Was bin ich?

Diskutiere Was bin ich? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, alle paar Tage sehe ich zurzeit im Garten den Vogel im Anhang. Vielleicht weiss einer von Euch, was das für einer ist? Leider kriege ich...

  1. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, alle paar Tage sehe ich zurzeit im Garten den Vogel im Anhang. Vielleicht weiss einer von Euch, was das für einer ist? Leider kriege ich kein besseres Bild hin, einerseits wegen meiner Kamera, andererseits ists ein sehr scheuer Geselle. Anscheinend ein Einzelgänger. Ist ein kleines Stück grösser als ein Buchfink, aber wirklich nur wenig mehr.
    Danke und viele Grüsse,
    Sandra
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dragonheart, 18. März 2009
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    hätte mal buchfink gesagt...
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Nein, den hätte ich noch selber erkannt. (-;
    Buchfinken gibt es hier sehr (!) viele, aber der Gezeigte ist schon eher ein selteneres Exemplar.
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  5. maze

    maze Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man hier so die Vogelbestimmung durchsieht, tauchen doch sehr häufig fragen nach nem Bergfinken auf...
     
  6. #5 floyd2010, 18. März 2009
    floyd2010

    floyd2010 Guest

    der bergfink alleine hat keine 10 zeichen...
     
  7. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Oh, danke! Wieso heisst der denn Bergfink? Grad Berge gibts hier nämlich gar nicht (-;
    Hab ihn nochmal vor die Linse bekommen, ist vielleicht bisschen besser als vorher.
    Sind die irgendwie selten? Aber wenn öfter danach gefragt wird, vermutlich eher nicht...
    Danke also und viele Grüsse,
    Sandra
     

    Anhänge:

  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Sandra

    wohl eher nicht, schau mal dieses Bild an :zwinker:
     
  9. #8 dustybird, 18. März 2009
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Dies ist ein Bergfink

    Da ich auch Ornithologe bin , möchte ich darauf antworten: Bergfink ( Fringilla montifringilla) etwa 15 cm sein Vorkommen: Brütet in den nordischen Birken und Nadelwäldern (in Mitteleuropa nur Wintergast). Der Bergfink ist einer der häufigsten Vögel nordischen Wälder.In der Schweiz wurde in den fünfziger Jahren an den Schlafplätzen bis zu 7o Millionen Bergfinken geschätzt , da kommt auch das gezeigte Bild her. (Gerd)
     
  10. #9 floyd2010, 18. März 2009
    floyd2010

    floyd2010 Guest

    wurden die bergfinken in vergangenen zeiten in ihren überwinterungsgebieten nicht zu tausenden gefangen, um dann als stubenvögel verkauft zu werden?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    die Beschreibung des Bildes weist allerdings nicht auf die Schweiz hin:

    Aber in der Schweiz gab es auch solche Riesenschwärme. :zustimm:

    Vor vielen Jahren fielen eine Menge in unseren Garten ein, ich kannte sie damals noch nicht mal.
     
  13. eric

    eric Guest

    Selten ist hier seeeehr relativ.
    Im Sommer wärs echt eine absolute Seltenheit. im Winter regelmässig bis häufig. Je nach Ort und Jahr halt sehr unterschiedlich.
    Der grösste Schwarm den ich bisher selber gesehen habe wurde auf ca 1 Million geschätzt. War echt beeindruckend.
     
Thema:

Was bin ich?