Sind das auch Magellan-Gänse?

Diskutiere Sind das auch Magellan-Gänse? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Peregrinus und svenson65 Diese Gänse wurden am Cerro Campanario in der Nähe von Bariloche/Patagonien auf 1000 Meter Höhe aufgenommen. Gruß...

  1. Rafael

    Rafael Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Casares/Spanien
    Hallo Peregrinus und svenson65
    Diese Gänse wurden am Cerro Campanario in der Nähe von Bariloche/Patagonien auf 1000 Meter Höhe aufgenommen.
    Gruß Rafael
     

    Anhänge:

    • 582.jpg
      Dateigröße:
      81,7 KB
      Aufrufe:
      109
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Das sind Graukopfgänse (Chloephaga poliocephala)


    LG Silke
     
  4. eric

    eric Guest

    @ Rafael: Wenn deine ersten Gänse hier als Magellangänse identifiziert wurden, wie kommst denn darauf dass diese völlig anders aussehenden auch welche sein sollten?
     
  5. mineral0

    mineral0 Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich/Gmunden
    Weil es vielleicht noch nicht alle wissen, daß er in Patagonien war! Und sogar in 1000m Höhe.
     
  6. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Ja und, trotzdem sieht man doch, das es unterschiedlich Gänse sind, oder.



    LG Silke
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Rafael

    Rafael Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Casares/Spanien
    Hallo Silke
    Ich glaube auch, dass Du recht hast. Ich sehe auch 2 unterschiedliche Gänserassen.
    Was mineral0 von sich gtbt, gehört eigentlich in den Papierkorb. Von vielen anderen Foren kenne ich es und es steht sogar in deren Anleitungen, man soll zur besseren Verständlichkeit immer eine exakte Ortsbeschreibung angeben. Ich weiß nicht warum er sich darüber aufregt.
    LG und guten Rutsch ins Neue Jahr
    Rafael
     
  9. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Möchtest du das jetzt in jedem Thema machen, das hier eröffnet wird?

    Vielleicht hat der Treadsteller gut kombiniert, dass es bei dieser Gänsefamilie teils sehr extreme Geschlechtsunterschiede gibt und diese hier den Magellangänsen sehr ähnlich sehen, sprich, vielleicht Jungvögel oder weibliche Gänse sind. Ich hatte nicht mehr im Kopf, die die weibl. Magellans aussehen, hätte also hier als erster Antworter sogar zugestimmt...
    Aber es sind selbstverständlich Graukopfgänse.
     
Thema: Sind das auch Magellan-Gänse?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gänse patagonien