direkt an Vinkes überweisen möchte, der kann sich gerne per PN an mich wenden. Ich gebe dann die Kontonummer bekannt.

    Gruß
    Heidrun
     
  7. #6 mäusemädchen, 2. Januar 2013
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Mal ein kleines update:

    Pro Wildlife hat eine ganz tolle Spendenaktion in Gang gebracht und die Vinkes haben nun die Möglichkeit, etwas "auf die Beine zu stellen".

    Sabine und Thomas haben jetzt auch Kontakt mit dem World Parrot Trust aufgenommen. Sie wollen versuchen, Freiflugvolieren zu bauen, um dann - zu gegebener Zeit - eine sichere und langsame Auswilderung in Schwung zu bringen.

    Das alles ist natürlich nur mit Spendengeldern zu bewerkstelligen.

    Gruß
    Heidrun
     
  8. #7 mäusemädchen, 2. Januar 2013
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
  9. #8 dirk-peter, 3. Januar 2013
    dirk-peter

    dirk-peter Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paraguay
    Alles gut und schoen aber fuer informationen vom SEAM brauch ich keinen Luegendetektor. Muss mann nur auf die Show-fotos schaun.
    Gruesse aus Py
    DePe
     
  10. #9 mäusemädchen, 10. Januar 2013
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    "Neues aus Paraguay

    (...) Bis auf zwei Tiere haben alle Papageien überlebt. Ein Papagei war seit Einfangen durch die Wilderer querschnittsgelähmt, er hat nur wenige Tage überlebt. Ein anderes Tier starb an einer Infektion.

    Die Wilderer kamen mit einer für paraguayanische Verhältnisse relativ hohen Strafe davon. Sie müssen eine Geldstrafe von 1,5 Monatsgehältern zahlen. Ein kleiner Erfolg - mit abschreckender Wirkung.

    Die gute Nachricht: 42 Papageien sind bereits flugfähig, sie können bald in die Freiheit entlassen werden. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Unterstützer: Ohne Sie wäre die Rettungsaktion nicht so glatt verlaufen. Das deutsche Ehepaar Vinke, daß die Aktion vor Ort koordiniert, benötigt weiterhin Hilfe, um die Futterkosten für die Papageien langfristig aufbringen zu können. (...)"

    Quelle

    Gruß
    Heidrun
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Danke für diesen Link :zustimm:
    Was sie auch dringend benötigen, ist ja logisch...
    Reinigungsmittel wie Bleichmittel oder Schwämme, Latex-Handschuhe, Mundschutz und natürlich Tonnenweise Papier...

    Falls da jemand Beziehungen hat :~
     
  12. #11 mäusemädchen, 11. Januar 2013
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Ja, Du hast Recht, Tiffani.

    Es fehlen ganz dringend Nahrung, Trinknäpfe, Reinigungs- und Desinfektionsmittel. Da durch Spenden schon etwas Geld eingegangen ist, nehmen morgen freilwillige Helfer schon einen Teil davon mit.

    Eine kleine Blaustirnamazone ist blind - offensichtlich wurde sie so geboren.

    Zur Zeit wartet man auf einen Kostenvoranschlag für die Auswilderungsvoliere.

    Gruß
    Heidrun
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 mäusemädchen, 12. Januar 2013
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
  15. #13 mäusemädchen, 12. Januar 2013
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Sabine und Thomas Vinke bedanken sich ganz herzlich für die eingegangenen Spenden zweier User aus diesem Forum.

    Gruß
    Heidrun
     
Thema:

Papageienkrimi im Chaco