Papageiennetz ?

Diskutiere Papageiennetz ? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo; ich suche Infos und Bezugsquelle für diese Papageiennetzte, wie sie in Zoos verwendet werden. Kann da wer helfen ?

  1. #1 Angie-Allgäu, 18. Juni 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    ich suche Infos und Bezugsquelle für diese Papageiennetzte,
    wie sie in Zoos verwendet werden.

    Kann da wer helfen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angie-Allgäu, 18. Juni 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo nochmal;

    wer Links zu Bezugsquellen etc nicht im Forum einstellen möchte,
    gerne auch per PN oder eMail.
    Übrigens würde ich mich auch freuen, wenn schon wer Erfahrungen mit solchen Netzen hat und mir diese mitteilen würde.

    Suche auch Bilder von solchen Freiflugvolieren mit Netz.
     
  4. kuhischu

    kuhischu Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73072 Donzdorf
    Hallo Angie,
    ich kenn die Netze nicht. Aber vielleicht kannst Du mal erzählen, was Du damit vorhast und wie groß so ein Netz sein soll.
    Ich selber hab ein Netz, das eigentlich zur Abdeckung von Schwimmbecken angeboten wird. Ich hab damit meine Terrasse zu gemacht.
    Es soll aber auch Netze geben, in die Drahtseile mit eingearbeitet sind. Das wäre natürlich viel sicherer. Muss mich mal kundig machen, wo es sowas gibt.
    Viele Grüße Kurt
     
  5. #4 Angie-Allgäu, 18. Juni 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Kurt;

    ich möchte damit den Garten zur Voliere machen. :)

    Ich dachte unten an den Seiten 2,5 Meter festen Zaun. Und dann eben das Netzt drüber. In Form eines Zeltes mit einer Maximalhöhe von 7 Metern.
    Also so grob überschlagen müsste das Netz mind 20x 40 Meter sein.

    In wie weit sich das umsetzen lässt, versuche ich gerade rauszufinden.

    Und ach ja.... Ihr müsst mich nicht für verrückt erklären. Ich weiss selber das ich das bin. :dance:
     
  6. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Draht

    Das was du meinst hab ich auch schon mal gesehen, nur glaube ich es handelt sich hierbei um Maschendraht aus Edelstahl, so wie man ihn mit grüner Farbe beschichtet als Gartenzaun verwendet.

    Ich glaube nicht das es so etwas als Kunststoffnetz zu kaufen gibt, da dem Schnabel von eim Ara oder Kakadu schon manches Drahtgitter nicht standhält, außerdem darf es ja auch nicht ausfranzen.
     
  7. chris-XX

    chris-XX Guest

    hallo Angie,

    Deine Idee finde ich gut. :zustimm: Leider sehe ich da aber einiges an Schwierigkeiten auf Dich zukommen.
    Drum will ich mal versuchen, Dir einige Info's mitzuteilen, die ich für wissenswert halte.

    Mal zum Papageienetz wie Du es nennst soviel, googel mal nach Volierennetz, da wirst Du eine
    ganze Reihe Anbieter finden. Ich darf Dir aber sagen, dass mir keine einzige Papageien-, Sittich, Ara oder
    Kakadu-Voliere bekannt ist, wo ein Netz als Abdeckung zum Tragen kommt. Und ich kenne persönlich
    etwa so um die 500 oder vielleicht auch mehr Tierhaltungen, Zoo's, Vogelparks, Tierparks, Züchter etc.
    Also alle zusammen genommen kann ich mich nicht an eine Voliere für die exotischen Krummschnäbel
    mit Volierennetz entsinnen. Klar, bei Tauben, Fasanen, Hühnern, Pfauen und auch Greifvögeln ist das
    kein Thema, aber ich hab' gerade gestern erst wieder erlebt wie sich Papageien und auch Amazonen
    verhalten. Sie knabbern einfach alles an, hängen sich an die Decke und fangen an ihrem Spieltrieb und
    ihrer Neugierde freien Lauf zu lassen. Da wäre so ein Netz schnell zerschreddert. Ich glaube, deshalb
    solltest Du davon Abstand nehmen - also vom Netz - nicht von der grosszügigen Voliere!

    Da ich nicht weiss wie und wo Du wohnst, und wie Deine Geier jetzt untergebracht sind, kann ich nur
    spekulieren: Wenn Du mehrere hälst und die sich dann auch noch lautstark artikulieren, ist ohnehin
    die Frage wie gehen Deine Nachbarn mit so einer grossen Voliere um? Frag' besser vorher mal nach.

    Dazu kommen ggf. noch die bautechnische Anforderungen und möglicherweise auch bauamtliche Genehmigungen!
    Zur Höhe möchte ich auch noch was sagen: Allgemein hin geht die Sicht ja dahin, dass 2m Höhe in jedem Fall
    ausreichend seien, gerade damit sich die Vögel nicht verletzen. Mir hatt mal ein Züchter gesagt, lieber eine
    kleine Haltung damit die Piepmatze nur ans Brutgeschäft denken und sich auf keinen Fall durch z.B. Panik-
    reaktionen verletzten könnten, wenn sie mit zu hoher Geschwindigkeit volles Rohr an die Käfigwände krachen.
    Ich halte das für Bullshit. Zwar nicht generell, aber doch in den meisten Fällen. Normalerweise kennen die
    Tiere doch ihre Bezugsperson, die ihnen Futter bringt und ganz im Gegenteil zeigen sie dann kein Fluchtverhalten.
    Die Größe ist also nur eine Gewohnheitssache - und selbst wenn sie ängstlich sind und sich zurück ziehen sollten,
    lernen sie sehr schnell bis wohin das möglich ist - und das ohne sich zu verletzen !!!!!!!!!!!!!!

    Nochmal zur Höhe - ich also bin der Ansicht, je größer desto besser! Ganz ohne Einschränkungen. Wobei die
    jeweilige Höhe, wie bei Dir geschildert sicher auch von den Örtlichkeiten abhängig ist. Bei der von Dir geschilderten
    Größe von 20x40m brauchst Du eine ganze Reihe von Stützen. Also ähnlich wie ein Zirkuszelt, ja nach Größe auch
    z.T. mit mehren Tragestützen gehalten wird. Ich denke, dass Du im Hinterkopf vielleicht so eine Voliere hast, die Du
    mal irgendwo in Augenschein genommen hast. Wenn dem nicht so ist, dann findest Du auf Zoo-Info(Punkt)de eine
    Übersicht von Vogelparks in Deutschland - und ganz bestimmt auch einen in Deiner Nähe, wo Du nochmal rein-
    schauen und Dir auch vor Ort Anregungen holen kannst.

    Zur Ausführung selber möchte ich anmerken, dass primär mal das Material der Voliere eine Rolle spielt. Da ich
    nicht weiss, ob es für Dich und andere hier ein alter Hut oder eine neue Informationen ist, möchte ich es nochmal
    erwähnen: Du solltest in jedem Fall auf Alu oder Edelstahl-Draht zurück greifen. Bei verzinktem Draht können sich
    Deine Vögel letztlich eine Zinkvergiftung oder wenigstens Leberprobleme holen! :k

    Persönlich finde ich Gittermattenzaun oder Doppelstabgitter gut, wobei sich gleich die Frage nach der Maschen-
    größe stellt? - Lieber eine kleinere Variante wählen, damit sich nicht unnötig Mäuse oder Ratten, Spatzen und so
    weiter um Dein Amazonen-Futter streiten. In deren Folge auch Greifvögel oder Marder in die Nähe Deiner Voliere
    gezogen werden. Wenn Dir das jetzt vielleicht alles zuviel oder zu aufwändig wird, dann findest Du wieder mal mit
    Google und der Eingabe Volierenbau Spezialisten, die auch individuelle Profi-Lösungen anbieten. Aber gerade
    das ist dann eine Frage des Preises - leider.

