Vogelmauser

Diskutiere Vogelmauser im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben, ich bin seit heute neu hier im Forum und wollte Euch mal fragen, wie ihr so mit der Situation umgeht, wenn eure Wellis...

  1. Anna29

    Anna29 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin seit heute neu hier im Forum und wollte Euch mal fragen, wie ihr so mit der Situation umgeht, wenn eure Wellis mausern.
    Ich habe zwei Vögel, total süß, beide sind noch sehr jung, der eine davon sogar erst gerade mal 3 Monate. Um den jüngsten mache ich mir ziemliche Sorgen, denn er scheint ganz schön doll unter der Mauser zu leiden, sein rechtes Auge ist schon ganz kahl rundherum und er juckt sich auch andauernd am Auge!
    Abends, wenn beide Vögel dann müde sind, gibt mein kleiner Johnny auch merkwürdige Schnaubgeräusche von sich!

    Habt ihr so was schon einmal gehabt!
    Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet, der mir helfen kann!
    Sollte ich vielleicht doch lieber einen Tierarzt aufsuchen? :(
     
  2. #2 Bastelbiene, 23.07.2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Erstmal herzlich Willkommen.

    Ja die Jugendmauser ist ziemlich heftig, die Vögel sehen dann arg zerrupft aus. Sie brauchen dann viele Vitamine und gutes Futter, denn der kleine Körper leistet höchstes. Mein Kleiner ist auch grad in der Jugendmauser.

    Ich gebe ihnen viel Möhren, Möhrengrün, Salat (gut gewaschen), Äpfel. Ich habe auch Vitakombex Tropfen gekauft im Freßnapf. Diese bekommen sie zwei mal in der Woche ins Trinkwasser.

    Und baden tut ihnen auch gut. Sollten deine nicht gern baden, dann nehme eine flache Schüssel, fülle lauwarmes Wasser ein und fülle es mit Grünzeug, Salat oder Vogelmiere , dann gehen die auch ans Wasser.

    Meine haben heute morgen im Möhrengrün gebadet. Ich habe ein Bund Möhren gekauft, die Möhren abgeschnitten. Das Grün gut gewaschen und triefend Nass aufgehängt. Man hatten die einen Spaß.

    Eine Möhre habe ich fein geraspelt und auch ein Stückchen Apfel gerieben. Das mögen sie auch gern.

    Ansonsten wünsche ich dir ,dass deine Süssen gut durch die Mauser kommen.
     
  3. scotty

    scotty Guest

    hallo anna,
    herzlich willlkommen in welli forum.
    Es sollte eigentlich keine kahlen stellen bei der mauser sein.Ich glaub ein besuch beim TA würde nicht schaden ;) wegen dem jückendem Auge ;)
    Deine kleinen könntest du auch extra vitamine reichen.
    Vitacombex V gebe ich meine zur zeit da sie alle sehr heftig mausern und ziemlich zerrupft aussehen,kahle stellen haben aber keine.
     
  4. #4 Basstom, 24.07.2004
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Auch von mir ein herzliches Willkommen. :)
    Etwas kahl ums Auge herum kann vorkommen, aber beobachte die Stelle genau. Wenn sich Anzeichen einer Entzündung zeigen oder die Stelle verkrustet wirkt, dann lieber zum TA und untersuchen lassen.
    Ansonsten sollten die Federn in 2-3 Wochen wieder nachgewachsen sein.
     
  5. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Anna, ich habe bei meinen beiden Flitzern eine Jugendmauser, wie sie oft beschrieben wird, gar nicht erlebt, obwohl beide mit wenigen Wochen zu uns kamen.
    Harry und Rudolf verlieren zwischendurch immer mal kleine und kleinste Federchen, kahle Stellen hatten sie noch nie. - Die Schwanzfedern fallen erst ab, wenn die neuen entsprechend gewachsen sind.
    Beide fressen natürlich auch div. Obstsorten, am allerliebsten aber alles was grün ist...
    Tropfen oder irgendwelche anderen Zutaten oder Wässerchen... bekommen sie nicht, da sie aus meiner Sicht alles Nötige an Vitaminen, Mineralien usw. zu sich nehmen.
    Das mit dem juckenden Auge und den Schnaubgeräuschen würde ich, wenn es sich nicht schnellstens ändert, tierärztlich abklären lassen!
     
