Taubenschiessen

Diskutiere Taubenschiessen im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; 0l 0l 0l http://www.pigeonwatch.co.uk/deako.htm ich möchte es nicht kommentieren. ... kinder lassen sie mitmachen. In Saarbrücken wurden...

  1. #1 christophd, 28. Juli 2003
    christophd

    christophd Guest

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hm, also wie ich schon im allgem. Taubenforum ausführte, war's bei mir ein ähnlicher Fall wie in Saarbrücken:über 30 Tauben
    hinter einem Taubennetz eingesperrt und der Stadt war's zu teuer zum Helfen und dem Amtstierarzt war's egal-und die Feuerwehr
    wollte wiederum ohne amtstierärztliche Anweisung nicht ausrücken. Was also half: von Pontius zu Pilatus telefonieren (hab den
    Bürgermeister meiner Heimatstadt, den Landrat, die Baubehörde und sogar die Kripo angerufen und schließlich
    mit Klage gedroht). Der Einsatz der Hebebühne, die man mir schickte war-zugegebenermaßen-teuer (unsere Stadt ist ein bißchen
    knapp bei Kasse);aber trotzdem rechtfertigt das nicht, Tiere einfach "verrecken" zu lassen.-Einen ähnlichen Fall hatte ich auch schon mal, als unsere
    Marktbrücke saniert wurde-bin vor der "Schädlingsbekämpfungsfirma" dagewesen und mit Hilfe der Bauarbeiter drunter lang geklettert-und hatte
    auf einen Schlag 29 Jungtauben.-Wenn also solche Fälle auftreten:einfach eingreifen,quengeln,mit Klage drohen, nicht locker lassen!
     
  4. Moses

    Moses Guest

    Den Mensch, der diese Homepage entworfen hat, würde ich gerne mal persönlich treffen. Die scheinen ziemlich pervers zu sein, abgehärtet, da fehlen einem die Worte!
    Ganz stolz steht sogar ein Kind vor seiner Beute! Und Waffen werden dort auf Fotos gezeigt.... so etwas müsste verboten werden!
     
  5. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    also wenn man dass so sieht, komt einem das ko . . . ., nicht nur, weil die tiere tot sind, sondern weil es sich hier um eine sinnlose töterei handelt.

    zu den deutschen bildern:
    ich kann verstehen, dass einige städte mit taubentötung auf fir übrtpopulation der tauben reagieren, aber dann BITTE NICHT AUCH DIESE ART!

    wenn die tauben zuviele werden, dann sollten sie genau wie die häschen im wald von provessioneller hand auf eine schnelle und schmerzlose art und weise getötet werden.
    aber ich will jetzt hier keine diskusion anfangen, ob diese tötung nötig ist, oder nicht.

    viele grüße

    zugeflogen
     
  6. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    .betr. Saarbrücken

    dazu fällt mir nichts mehr ein - unglaublich[​IMG]
    Soviel ich weiß, kann man die Taubenmenge doch mit Hormonen verringern - also quasie die Pille ins Futter. Irgendwo war das- ich weiß bloß nciht mehr wo, da wurden sogar richtige Futterhäuser aufgebaut und von der Stadt? oder einem Verein die Fütterung ausgeführt. So kam es dann zu weniger - und zu gesünderen Tauben. Meine Erinnerung ist da leider sehr lückenhaft...
    Tja, in Sachen Tauben sind wir tierschutzmäßig noch so weit hinterm Mond wie andere Länder noch mit ihren Hunden und Katzen...:(
     
Thema:

Taubenschiessen