    Dazu kommt, ich lese in Deinem Nickname was von Allgäu - solltest Du also in Süddeutland wohnen, spielt gerade
    bei engmaschigen Volierennetzen die Tragfähigkeit eine Rolle: im Herbst Blätter und Nadeln von in unmittelbarer
    Nähe stehenden Bäumen und im Winter musst Du Schnee- und Eislasten berücksichtigen. Gar nicht so einfach.
    Dazu kommt noch die UV-Beständigkeit und auch Rückzugsmöglichkeiten entsprechend den klimatischen und
    metereologischen Gegenheiten für die Vögel. Und letztlich spielt der Bewuchs in Deinem Garten ebenfalls eine
    Rolle! - Giftige Pflanzen wie z.B. die Eibe sollten darin nicht zu finden sein. Kleine Weiden oder Haselsträuche
    und ungespritze Obstbäumchen hingegen dürfen gerne einen Platz in Deinem Amazonenparadies finden.:) :)

    Ich glaube, das war es soweit erstmal mit meinen Tips. Ist mir halt gerade wieder so präsent, da ich gestern am
    Steinrheinerhof oder war's Rheinsteinerhof bei Otterstadt-Binshof in der Nähe von Speyer - von Binshof kommend
    noch unter der A61 durch, eine Privathaltung von Tauben und Fasanen bewundern durfte, zu der ich sagen möchte
    wirklich eine der besten, die ich schon je gesehen habe. Höhe etwa 2,5m, Länge mal Breite etwa 10x4m für nur
    je ein oder zwei Paar Rassetauben. Dazu das ganze optisch ansprechend begrünt und die Volieren selber in
    wirklich guter Qualität, noch dazu haben sie sich in dezentem Grün sich hervorragend in die Landschaft integriert.
    Einfach perfekt und wahrscheinlich elends teuer. Für die meisten wird sowas wohl ein Traum bleiben.

    Nachstehend noch einige Bilder, wobei ich sagen muss, dass die Voliere, die ich Dir und auch allen anderen gerne
    mal gezeigt hätte im Londoner Zoo steht - und ich einfach das Foto nicht finden kann. Sieht aus wie eine grosse
    lange Rundbogen-Halle. Schön hell und ideal für lange Flüge, dazu noch recht hoch und breit. Aber mach Dir
    anhand nachstehender Bilder einfach mal selber Deinen Eindruck, wie andere Menschen das so handhaben:


    » So nicht!

    » Volieren/08080007-Vol.jpg]zu klein - auch der Gartenteich![/URL]

    » ein Trauerspiel

    » im Zoo London - aber das bin nicht ich!

    » nicht schlecht *smile*

    » Thing big!

    » Maschengrösse

    » der Idealfall - oder einfach ziemlich richtig gut!


    Das wars, bin ja mal gespannt, was Du denn nun für Deinen kleinen gefiederten Freunde auf die Beine stellst?

    Herzlichen Gruss
    Christian


    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »
     
  8. kuhischu

    kuhischu Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73072 Donzdorf
    Hallo Angie,
    Ich hab mal gegoogelt, aber solche Netze hab ich nicht gefunden. Ich hab Dir ne eMail geschickt mit einigen Links zu Anbietern von Drahtseilnetzen.
    Viele Grüße Kurt
     
  9. #8 Angie-Allgäu, 18. Juni 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Christian;

    erst mal herzlichen Dank für Deine ausfürhrliche Antwort.

    Nun der Reihe nach...

    Nachbarn sind bei mir kein Problem. Ich hab nur auf einer Seite Nachbarn.
    Die finden das Geschrei meiner Zicken klasse und haben schon etliche Male gefragt warum die nicht in die bestehenden Aussenvolieren dürfen.
    Und das Geschrei bekommen sie richtig mit, da ich die Fenster bei schönem Wetter morgens auf mach und erst Abends wieder zu. Sind natürlich vergittert.

