Ringelblumentee

Diskutiere Ringelblumentee im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe bei Rico`s Futterkiste Ringelblumentee entdeckt, welcher vorbeugend gegen Trichomonaden wirken soll und gegen Kropfschleimhaut....

  1. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe bei Rico`s Futterkiste Ringelblumentee entdeckt, welcher vorbeugend gegen Trichomonaden wirken soll und gegen Kropfschleimhaut. Wer die Geschichte meiner Rudine kennt weiss, wie mir dieser Tee helfen würde.

    Hat jemand schon Erfahrungen damit? Und wenn ja, wie gebe ich meinen Rackern den Tee am besten?

    Einfach in Trinknapf geht nicht. Sobald was anderes drin ist trinken sie nicht mehr. :k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Christiane,

    ja ich gebe meinen Amazonen auch ab und zu den Ringelblumentee von Ricos Futterkiste. Er wird sehr gerne getrunken. Allerdings ist es bei meinen kein Problem, ihn in den Trinknapf zu geben. Was Du allerdings probieren kannst ist, den Tee auf einem Löffelchen anzubieten, wenn Deine gefiederten Freunde zutraulich sind. Ich habe einen gestrichenen TL Ringelblumentee auf eine Trinktasse gegeben und ihn ca. 10 Minuten ziehen lassen. Dann noch etwas abkühlen lassen oder evtl. mit kaltem Wasser etwas verdünnen.

    Viele Grüsse
    Barbara & die Amazonen:0-
     
  4. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Tee bitte immer mit nicht abgekochtem Wasser auffüllen, wegen der Mineralien, die beim abkochen verloren gehen.

    Wenn sie eingeweichten Zwieback mögen, kannst du es so versuchen zu geben, allerdings ist die Menge dann sehr gering.

    Habs bei meinen damals in den Napf gegeben, der Durst hats dann reingzwängt. Nach zwei Tagen wars dann selbstverständlich, das sie den Tee getrunken haben.
     
Thema:

Ringelblumentee