Volierenkäfig

Diskutiere Volierenkäfig im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben ! Da ich voraussichtlich nun bald einen 3. Nichtflieger-Welli habe (ca. 3 Jahre, ihm muss wahrscheinlich ein Flügel aufgrund...

  1. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben !

    Da ich voraussichtlich nun bald einen 3. Nichtflieger-Welli habe (ca. 3 Jahre, ihm muss wahrscheinlich ein Flügel aufgrund eines Tumors entfernt werden, dann gibt es noch Opa Bruno mit 12 Jahren, der eigentlich fliegen können müsste und noch Cue mit 8 Jahren, der aufgrund von Xanthomatose ebenfalls einen Flügel amputiert bekommen musste. ), habe ich mich entschlossen, den dreien eine Voliere bauen zu lassen. Sie braucht dann ja nicht sehr hoch zu sein (wegen der Absturzgefahr), sondern eher länglich und das wäre mit einer angefertigten Voliere sicherlich eher möglich, als mit den handelsüblichen Käfigen.

    Was würdet ihr denn für eine Höhe vorschlagen (50 cm oder höher) und von der Breite her dachte ich dann an 1,50 m. Ich denke mir, dann hätten alle drei genügend Platz.

    Auf was sollte ich bei der Volierenanfertigung achten? Wie sollten die Gitter beschaffen sein (Edelstahl)? Wo kann ich am besten zum Bau einer solchen Voliere mal nachfragen (sehr gute Qualität, aber dennoch preisgünstig).

    Ich hoffe auf ein paar Antworten von Euch.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kathrin,

    zum Bauen (lassen) habe ich keine Tipps, aber falls Du doch davon abkommen solltest, könnte es eventuell Sinn machen, nach einem Nagerkäfig Ausschau zu halten
    Zum Beispiel bei Ebay gibts viele Angebote, z.B.
    http://cgi.ebay.de/Kaefig-f-Degus-R...er.com/Kaefig-Volierenbau:::221.html"]Voliere-Maeuse-Neu_W0QQitemZ190194856332QQihZ009QQcategoryZ100428QQtcZphotoQQcmdZViewItem[/url]
    Lustig ist u.a., dass die (wie der im Link) manchmal mehrere Etagen haben.
    Musst nur aufpassen, dass es kein Kaninchenkäfig ist, weil sonst der Gitterabstand zu gross wird (Kopf durchgesteckt und eingeklemmt...).

    Liebe Grüsse, Sandra
     
  4. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra !

    Hab vielen Dank für Deine Antwort.

    Wäre evtl. überdenkenswert, nur dann würde ich einen hohen Käfig mit mehreren Etagen ausschließen, denn dann wäre die Absturz- mit Verletzungsgefahr wieder sehr hoch, da die 3 ja nicht fliegen können und zwei von ihnen zusätzlich noch behinderte Füßchen haben (einer kann mit seinen Füßchen keine Stangen umgreifen und der andere hat gar keine Füßchen, sondern nur noch Beinstümpfchen).

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kathrin,
    ja, dann musst Du ja besonders vorsichtig sein. Arme Pieper!
    Sag mal, können sie denn gar nicht mehr fliegen oder schon noch flattern? Wenn nicht, könnte man nämlich vielleicht ganz vom Käfig abkommen? Vielleicht z.B. ein grosses Aquarium, wo Du kleine Kletter-Spielplätze/ Sitzplätze rein stellst? Dann könnten die Flieger sie auch besuchen, aber sie könnten nicht raus (ausser Du holst sie raus oder stellst eine "Leiter" an), und Du müsstest keine Sorgen haben, dass sie auf eigene Faust irgendwelchen Blödsinn anstellen und wo runter fallen.
    Ansonsten würde ich, falls sich niemand mehr meldet, vielleicht nochmal im Wellensittich-Form fragen. Da gehört es zwar eigentlich nicht hin, aber dort ist viel mehr los und Du kannst mit mehr Antworten rechnen!
    Liebe Grüsse, Sandra
     
  6. #5 Loonamarie, 2. Februar 2008
    Loonamarie

    Loonamarie Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin- Treptow
    Liebe Kathrin,
    bitte denke daran, dass Du Deine "Flach-Voliere" dann auf jeden Fall hoch stellen solltest. Gerade weil Deine Piepser nicht fliegen können, benötigen sie um so mehr einen "ÜBERblick" auf das Geschehen, damit sie sich nicht ängstigen. (Volieren sollten grundsätzlich immer höher sein, als breit)
    Ich verstehe, dass Du wegen der Absturzgefahr Sorge hast. Denke aber auch weiter. Irgendwann wirst Du möglicherweise weniger "behinderte Vögel" in Deinem Bestand haben, dann brauchst Du erneut eine Voli...und die sind nicht gerade billig.
    Sind alles eigene Erfahrungswerte...
    LG an Dich und Deine Piepser,
    Sandra
     
  7. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr beiden !