    Höhe dürfte auch kein Problem sein, da hinter dem Haus eine Kiesgrube ist, die um einiges höher ist. Baurechtlich erwarte ich keine Probleme, da ich zum einen in meinem Tun vom Bürgermeister, ATA und auch von der Unteren Naturschutzbehörde bisher immer unterstützt wurde. Zum anderen unterstützen mich auch die umliegenden Zoo-Handlungen mit Material usw.

    Geplant ist das Ganze so, das die Vögel ihr jetziges Vogelzimmer (gut 25qm) als Schutzhaus behalten. Fütterung etc würde weiterhin auch da stattfinden.
    Damit ist die Ungezieferplage denk nicht ganz so schlimm.

    Das Zinkproblem ist mir bekannt und auch bei meinen bestehenden Volieren habe ich darauf verzichtet.

    Nun werde ich erst mal Deinen Tips folgen und sehen ob ich im Net noch ähnliches find.

    Sollte das so nicht realisierbar sein, gibt es eben 2 grosse zusätzliche Aussenvolieren. Anderst wär mir s aber lieber.

    Zum Thema Zucht.....
    Ich hab zwar seit einigen Jahren die ZG. Leg aber keinen Wert auf Nachwuchs. Wenn ich seh wieviele Vögel schlecht gehalten werden, zu Wanderpokalen werden, dann ziehe ich es vor, diesen ein zuhause zu geben.
    Glaub ich könnte keinen meiner liebevoll aufgepäpelten Schützlinge in eine ungewisse Zukunft entlassen. Ist oft schon schlimm wenn ich Abgabevögel weitervermittel :traurig: . Mach zwar auch Platzkontrolle, vor und nach der Abgabe aber ich bin immer skeptisch.

    Brut nur wenn die Vögel unbedingt wollen und das auch bei grösserem Platzangebot.
     
  10. #9 Angie-Allgäu, 18. Juni 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Lieben Dank auch Kurt, werd ich direkt durchstöbern was ich da find.
     
  11. chris-XX

    chris-XX Guest

    hallo Angie,

    das klingt ja toll für Deine Schützlinge! :zustimm: :zustimm: Da ich mir halt aber nur
    ein ungefähres Bild machen kann, wie der Übergang von Deinem Haus in den
    Garten aussieht, denke ich, vielleicht wäre aber doch eine sehr lange Aussenvoli
    zu realisieren mit einem direkten Anschluss ans Haus? - Dann kannst Du zwar
    nicht mittendrin zwischen Deinen Vögeln sitzen, aber unter freiem Himmel den
    fröhlichen Schwätzern zuhören, das hat doch auch was! :)

    Hier noch ein Beispiel für eine » Freiflugvoliere mit Netzabdeckung.

    Herzlichen Gruss
    Christian


    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »
     
  12. #11 Angie-Allgäu, 18. Juni 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Chris;

    die Bilder sind teilweise ja Hammer....
    Was manche ihren Vögeln zumuten...aber aber ist ja nichts neues. :traurig:

    Am ehesten an meine Vorstellung kommt das Bild vom Londoner Zoo.
    Evtl nicht ganz so gross, aber der Stil kommt hin.
    Die Megamasten hab ich nämlich da liegen :)
     
  13. chris-XX

    chris-XX Guest

    hi Angie,

    na dann googel mal nach vilamazonia - die Bilder dort finde ich auch erschreckend,
    wobei ich kein Spanisch verstehe und nicht genau weiss, worum es da geht? :? :?

