Was für ein Vogel ist das

Diskutiere Was für ein Vogel ist das im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wir haben gerade ein Vogelpärchen zu Besuch in unserer Thujahecke leider haben Wir keine Ahnung wer da zu Besuch ist???? Wer kann helfen,...

  1. #1 Andyquitaet, 2. Mai 2015
    Andyquitaet

    Andyquitaet Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elster

    Elster Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    13627 Berlin
    Hallo Andyquitaet, der Vogel auf dem Dach ist ein Bluthänfling, also gehört das Nest vermutlich auch dazu.
    Aber solche Fotos von aktiven Nestern sind wirklich kritisch. Selbst wenn Das Foto selber hoffentlich die Eltern nicht abgeschreckt haben, ist so eine Störung immer eine Gefahr und macht eventuell auch potentielle Nesträuber aufmerksam. Die Frage nach der beobachteten Art klärt ja das Foto vom Vogel selber. Bitte in Zukunft bedenken.
     
  4. #3 Andyquitaet, 3. Mai 2015
    Andyquitaet

    Andyquitaet Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elster, danke für die rasche Antwort.
    Ich habe das Foto gemacht, als der Vogel weg war,bisher brütet er noch nicht, ist ja selbstverständlich das man den Vogel nicht stört, die weiteren Observationen habe ich mit einem Fernglas gemacht, bis jetzt sind 5 Eier in dem Gelege.
    :zustimm:
     
  5. #4 mineral0, 3. Mai 2015
    mineral0

    mineral0 Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich/Gmunden
    Also so offen wie hier abgebildet wird das Nest ja sicher nicht gewesen sein. Da wirst du schon einiges Geäst zur Seite geschoben haben, um das Gelege so zu präsentieren. Und das ist die große Gefahr. Ob hier die Altvögel anwesend waren oder nicht ist sekundär.
     
  6. #5 Merops Apiaster, 3. Mai 2015
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Andyquitaet, wenn schon füng Eier im Nest sind, brütet das Weibchen auch!
    Madame Bluthänfling legt nicht nur die Eier nacheinander rein und verschwindet dann...also ist hier definitiv etwas falsch gelaufen ;)

    VG, Merops
     
  7. #6 mineral0, 3. Mai 2015
    mineral0

    mineral0 Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich/Gmunden
    Was mich aber auch nicht wundern würde. Wenn man ein Nest so fotogerecht freischneidet wie in diesem Fall, dann darf es nicht wundern, wenn die Altvögel es verlassen.
    Ich habe vor 3 Jahren beim Heckenschneiden das Gelege einer Mönchsgrasmücke zwar irrtümlich, aber ähnlich, freigelegt.
    Die Altvögel sind noch 2 Tage lang etwas verwirrt in der Hecke umher gehüpft und haben das Gelege schlußendlich aufgegeben.
     
  8. #7 Andulka, 3. Mai 2015
    Andulka

    Andulka Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadt mit dem leisesten Großflughafen der Welt
    Das Schneiden von Hecken und Auslichten von Unterholz, sowie Bäume fällen (Genehmigung erforderlich) ist ab Ende März wegen der Brutsaison der Singvögel ohnehin in Deutschland nicht gestattet!
    Kannst du in deiner Gemeindeordnung nachlesen!

    Rein rechtlich gesehen ist es auch verboten, in der Brutsaison Hauskatzen frei laufen zu lassen!
    Leider halten sich die Katzenhalter nicht daran!

    Hauptsache es gibt in Deutschland ein Hundegesetz, Hundesteuer und Leinenzwang!
     
  9. #8 Andyquitaet, 4. Mai 2015
    Andyquitaet

    Andyquitaet Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Eiablage findet meistens in den frühen Morgenstunden statt. Ein Gelege besteht normalerweise aus fünf Eiern. Die ovalen Eier haben eine bläulichgrüne oder –weiße Grundfarbe und sind meistens mit ziegelroten beziehungsweise rotbraunen Klecksen oder purpurbraunen Flecken, besonders am stumpfen Pol, versehen. Ihre Größe liegt zwischen 14,7 x 11,2 mm und 22,2 x 14,9 mm.[3] Nachdem das letzte oder vorletzte Ei gelegt ist, beginnt das Weibchen mit dem Brüten. Während der Brutdauer von 12 bis 13 Tagen wird es vom Männchen mit Nahrung versorgt. Es verlässt das Nest nur, um Kot abzusetzen oder das Gefieder zu pflegen. Wird es durch Warnrufe des Männchens vor Störungen gewarnt, verlässt es das Nest heimlich.

    Es sind jetzt 6 Eier und der Vogel fängt an mit Brüten wenn das Gelege voll ist.
     