    Sandraxx - Der 12-jährige Welliopa Bruno müsste eigentlich fliegen können, tut er aber nicht. Außerdem sind seine beiden Füßchen verformt, d. h. er kann mit beiden Füßchen nicht mehr greifen. Trotz allem klettert er aber geschickt am Gitter hoch, indem er die Krallen einhängt und er kann auch auf den Stangen sitzen, indem er die Balance hält. Der 8-jährige Cue hat Xanthomatose und ihm musste ein Flügel amputiert werden - somit kann er nicht mehr fliegen, ist aber ansonsten sehr fit. Der ca. 3-jährige Fledermäuschen hat keine Füßchen mehr, aber er kann wunderbar mit seinen beiden Beinstümpfchen auf breiteren Sitzstangen sitzen, indem er mit den Flügeln balanciert und sich stellenweise auch mit dem Schnabel am Gitter festhält. Auch klettert er ganz geschickt am Gitter. Ihm droht in naher Zukunft aber auch noch zusätzlich eine Flügelamputation, da bei ihm ein Tumor in diesem Bereich neu diagnostiziert wurde. Seine Flugfähigkeit schwindet täglich. Wie er dann mit der neuen Situation umgehen wird, wird sich zeigen - auf jeden Fall bekommt der kleine Kämpfer eine Chance. Deine Idee mit dem Aquarium ist zwar nicht schlecht, allerdings schränkt dies die Bewegungsfreiheit von Bruno und Fledermäuschen noch mehr ein, weil sie ja das Gitter zum Klettern brauchen.

    Sandra - Danke für den Tip - aber ich hätte mir diese Voliere eh mit einem Tisch oder Rollbeinen oder ähnlich machen lassen. Meine übrigen haben bei mir Ganztagsfreiflug, so dass ich nicht auf eine Voliere angewiesen bin. Nur für die Nacht kommen sie in verschiedene Schlafkäfige. Somit wäre diese neu gebaute Voliere ausschließlich für die Nichtflieger oder auch mal für Kranke. Wenn ich keine mehr habe, was ich fast nicht glaube, da ich immer wieder und auch gern behinderte Vögel aufnehme, kann ich sie dann ja wegstellen.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  8. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben !

    Kann mir jetzt noch einer einen Tip geben, wer schöne und qualitativ hochwertige Volieren baut und ob eine Höhe von 50 cm ausreichend ist? Auf jeden Fall sollte das Gitter fast bis zum Boden gehen, nicht mit so einer hohen Käfigwanne, wie bei den normalen Käfigen. So haben sie auch einen schönen Überblick von unten und können gleich nach oben klettern.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Tari

    Tari Guest

    Huhu,

    Thomas Ebers baut sehr schöne Volieren und hat auch einige Kunden hier im Forum ;) Auf Wunsch baut er Dir auch eine Voliere mit Edelstahldraht, den ich auf jeden Fall deshalb verzinktem Draht vorziehen würde.
     
  11. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tari !

    Hab Thomas gestern schon mal angeschrieben, da ich bei Google auf ihn aufmerksam geworden bin und er hat mir auch schon ein paar Bilder zugeschickt. Ich glaube wohl, dass ich bei ihm bleiben werde.

    Was mir jetzt noch eingefallen ist, das Gitter ist dann ja in Quadrate unterteilt und nicht mehr in Längsstreben. Können da die kleinen Wellis auch super dran klettern oder ist da die Gefahr des Hängenbliebens größer?

    Liebe Grüße
    Kathrin !

    PS: Hab mich jetzt entschlossen: 0,50 m hoch, 1,00 m breit und 0,70 m tief. Dazu gibt es noch einen Balkon, d.h. der Käfig ist auf der einen Seite 0,50 cm hoch und auf der anderen Seite 0,70 cm hoch. Hat noch irgendjemand Ideen?
     
Thema: Volierenkäfig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Volierenkäfig

    ,
  2. vogelvoliere länglich

    ,
  3. vogelvoliere quadrat oder länglich