Pigmentfehler??

Diskutiere Pigmentfehler?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Welche Eurer Grautiere hat denn auch sowas? Unser Peppi hat ne weiße Zunge,und ne schneeweiße Kralle links am langen Zeh,also der Nagel ist weiß....

  1. #1 Coco´s Boss, 25. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Welche Eurer Grautiere hat denn auch sowas?
    Unser Peppi hat ne weiße Zunge,und ne schneeweiße Kralle links am langen Zeh,also der Nagel ist weiß.
    Ist das ne laune der Natur,oder was??
    Allerdings,ist es etwas weniger geworden.
    Als er jung war ,war es sehr auffällig.
    Aber es ist gut zu sehen.Vor allem die Zunge fällt auf.
    LG.
    Joe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HI Joe,
    Innem Buch hab ich schonmal ain Albino gesehen, der war ganz weiß und hatte nen roten Schwanz und einen hellen Schnabel.
    Unser Grauer ist aber normal gefärbt
    Gruß Olly
     
  4. #3 Coco´s Boss, 25. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Albino.

    Hi Olly,
    das Bild von dem Albino kenn ich.Ich denke von jeder Tierart wird es mehr oder weniger Albinos geben.Allerdings von Graupas wohl sehr,sehr selten.
    Für so ein Tier würden wohl horrende Summen auf dem Internationalen Markt bezahlt werden.
    Allerdings ist die weiße Zunge von Peppino auch richtig lustig.
    LG.
    Joe.
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Joe

    Eine weiße Kralle hat Joschi auch, die anderen nicht. Und das mit der weißen Zunge [​IMG] haben sie alle nach dem zerlegen vom Mineralstein [​IMG]. Nee, ich weiß schon wie du es meinst. Davon habe ich aber noch nichts gehört.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  6. czehnder

    czehnder Ori, das Blumenmädchen

    Dabei seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Joe
    Auch mein Hugo, 25 Jahre alt, hat eine schwarz, rot, weiss gefleckte Zunge.
    Christine
     
  7. Nola

    Nola Guest

    Hallo Joe,

    auch wir haben einen Grauen (Nola) mit 1 1/2 hellen Krallen. Im laufe der Jahre sind sie aber leicht nachgedunkelt.
    Ich denke, dies ist vererblich. Die Mutter von Nola hatte dies auch. Der Züchter meinte damals, dass die meisten Jungen dieses Zuchtpaares eine oder mehrere helle Krallen hätten.
    Bin schon gespannt, ob Nolas Junge das auch einmal haben.
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Joe :0-

    Mein Wellensittich Teddy hat einen schwarzen Fleck auf der Zunge. Als wir den Teddy kauften und mir dieser Fleck auffiel, da machte ich mir grosse Sorgen, dass es doch hoffentlich nix Schlimmes sei.

    Das ist jetzt fast 10 Jahre her, der Teddy hat seinen Zungenfleck noch immer, ist quietschfidel, ärgert die Nymphen und balzt trotz seines fortgeschrittenenen Alters immer noch kräftig mit seiner Henne Mausi :D

    P.S: Teddy ist zwar kein Grauer, aber ein Flattermann mit Krummschnabel ist er halt doch :D
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hallo Joe,
    Das Tier ist schlicht und einfach ein Teilalbino. Sowas kann erblich sein, kann aber auch auf eine Entwicklungsstörung des Embryos zurückgehen. Seltener wird so etwas auch im späteren Leben erworben- dann oft als Nachwirkung einer Verletzung.
    Denkbar wäre eine Verwandtenpaarung als Ursache..aber es kommt auch so ab und an vor.

    P:S. Es gibt keinen Grund, warum, Albinismus bei GPs seltener auftreten sollte als bei anderen Vögeln. Mit zunehmender Zahl an Nzten wird das früher oder später auch mal auftreten und sicher wird es Leute geben, die diese und andere Farbvarianten planmäßig züchten werden-wie auch imme rman dazu steht. Bei der -im Vergleich zum zB Wellensittich- geringen Menge an Nzten kann das aber dauern...
     
  10. Moses

    Moses Guest

    Also mein Moses hatte auch eine helle Zunge als Baby!
    Das war auch der Grund, warum ich gerade ihn ausgesucht habe, einfach weil er im Gegensatz zu den anderen Geschwistern etwas "anders" war.
    Mittlerweile hat sich die Zunge aber schwarz gefärbt, sie ist schon noch etwas heller, aber nicht mehr so weiß wie vorher, weiß war sie ja auch nicht, eher so ganz ganz hellgrau...
    Ich bin aber nie davon ausgegangen das dies etwas schlimmes sein könnte... Warum sollte auch jeder Papagei genauso aussehen!? Ist bei den Menschen ja auch nicht so!

    LG von TANJA
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hi,

    alle GP Babies haben eine helle Zunge. Nicht ganz klar ist, warum die sich bei manchen schon im Alter von wenigen Wochen umfärbt, bei anderen erst nach 3-4 Monaten. Normal ist beides.