  10. #9 Andyquitaet, 4. Mai 2015
    Andyquitaet

    Andyquitaet Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Es wurde nichts herumgeschnitten und der Vogel scheint sich wohlzufühlen es sind jetzt 6 Eier
     
  11. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Bitte was!? :D
     
  12. #11 Andyquitaet, 4. Mai 2015
    Andyquitaet

    Andyquitaet Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Eiablage findet meistens in den frühen Morgenstunden statt. Ein Gelege besteht normalerweise aus fünf Eiern. Die ovalen Eier haben eine bläulichgrüne oder –weiße Grundfarbe und sind meistens mit ziegelroten beziehungsweise rotbraunen Klecksen oder purpurbraunen Flecken, besonders am stumpfen Pol, versehen. Ihre Größe liegt zwischen 14,7 x 11,2 mm und 22,2 x 14,9 mm.[3] Nachdem das letzte oder vorletzte Ei gelegt ist, beginnt das Weibchen mit dem Brüten. Während der Brutdauer von 12 bis 13 Tagen wird es vom Männchen mit Nahrung versorgt. Es verlässt das Nest nur, um Kot abzusetzen oder das Gefieder zu pflegen. Wird es durch Warnrufe des Männchens vor Störungen gewarnt, verlässt es das Nest heimlich.

    Wikipedia hilft
     
  13. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Ja, das du gut aus Wiki zitieren kannst hatte ich schon beim ersten mal verstanden.
    Wenn Eier im Nest sind, hat die Brut meiner Meinung nach begonnen (wenn auch nur im übertragenen Sinne). Ab diesem Zeitpunkt an, sollte man das Nest ganz einfach nicht stören, weil das Gelege sonst gerne mal aufgegeben wird. Und das wäre wirklich sehr schade. Das gilt ganz allgemein, aber vor allem bei Vögeln wie dem Bluthänfling, welche nicht gerade häufig sind.

    Logisches Denken und Respekt vor der Natur hilft
     
  14. #13 holyhead, 4. Mai 2015
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Grüß euch,

    ein bissschen Offtopic ist meine Geschichte, aber dennoch passt sie einwenig zum Thema:

    Vor 2 Jahren hab ich in einem Naturschutzgebiet im Juni ein Goldrutenfeld gemäht. Nach dem Mähen hab ich erkannt, dass ich ein Sumpfrohrsängernest samt nackten Jungvögeln erwischt habe. Das Nest lag am Boden, die Jungen daneben, die Altvögel warnten. Mir fiel auf die Schnelle nichts besseres ein als das am Boden liegende Nest in einen gut 3 Meter entfernten Baum zu setzen (die restl. Vegetation war bereits gemäht...) und die Jungen hineinzutun. Bin dann auf Distanz und beobachtete einwenig die Altvögel, die etwas verwirrt umherflogen, aber sich immer wieder in Nestnähe in den Baum setzten. Tags darauf bin ich nochmals hin und beobachtete das die Altvögel fütterten! Unglaublich!
    2 Wochen später war ich noch ein weiteres mal dort und sah die fast flüggen Jungvögel im Nest sitzen. Hätte nie im Leben geglaubt, dass soetwas gut gehen kann...

    Nicht alle Vögel sind megaempfindlich, dennoch sollte man unnötige Störungen an Nestern vermeiden. Im konkreten (Bluthänfling-)Fall finde ich, dass die Community einwenig überreagiert. Es reicht doch wenn man dem Threadersteller einmalig zur Vorsicht mahnt.

    LG
     
  15. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Klar ist es halb so schlimm wenn man mal (versehentlich) stört. Mir ging es mehr darum, dass der OP, nur weil Wiki sagt dass seine Bluthänflinge noch nicht brüten, es nicht für eine Störung hält, oft ins Nest zu schauen. Vielleicht bin ich auch einfach wegen seines Profilbildes gereizt.

    Aber ja klar, jeder schaut mal in ein Nest, wenn es auf dem eigenen Grundstück ist...
     
  16. #15 Andyquitaet, 4. Mai 2015
    Andyquitaet

    Andyquitaet Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, wenigstens mal einer der sich nicht als Doktor Neunmalklug hier aufführt, aber hier in dem Forum ist es ja wie in allen anderen auch immer, den einen stört das Avatarbildchen, den anderen was anderes, ich werde mich hier wieder abmelden nach meinem geschriebenen, dann könnt Ihr Euch ja noch über das Ein oder andere Auskotzen,in diesem Sinne auf nimmer Wiedersehen ihr tolle Vogelgemeinde.
     
  17. #16 Karin G., 4. Mai 2015
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    diese Bemerkung war unnötig :nene:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Karin G., 4. Mai 2015
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    überleg dir das bitte nochmal :zwinker:
     
  20. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Sorry das konnte ich mir nicht verkneifen.
    Manche leute melden sich hier an und sagen Falknerei und Vogelhaltung wären Tierquälerei (wo ist eigentlich W4LdK4UZ?), wenn aber jemand so ein Bild darf man nichts sagen? Ich meine, da steckt ein Baby-Schimpanse in Menschenkleidung! Schimpansen haben es doch wirklich schon schwer genug...

    Aber ich wollte dich nicht anfahren Andy, vielleicht bist du ja ein cooler Typ, deinen Nutzernamen finde ich eigentlich ganz lustig...
     
Thema: Was für ein Vogel ist das
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel in thujahecke

    ,
  2. nest mit eiern in hecke freigelegt

Die Seite wird geladen...

Was für ein Vogel ist das - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...