Pytilia Streifenastrilde

Diskutiere Pytilia Streifenastrilde im Afrikanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; F1 ..6JV..Glück gehabt 3.3 Gruß

  1. #1 Gast 20000, 17.12.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
    F1 ..6JV..Glück gehabt 3.3
    Gruß
     

    Anhänge:

    Kalypso, finchNoa@Barbie und Munia maja gefällt das.
  2. #2 Elentari, 26.01.2020
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    78
    Auroraastrilde? :freude:Gekauft oder gezüchtet?
     
  3. #3 Gast 20000, 27.01.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
    Sieh sie dir doch noch mal genau an.
    Was ist F1?
    Erstnachzucht vom "Import" aus 2018 u. 19..hatte sie gerade aus der AV rausgefangen, daher das Foto im Ausstellungskäfig.
    Gruß
     
  4. #4 Monteiroastrild, 09.02.2020
    Monteiroastrild

    Monteiroastrild Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Herzliche Gratulation zu deinem tollen Zuchterfolg. Das war aber ein grosses Gelege. Super!

    Erzähl doch mal, wie du deine Rotmaskenastrilde hältst und was dein Geheimnis für die Zucht ist. Würde mich freuen.

    Lieber Gruss
    s
     
  5. #5 Gast 20000, 09.02.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
    Na, Sandro, aber du hast sie dir auch nicht richtig angesehen.
    Waren 2 x 3, wobei von 4 Eiern immer 4 schlüpften, aber jeweils 1 JV im Nirwana verschwand.
    AV 8m², da ist es nicht allzu schwierig, verglichen mit Käfigzucht.
    Zuchthahn hat im Herbst den Löffel abgegeben, Henne ist noch putzmunter.
    Gruß
     
  6. #6 Monteiroastrild, 09.02.2020
    Monteiroastrild

    Monteiroastrild Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es sehr schade, dass dein Zuchterfolg auf so wenig Resonanz stösst. Früher war das anders.
     
  7. #7 Monteiroastrild, 09.02.2020
    Monteiroastrild

    Monteiroastrild Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Na... ich muss zugeben, dass ich mich mit Streifenastrilden nicht auskenne, aber dennoch erstaunt es mich, dass es nicht Rotmasken sind :-)

    Dann gibt es doch nur noch den Wienerastrild, wo in Frage kommt. Buntastrild ist es nicht, oder :-)
     
  8. #8 Gast 20000, 09.02.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
    Man kann davon ausgehen, das Prachtfinkenliebhaber hier "ausgestorben" sind, wenn man ZF und JM außen vor läßt.
    Gruß
    Lösung..
     
  9. #9 Monteiroastrild, 09.02.2020
    Monteiroastrild

    Monteiroastrild Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Heeeeee... das habe ich doch gesagt :freude:
     
  10. #10 Monteiroastrild, 09.02.2020
    Monteiroastrild

    Monteiroastrild Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Das ist schade! Es wäre doch so wichtig, heute umso mehr, dass man sich austauscht. Was hast du während der Jungenaufzucht gefüttert?
     
  11. #11 Gast 20000, 09.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
    Man denke mal 10-15 Jahre zurück, da gab es noch "Beiträge"....:beifall:
    Das Übliche.... Keimfutter, Frostfutter wie gefr. Getreideschimmelkäferlarven und Fliegenmaden, Gurke und ein bis zwei Mal ne Futterschale mit Grassamen auf den Volierenboden geworfen, auch mit den gefrorenen Insekten (natürlich zuvor aufgetaut) gemacht. Sie sollen suchen... und das machen sie auch ganz eifrig.
    Gruß
     
  12. #12 Monteiroastrild, 09.02.2020
    Monteiroastrild

    Monteiroastrild Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ja eben. Was hat sich denn geändert?
     
  13. #13 Monteiroastrild, 09.02.2020
    Monteiroastrild

    Monteiroastrild Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt verstehe ich... Dieser Rotflügelastrild ist eine Unterart des Rotmaskenastrilds ...
     
  14. #14 Gast 20000, 09.02.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
    Ich habe 17 den Hahn auf einer Börse gefunden. die Henne September 18 und habe sie dann Mai 19 in die AV gesetzt. Die Leute von damals züchten sicher noch zum Teil , aber haben wohl auch keine Lust mehr zum Schreiben...
    Gruß
     
  15. #15 finchNoa@Barbie, 10.02.2020
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    391
    Ich denke, das es auch an der jeweiligen Vogelart liegt. Bunt und ausgefallen muss es sein. Sieht man zum Beispiel an den "wüsten" Gouldamadinenmutationen die neuerdings durchs Netz grasieren. Da bekommst Du hunderte von "likes" dafür.
     
    Kalypso gefällt das.
Thema:

Pytilia Streifenastrilde

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden