..und jetzt?

Diskutiere ..und jetzt? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo an alle.. wir haben vor 2 jahren ein rosenkopf-pärchen aufgenommen. zunächst in einer großen zimmervoliere (wie sie üblicherweise im handel...

  1. mabel

    mabel Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle..
    wir haben vor 2 jahren ein rosenkopf-pärchen aufgenommen. zunächst in einer großen zimmervoliere (wie sie üblicherweise im handel angeboten werden). da wir eine menge platz ums haus haben, haben wir uns überlegt, wie wir den beiden mehr flugraum und artgerechte haltung bieten können. so haben wir sie letztes frühjahr in einem 4.5m X 4.5m großen gut isolierten holzhaus untergebracht. den boden isloiert, das haus steht auf "füßen. die vorderfront ist mit draht versehen, über winter haben wir hier doppelstegplatten angebracht, damit trotz kälteschutz noch licht einfallen kann. wir haben gelesen, dass sie auf jeden fall eine kleine gut isolierte schutzhütte für den winter brauchen. auch diese haben wir angefertigt. sie wurde gut von den vögeln angenommen. eigentlich waren die beiden recht munter, hatten überhaupt keine probleme mit der saukalten jahreszeit. letzte woche mussten wir beim versorgen der tiere entdecken, dass anstelle der 2 plötzlich 4 agas auf den ästen saßen...sie haben in dieser kalten zeit doch tatsachlich in ihrer schutzhütte 2 jungen aufgezogen. :nene:

    der platz wäre ja ausreichend für die beiden, aber kann uns jemand hilfreiche tipps geben, was wir am besten machen sollen? da sie ja kein "paar" sind sondern geschwister?

    danke für antworten.
    mabel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mabel

    mabel Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ..sorry, kleine korrektur...

    keine rosenköpfchen, sondern pfirsichköpfchen.

    mabel
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Mabel,

    ich gehe mal davon aus, dass Du keine Zuchtgenehmigung hast? Dann müßtest Du Dir in diesem Fall eine Ausnahmegenehmigung ausstellen lassen, damit es später keine Ärger gibt. Wie alt sind die Jungen denn, wahrscheinlich geht da auch kein Ring mehr über das Füßchen? Ohne Ring darfst Du sie offiziell nicht weitergeben, aber ich glaube, das hattest Du eh nicht vor. :zwinker:

    In diese Größe der Volierenanlage, wie Du sie beschreibst, würden ja eh noch einige Paare hinein passen. Und ein kleiner Schwarm ist sowieso immer viel schöner für die Agas, da sie ja auch Schwarmtiere sind. Ihr werdet sehen, wie viel mehr Leben dann in dem Agahäuschen herrscht. :D

    Wegen den Jungen; Ihr solltet beiden, wenn sie etwas größer sind, je eine Feder aus dem Schwanz oder Flügelseite ziehen. Diese dann (getrennt mit Beschriftung) z.B. hierhin schicken und dann habt Ihr in 5 Tagen das DNA-Ergebnis ob es Hahn oder Henne sind. Erst dann könnt Ihr auf die Suche nach den passenden Gegengeschlechten gehen. Da aber bitte auch unbedingt diesen DNA-Test machen lassen, denn kein Züchter kann hundertprozentig das Geschlecht bestimmen, auch wenn es manche meinen.
    Ich würde das Ganze dann so ca. im Alter von 3-4 Monaten der Jungen machen, je eher desto besser, da diese sich dann schon in ihrer *Kindheit* gewöhnen und evtl. auch schon binden.

    Ich wünsche Euch viel Glück! :zustimm: Und über weitere Berichte oder auch Fotos sind wir hier immer sehr erfreut. :zwinker:
     
  5. mabel

    mabel Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    hallo gabi

    nein wir haben keine zuchtgenehmigung, war auch nicht geplant mit dem nachwuchs. eigentlich wollten wir auch "nix vermehren", haben unser pärchen aus einer käfighaltung befreit und das beste aus der situation machen wollen.

    ich brauche diese genehmigung auch, wenn ich sie selbst behalte, wenn ich das so richtig verstehe? und woher kriege ich so etwas als ausnahme-?

    und sie müssen auf jeden fall einen gegengeschlechtlichen partner bekommen?

    ABER - wie vermeide ich weitere aufzuchten? Es soll ja im überschaubaren rahmen bleiben :-) das bedeutet für mich - keine weiteren jungtiere mehr.

    gglg mabel
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Mabel,

    beim zuständigen Veterinäramt bekommst du solche Genehmigungen.
    Und ja, sie brauchen unbedingt einen gegengeschlechtlichen Partner, sonst hast du irgendwann totale Unruhe und Zoff in deiner Voliere.

    Keine Nistkästen oder sonstig Höhlenartiges anbieten und sollten doch mal Eier anfallen, dann diese gegen Kunststoffeier für Agas austauschen. Davon ab kommen die Hennen in einem Schwarm nicht ganz so schnell in Brutstimmung, als wenn ein Paar nur alleine ist und aus langweile eben nichts anderes mit sich anzufangen weiß.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. mabel

    mabel Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    hallo gabi
    danke erstmal für die antworten.. eine frage hätte ich allerdings noch.. wie können die vögel überwintern, wenn ich ihnen den schutzraum entferne? ich halte sie ganzjährig in einer geschlossenen, isolierten voliere, die ich im sommer nach vorne öffnen kann. aber im winter werden es dort doch um null grad, wie ich an dem teilweise eingefrorenen wasser merke.
    glg mabel
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Mabel,

    äh, das verstehe ich jetzt nicht ganz, wieso willst Du den Schutzraum entfernen? Wo ist er denn, in dieser Voliere?
     
Thema:

..und jetzt?