Putzstress

Diskutiere Putzstress im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, das war ein Tag! :k Heute habe ich mal ganz gründlich die Voli saubergemacht und alle vollgesch... und zermetzelten Naturäste...

  1. Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hallo ihr Lieben,
    das war ein Tag! :k
    Heute habe ich mal ganz gründlich die Voli saubergemacht und alle vollgesch... und zermetzelten Naturäste ersetzt. Ich bin bestimmt nicht putzsüchtig, aber es war mal nötig, dachte ich. Die Amas dachten irgendwie was anderes.
    Also: Coco habe ich zum Zugucken auf den Freisitz gesetzt und die Otto war eh schon noben auf der Voli. Staubsaugen finden die beiden nicht schlimm, das geschieht ja öfters und entlockt ihnen Kommentare und Pfiffe und so.
    Dann habe ich die neuen Äste befestigt, ein bisschen anders als sonst, aber die beiden oberen sind ja sauber und Schlafäste, die habe ich so gelassen.

    Trotzdem waren die beide so sauer und kneifzangig, das hatte ich noch nie. Die Otto wollte mich von oben ins Ohr beißen (sehr knapp verfehlt), als ich ihr Spielzeug wieder aufhängen wollte. Sie hat wohl gedacht, ich will da in Zukunft nur noch alleine mit spielen.
    Coco hat so viel geschrien wie noch nie, ließ sich aber gerne kraulen. :trost:
    Dann habe ich Coco auch wieder reingesetzt und frisches Obst gemacht. Als ich dann die Tröge reinhängen wollte, wurde Coco zur Kneifzange:+schimpf . (nichts blutig oder so, aber eben gekniffen.) Der war richtig sauer, glaube ich :schimpf:
    Ich hab den Raum verlassen. 8(
    Nach einer Stunde waren sie beide an den Fressnäpfen mit Körnerfutter (sychronfressen)und ich bin hin und hab noch ein bisschen von dem Diätfutter nachgelegt, weil es fast leer war. Das fanden sie gut.
    Später saßen sie auf ihren Schlafästen, aber verkehrt herum, Otto vorn und Coco hinten. War auch noch nie so.:?
    Ist das normal, dass die so empfindlich auf veränderte Äste reagieren? Ich bin gespannt, wie es morgen wird.
    Soll ich sie umsäuseln oder in Sauer kochen? Ich will sie nicht ärgern, aber auch nicht verwöhnen oder größenwahnsinnig machen.
    :k Grüße von Ottofriend
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
  4. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ach die werden sich schon wieder einkriegen.
    Klar, daß sie erst mal sauer reagieren.
    Du hast ihnen ja ihr Revier zerstört.
    Da würde ich auch sauer ragieren.
    Aber sie werden das schnell vergessen.

    Bei uns wird übrigens täglich die Voli gereinigt und einmal in der Woche ( meistens Sonntag:k ) kommt der Großputz. Da werden alle Äste und sogar das Gitter gescheuert.
    Auch wechsel ich öfter mal die Äste aus. Und dann immer nur einen.
    Da ist die Verändereung dann nicht ganz so schlimm.
    Spielzeug wir auch nach und nach mal ausgetauscht.
    Sie wollen ja ein bisschen Abwechslung.:D
     
  5. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Ottofriend,

    die Volierenputzerei kenne ich nur zu gut, denn ich mache es jeden Tag! Ausser die Sitzstangen, denn die wechsel ich auch nach Bedarf.
    Jede Amazone reagiert anders auf Veränderungen. Die einen srören sich nicht daran und andere wiederrum kommen damit nicht zurecht und brauchen ein paar Tage um die neuen Äste zu akzeptieren. Mein Tipp ist: Wenn Du Äste ersetzt oder auch neues Spielzeug reinhängen möchtest, dann stelle oder hänge diese einfach ein paar Tage vorher in den Raum, wo Deine Amas stehen und wo sie sie sehen können.
    Meine beiden Grünen sind z.B. immer richtig neugierig, wenn ich die Voliere putze, denn sie warten immer auf das Trockentuch, welches dann wie Beute behandelt wird, bis ich nur noch Fetzen rausholen kann :+schimpf :D . Die beiden werden erst säuerlich, wenn ich den Volierenboden säubere, denn sie bunkern in einer Ecke immer ihre Leckerchen, welche ich jeden Tag wegsauge oder in den Müllsack stecke. Aber sie beruhigen sich immer recht schnell, denn es gibt bei gutem Benehmen immer etwas leckeres.
    Versuche die beiden doch mal beim nächsten Volierenputz die beiden abzulenken ;) . Es kann wahre Wunder bewirken.

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  6. Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Säusel säusel

    Hi ihr alle,
    naja, das ging ja heute wieder einigermaßen. Die Otto war ganz oben auf und bot das ganze Konzertprogramm.
    Coco war vormittags noch ein bisschen mürrisch, heute abend aber hat er ganz vernünftig eingelenkt. Ich hatte mich mit Kartoffelbrei beliebt gemacht und dann schrie Coco nach einer halben Stunde plötzlich wieder. Ich war gerade dort und habe flugs den Raum verlassen.:schimpf:
    Und, was soll ich sagen, da kam "Lora!" und ein schöner Pfiff. Das macht er immer, wenn er mich nett rufen oder von etwas sehr Leckerem naschen möchte.:trost:
    Da kann ich wohl Entwarnung geben, denke ich. Es pendelt sich alles wieder ein. Die nächstn Äste wechsle ich also lieber nach und nach aus.
    Dank für die Tipps
    ottofriend
     
Thema:

Putzstress