    Gruß

    Ingo
     
  12. #11 Coco´s Boss, 4. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Danke allen für Ihre Antworten.:0-
    Sehr schön zu hören,das ab und zu sowas vorkommt.
    Und Ingo als Züchter kennt sich wohl mit sowas gut aus.
    Danke!

    Unser Coco hatte auch eine weiße Kralle,und der Züchter hatte sie auch Photographiert.
    Aber die ist mittlerweile schon "normalfarben" geworden.

    Peppino,der mit der weißen Zunge und weißer Kralle ist aber jetzt schon 1 1/2 Jahre alt und hat das immer noch.
    Allerdings ist er auch vom Benehmen her immer noch irgendwie ein "Baby".
    Vielleich kommt bei ihm die "normale" Umfärbung später,weil er ein etwas "Spätentwickler" ist?
    Mal sehen.
    LG.
    Joe.
    :0-
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hi Joe,

    um nicht mißverstanden zu werden: Weiß ist die Zunge bei Babies nicht, sie ist lediglich fleischfarben-trotzdem ist die Umfärbung nach schwarz natürlich sehr auffallend (mich hat schon deshalb einmal jemand aufgeregt angerufen, weil er meinte, sein Papagei bekäme Zungenkrebs..). Es gibt übrigens Züchter, die behaupten, wann sich die Zunge verfärbt, sei geschlechtsabhängig...da mag ich aber nicht so recht dran glauben. Wäre immerhin mal interessant, so etwas zu protokollieren...wer weiß, vielleicht stimmts ja doch und man kann sich teure Analysen sparen.
    Was das Verhalten angeht: Der Tyrosinstoffwechsel ist, wahrscheinlich über die von ihm abgeleiteten Hormone offensichtlich recht eng mit dem "Charakter" verknüpft. Es ist eine Beobachtung quer durchs Wirbeltierreich, daß Albinos tendenziell verspielter, "kindlicher", weniger agressiv und "zahmer" sind als ihre wildfarbenen Artgenossen.
    Vielleicht kriegt ja auch ein Teilalbino schon etwas davon ab.
     
  14. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo Joe,

    wir haben auch einen Grauen mit einer weißen Kralle (Paule Weißkralle), der bei uns zur Welt kam.

    Er ist ansonsten ein ganz normaler Graupapagei, der kein anderes Verhalten zeigt oder anfälliger als die anderen ist. Alles ganz normal!

    Ich würde mir da keine Gedanken machen!

    Ich versuch mal ein Bild von ihm reinzustellen, da war er ca. ein halbes Jahr alt, jetzt ist er knapp 2 1/2 Jahre alt und die weiße Kralle ist immer noch da. (Es ist die rechte Kralle am rechten Fuß, hoffe, man kann das erkennen)

    Viele Grüße
    Cora und ihre Rasselbande
     

    Anhänge:

    • paul3.jpg
      Dateigröße:
      8,6 KB
      Aufrufe:
      109
  15. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    weiße Zunge

    Hallo

    Die mögliche (n) Ursache (n) einer weißen Zunge hat mich noch beschäftigt. Sie könnte auch durch einen Katarrh der Luftwege entstehen. Durch ständiges atmen mit geöffnetem Schnabel trocknet die Oberfläche der Zunge aus, wird hornig und weiß. Diese Erscheinung nennt man " Pips ".

    @ Joe

    Ich bringe das jetzt nicht in Verbindung mit Peppino, es ist nur eine weitere Möglichkeit einer weißen Zunge.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    @ Ingo

    Habe mich hier auch mal informiert, es scheint ein sehr interessantes Gebiet zu sein. Albinotischen Vögeln wird auch eine verminderte Sehkraft nachgesagt die bis zur Erblindung führen kann. Auch können sie kein richtiges Balzverhalten entwickeln und haben in der Natur die Nachsicht in Punkto Vermehrung. Es scheint meist auch erblich bedingt zu sein, dabei denke ich eher an die Vögel die in Gefangenschaft gezogen werden. Da kommt es ja nicht zu Territorialen Kämpfe. Du meinst aber den Teilalbinismus, dieser entsteht durch teilweisen Pigmentausfall an verschiedenen Körperstellen. Von Leukismus spricht man wenn sich der Farbstoffmangel nur auf die Federn erstreckt. Ich finde dieses Thema wirklich sehr interessant, Albinos sollen eine wesentlich geringere Lebenserwartung als ihre Artgenossen haben. Auch sollen innere Organe betroffen sein. Vielleicht hat hier zu noch jemand Infos.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  18. #16 Coco´s Boss, 10. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Nicole.
    Also Peppi hat ne ganz normal weiche Zunge und atmet ganz normal, und wie Du selbst schon geschrieben hast,trifft das auf Peppi nicht zu.War ja von Dir auch nur als Möglichkeit in den raum gestellt worden...
    Ingo meint das diese Zeichen (weiße Kralle und weiße Zunge) schon ein Teilalbino ist.
    Allerdings ist das Federkleid und die Augen normal.
    Deswegen wird das wohl nicht schlimm sein,im Sinne von Blindheit und kürzerer Lebensspanne?
    Hoffentlich.
    LG.
    Joe.
     
Thema: Pigmentfehler??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welli schwarzen fleck an zunge