Volierengöße

Diskutiere Volierengöße im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, wie ihr sicher bereits gemerkt habt, wollen wir uns einen Mohrenkopfpapagei anschaffen. Nun versuche ich rauszubekommen, welche...

  1. Stefan

    Stefan Guest

    Hallo zusammen,

    wie ihr sicher bereits gemerkt habt, wollen wir uns einen Mohrenkopfpapagei anschaffen. Nun versuche ich rauszubekommen, welche Größe die Voliere oder der Käfig mindestens haben sollte. Ebenso welches Material (Holz scheidet ja bestimmt aus) benötigt wird. Ich habe, bei www.birdbox.de unter Käfige&Volieren/Papageien, einen Käfig gefunden. Es ist das Modell 904. Meint Ihr der reicht für den Anfang?

    Was habt Ihr den so für Käfige oder Volieren?
    Bin für jeden Tip dankbar!!!

    viele Grüße
    Stefan :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Valy

    Valy Guest

    Hallo,
    ich habe mir den Käfig angeschaut.Der ist meiner Meinung nach ausreichend.Der bietet sogar Platz für 2 Mohrenkopfpapageien.Wir haben für unsere Braunkopfpapageien(sind genauso groß wie Mohren) sogar einen noch kleineren Käfig.Allerdings steht der 24 Std am Tag offen.Die beiden suchen den Käfig nur zur Nachtruhe und zum Fressen auf.Achte aber auf die Gitterabstände.Wir hatten vorher eine große Zimmervoliere(2,00 m hoch) mit einem relativ großen Gitterabstand.Die Voliere war wohl mehr für Graupapageien und Kakadus(oder Amamzonen)gedacht.Auf jeden Fall hat unser Hahn(Tommy)andauernd versucht,durch das Gitter rauszukommen,weil der Abstand der Gitterstäbe so weit auseinander war.Bis zum Bauch hat er es auch immer geschafft,aber dann ist er steckengeblieben und in Panik geraten.Dabei hat er sich viele Federn an der Brust und Hals herausgerupft,weil er wohl dachte,daß er sich so befreien könnte.Wir haben Ihn dann immer befreit aber er hat es einfach nicht geschnallt.Deshalb haben wir dann einen kleineren Käfig gekauft.
    Oh,entschuldige,ich bin ein wenig abgeschweift.Wie gesagt,der Käfig ist meiner Meinung sehr gut für zwei Mopas geeignet.
    Gruß
    Philip
     
  4. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Stefan,

    ich könnte mir vorstellen, daß er reicht. Meine haben den Kakadu - Käfig von Wagner und Keller. Er ist 1 x 0,75 x 2 m groß.

    Ich muß aber sagen:
    1. je größer desto besser und ich wäre heute froh, wenn ich eine Größe größer genommen hätte und anbauen könnte.
    2. ich habe die Erfahrung gemacht, daß man am Anfang immer denkt, er könnte groß genug sein und nach einiger Zeit kauft man dann doch einen größeren.

    Liebe Grüße
     
  5. Valy

    Valy Guest

    Hallo,
    es kommt auch darauf an,ob Du die Vögel in einer Voliere in einem separaten Raum bzw.draussen hälst oder im Wohnzimmer bzw. inder Wohnung halten möchtest.Wenn Du Deine Vögel in der Wohnung halten möchtest,geht der Käfig 904 echt in Ordnung,genug Freiflug vorausgesetzt.
    Gruß
    Philip
     
  6. Stefan

    Stefan Guest

    Hallo,

    wir möchten den Vogel in der Wohnung, also im Wohnzimmer halten. Freiflug hätte er mehrere Stunden am Tag, wobei er durchaus die ganze Wohnung als "Freiflugebiet" nutzen kann. Also immer wenn wir zu Hause sind. So haben wir uns das zumindestens vorgestelt. Haben ja wie gesagt noch keinerlei praktische Erfahrung. Ich finde halt das so ein Käfig ja auch irgendwie in die Wohnung passen muss und so eine große Voliere im "Steckkastensystem" finden wir eben nicht so schön. Man kann sich ja auch später immer noch eine größere Voliere bauen, wenn es dann mehr Vögel werden :D

    Viele Grüße
    Stefan :0-
     
  7. Valy

    Valy Guest

    Hallo Stefan,
    ich finde,da hast Du schon eine ganz vernünftige Einstellung.Vergess aber bitte nicht,Dir auch noch einen zweiten Vogel zu holen.Alleine ist nicht so toll.Wir Menschen können NIE ein gleichwetiger Partnerersatz sein!
    Gruß
    Philip
     
  8. Stefan

    Stefan Guest

    @ Valy : wir wollen ja in Zukunft auch zwei Vögel halten, aber wir müssen halt erst mal mit einem den Anfang machen. Wie gesagt ein zweiter soll dann aber in jedem Fall bald folgen.
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Wie ist eigentlich der Gitterabstand bei dem Käfig?
    Bei der oben genannten Voliere von Wagner strecken meine Mohren den Kopf durch, das ist nicht so toll und könnte sogar gefährlich werden.
     
  10. Valy

    Valy Guest

    Hi Moni,
    bei uns war es genauso.Unsere Voliere war ebenfalls von Wagner+Keller.Das Modell Arakanga.Kannst ja oben weiter nachlesen,was passiert ist..
    Gruß
    Philip
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Stefan

    Stefan Guest

    Hallo,

    habe gerade mal bei Birdbox angefragt wie gross der Abstand zwischen den Streben ist. Wie groß darf er denn maximal sein? Wie groß ist so ein Mohrenkopfpapageienkopf :D denn eigentlich?
     
  13. Stefan

    Stefan Guest

    Hallo zusammen,

    habe heute von Patrick Enger eine Mail bekommen er sagt, dass die Abstände zwischen den Gitterstäben ca. 1,5 cm betragen. Das ist doch in Ordnung oder??
     
Thema:

Volierengöße