  6. #6 hjb(52), 24.07.2004
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum, derer die vom Wellensittichbazillus infiziert wurden.

    Den vorigen Empfehlungen kann ich mich nur anschließen.
    Das Futter sollte jetzt Vitaminreis sein, es sollte auch nicht an Kalkstein und Grit fehlen. Dann wirds schon wieder. Nicht zuviel Vitamintropfen geben wenn auch Obst und Gemüse gereicht werden. All zu viel ist ungesund.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  7. Anna29

    Anna29 Guest

    Hallo, ihr lieben Forumsels,

    ich danke euch allen für die bisherigen Ratschläge - ich habe bei meinem kleinen Johnny auch schon eine Linderung festgestellt. Das Auge ist rundherum wieder mit Federn. Ich habe in den letzten Tagen dem Futter immer ein paar Körner Mauserhilfe hinzugegeben und auch Grit. Ich bin der Meinung, dass der kleine Mann jetzt nicht mehr so schlimm aussieht.
    Ich würde ja auch gerne einmal ein paar Bilder von meinen Piepmätzen reinstellen. Ich habe nur ein paar Probleme damit; mir wird immer gesagt, ich wäre nicht dazu berechtigt!
    Kann mir da jemand vielleicht weiterhelfen? :huh:

    Ich bin ja echt froh, auf solch ein Forum wie dieses gestoßen zu sein, denn man bekommt ja so viele Tipps, das ist ja escht Woahnsinnn!!

    Es grüßt euch Anna mit Timmy und Johnny! :0-
     
  8. #8 Bastelbiene, 28.07.2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Toll das es geklappt hat.

    Aber die Mauserhilfe die kannst du lieber im Laden stehen lassen, denn die hilft nur dem Hersteller aber nicht deinem Vogel.

    Lieber Gemüse und Obst.

    Grit ist schon mal gut. Ich gebe das von Beaphar und heißt Canarigrit. Gibt es in jedem Zooladen. Das nehmen sie aus dem Extranapf sowie sie es brauchen.

    Bei Gemüse und Obst mußt du ausprobieren, was sie mögen, manchmal sind sie echt wählerisch. Aber aus der Küche immer mal kleine Stücke abzweigen und anbieten, du wirst dann recht schnell sehen, was sie mögen uns was nicht.

    Alles gute für deine Vögel.
     
  9. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    05.07.2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    hi,

    auch von mir ein herzliches Willkommen :blume:

    die Mauserhilfe, genauso wie das Hauptfutter von den beiden großen Herstellern kannst du wirklich knicken.. Früher waren sie mal gut, aber das ist lange, lange her.. Heute möchten sie nur Kosten sparen und da geht es nunmal auf die Qualität.. Viele wichtige Körner sind bspw. gar nicht mit in dem Futter.. Tipp: gutes Futter kannst du erkennen, wenn du etwas davon keimen lässt.. wenn 80% keimt, ist es gutes Futter.. und damit du es nicht wegschmeissen musst, kannst du es beruhigt deinen Wellis geben, die liiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeben sowas.. :D
    Bei der Mauser ist es wirklich wichtig, daß sie ausreichend Vitamine bekommen, dann reicht das und du musst nicht sowas wie Mauserhilfe kaufen.. Das gleiche kannst du übrigens auch vergessen mit Sprechperlen.. ein Schwachsinn.. :achja:
     
Thema: Vogelmauser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelmauser

Die Seite wird geladen...

Vogelmauser - Ähnliche Themen

  1. Jungvogelmauser?

    Jungvogelmauser?: Hallo, ich bin noch eine Anfängerin was Kanarien betrifft und bräuchte einen Rat. Mein Kanarienhahn wirkt so als ob er in der Jungmauser ist....
  2. Jungvogelmauser oder Krankheit?

    Jungvogelmauser oder Krankheit?: Mein Doppelgelbkopfamazonenbaby, Paula macht mir mal wieder Kummer. Sie war erst im Dezember schwer erkrankt, soll wohl ein Virus gewesen sein....