    Herzlichen Gruss
    Christian


    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »
     
  14. ZOL

    ZOL Guest

    drahtseilnetz für voliere

    hallo

    anbei ein link wo du solche netze kaufen kannst.

    http://www.inox-drahtseile.de

    habe mich mal in der ch erkundigt über den bau einer voliere mit solchen netzen. der preis des netzes liegt bei chf. 120 m2 wenn ich nun bei dir nachrechne, kostet dies bei deinen geplanten 800 m2 ( 20x40) 96'000 chf. in euro sind es natürlich nicht so viel. nur noch ca 60'000.- fast ein schnäppchen.

    die preise verstehen sich ab werk nicht geliefert und nicht aufgebaut.

    hoffe dir geholfen zu haben, und dich nicht zu sehr entmutigt zu haben.

    gruss zol
     
  15. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    @ Christian

    Ich möchte eine Anmerkung zu z.B. einem verlinkten Bild von dir machen.
    » zu klein - auch der Gartenteich!

    Ich kenne die Anlage nicht, das mal vorab, aber zu schreiben zu klein.... warst du schon dort? Wie sind die Größen der einzelnen Volieren, sind sie alle voneinander abgeteilt, wie groß ist die Innenalage,......
    Welche Vögel werden dort gehalten? Sind im Teich Tiere oder ist das ein Seerosenliebhaber der diesen Teich hat und es sind "nur" Seerosen drin,......

    Ein Bild, der pers. Eindruck bzw. die pers. Interpretation von einem Bild und schon ist ein Urteil da, dass man im Internet verbreiten kann...
    bzw. muss dann sowas als Beispiel für gut oder schlecht herhalten.

    Mich ärgert sowas total, denn so werden immer wieder (Vor-) Urteile geschaffen und das muss eigentlich nicht sein.
    Ich könnte auch einige Beispiele von Anlagen anhängen, auch von solchen die bei dir ganz schlecht wegkommen, aber sie sind nicht alle für Papageien ausgelegt, bzw. von der Entstehung her, manchmal steht auch eine Geschichte dahinter, und da haben es die Vögel jetzt richtig gut auch wenn nicht alles optimal ist.
    Zumal was ist optimal, ich behaupte mal, es gibt nichts optimales, immer ist irgendwo ein Problem oder Problemchen.....


    Ich könnte auch zu den anderen Bildern einiges schreiben... aber habe mir nun das eine mal rausgepickt...

    Und noch eine Anmerkung zum Schluss, wenn man vom allseits bekannten Heiseurteil ausgeht, könnte sich der HP Besitzer hier einen Spaß draus machen und man hätte hier im Forum Probleme.....
    Namen wurde nicht genannt aber durch die Adresse ist ein Bezug ohne Probs zu schaffen.


    ( Gehört natürlich so nicht zu der Frage hier, aber war mir wichtig anzumerken.)
     
  16. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    So ein Netz würde mich auch interessieren bzw. ein schnell auf- und abbaubare Außenvoliere.

    Ich habe ein Freizeitgrundstück in einem Naturschutzgebiet, auf dem keine festen Bauten (Hütte, Wochenendhaus usw.) erstellt werden dürfen.

    Da ich meine Amazone und ab und zu Gastvögel mit auf das Grundstück nehme, würde ich den Vögeln dort gerne etwas Freiflug gönnen und dafür z.B. so ein Metallnetz über ein schnell auf- und abbaubares Gestänge werfen oder clipsen.

    Ich habe noch keine konkrete Idee dazu.

    Hat hier im Forum schon so etwas gesehen oder eine Idee für so ein Vorhaben?

    Bin für jeden Input dankbar.

    Gruß
    Wanda mit Nora
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Cat_85

    Cat_85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Ich kann auch kein Spanisch, aber für mich sieht das fast so aus wie ne "Zucht" wo man Vögel kaufen kann? So die ganzen Arten aufgeliestet mit Infos wo die Tiere herkommen? :?
     
  19. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Angie

    hier meine versprochenen bilder..
    doch die netze wurden ausgetauscht und nun siehts so aus..schicke sie dir gerne auch gross wenn du moechtest.:zwinker:
     

    Anhänge:

Thema: Papageiennetz ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageiennetz

    ,
  2. aussenvoliere netz

    ,
  3. netz voliere

    ,
  4. außenvoliere netz,
  5. papageiennetz kaufen