Was haben Eure Mopa's für einen Rhythmus?

Diskutiere Was haben Eure Mopa's für einen Rhythmus? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hi, ich bin ja nun seit 1,5 Wochen stolze Mopa-Halterin *immer-noch-freu! Mich würde jetzt mal so interessieren, wie sich die Tiere Eurem...

  1. #1 Melly1878, 2. Juni 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Hi,

    ich bin ja nun seit 1,5 Wochen stolze Mopa-Halterin *immer-noch-freu! Mich würde jetzt mal so interessieren, wie sich die Tiere Eurem Tagesrhythmus anpassen, oder ob sie gar ihren eigenen Rhythmus haben?

    Bei Kicki und Pucki war das so, dass sie den Tag über (als sie grad neu waren) sehr ruhig und verschlafen waren und dann abends zwischen 5 und 6 langsam munter wurden. Das kam in dem Fall daher, dass sie bei den Vorbesitzern den Tag über komplett alleine waren und erst abends zwischen 5 und grob gesagt 7 wieder jemand zu Hause war, der die beiden dann auch hat raus lassen können...
    Wie gesagt- diesen Rhythmus hatten sie, als sie kamen- haben das auch 3-4 Tage so beibehalten. Da brauchte man auch abends vor 8 die Voliere nicht aufmachen- sie kamen nicht raus!

    Inzwischen sind sie tagsüber sehr aktiv, plappern viel vor sich hin, klettern, fliegen und knabbern, was das Zeug hält. Sobald sie einen von uns im Wohnzimmer hören oder sehen, sitzt einer von ihnen an der großen Volierentür (unser Vogelzimmer grenzt direkt ans Wohnzimmer- die Tür ist IMMER auf, damit die Vögel nicht so abgeschlossen sind)- getreu dem Motto: "wir sind auch noch da und wollen jetzt raus!" Wobei wir sie im Moment auch primär abends (ab 18 Uhr) raus lassen, wenn dann die Gartentür und die Fenster zu sind und nicht mehr ständig einer rein und raus läuft! Möchte nur ungern sehen, wie die 2 quer durch's Lipperland fliegen.

    Dadurch, dass sie jetzt den ganzen Tag so voller Action sind, gehen sie aber entsprechend früh auf ihre Schlafplätze! Oft sitzen sie dann schon zwischen 8 und halb 9 auf ihren Plätzen und dösen vor sich hin- verlassen diese dann auch erst am nächsten Morgen wieder.

    Meine beiden haben sich ohnehin sehr komische Schlafplätze gesucht. Die Kicki sitzt immer in dem einen Futternapf, der Pucki auf der einen Stange direkt unter dem Badehäuschen. Hab ihn da zuerst gar nicht wirklich gesehen und verzweifelt die Voliere abgesucht, ehe ich ihn da entdeckt habe :zwinker:!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MoPa-Opa, 2. Juni 2008
    MoPa-Opa

    MoPa-Opa und Püppi und Oskar...!

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06128 Halle/Saale
    Hallo Melly,
    bei meinen beiden ist es folgendermaßen: Bis ich Oskar in Empfang nehmen konnte, mußte Püppi zunächst 4 Tage allein in der Voliere wohnen und erwachte zu meinem Erstaunen jeden Morgen pünktlich um 05.30 Uhr. Danach kann man die Uhr stellen!! Vielleicht hat der Züchter immer um diese Zeit gefüttert oder es liegt am Sonnenaufgang (dann müßte sich ja an dieser Zeit noch etwas verändern)? Seit Oskar mit eingezogen ist, hat sich daran nichts geändert, es scheint aber so, als ginge die Initiative immer noch und nur von ihr aus. Oskar und ich werden notgedrungen wach und müssen da durch... Dann machen beide etwa 30 Minuten ziemlichen Lärm, als wollten sie in freier Wildbahn die gesamte Gruppe wecken und zur Nahrungssuche sammeln. Es schließt sich tatsächlich ein Frühstück an, dann spielen sie eifrig, ärgern sich ein wenig gegenseitig und halten dann, als kämen sie nicht aus dem Senegal sondern aus Spanien, eine ausgiebige Siesta, die bis in den frühen Nachmittag andauern kann. Fällt sie kürzer aus, ruhen sie evtl. auch am Spätnachmittag noch einmal ein wenig... Abends, gegen 18 Uhr etwa, wird abermals ausgiebig getafelt, gilt es doch, sich für die Nachtruhe zu stärken - wer will schon im Schlaf vor Schwäche vom Ast fallen!! Ab etwa 19 Uhr, 19.30 Uhr, beginnen sie, aufgeregt hin und herzujagen, ähnlich der Aktivität am Morgen. Sie suchen um diese Zeit und in der beschriebenen Weise in der Natur nach den besten Schlafplätzen, das können sie wohl auch in der Voliere nicht ablegen, obwohl sie schon Stunden vorher wissen (müßten), wo sie sich zur Ruhe begeben werden... Die beiden verhalten sich auch bei der Wahl der Schlafplätze vorbildlich der Lehrmeinung folgend: Sie haben sich die beiden höchstgelegenen Plätze in der Voliere ausgesucht, den Kampf um den höchstgelegenen (ich erwähnte es schon an anderer Stelle) tragen sie, inzwischen wohl mehr aus Tradition, allabendlich auf's Neue aus, wobei der Ausgang ja bereits vor Beginn feststeht: Seine Ängstlichkeit verleiht Oskar zusätzliche Bärenkräfte (zu seiner ohnehin gegebenen, aber von ihm bisher sicher unbemerkt gebliebenen körperlichen Überlegenheit...) im täglichen Kampf um den vermeintlich auch sichersten Schlafplatz, so dass er den Schlafplatz nach Eroberung wacker "verteidigt", mehr als das eigentlich diesen eisern besetzt hält, bis der nächste Morgen grüßt. So spätestens 20 Uhr geben die beiden dann endgültig Ruhe. Vielleicht ändert sich am Ablauf durch den künftig für den Spätnachmittag vorgesehenen täglichen Freiflug noch etwas. Sollte dies der Fall und gravierend sein, werde ich es auf jeden Fall hier nachtragen - wenn ich es nicht vergesse...;)
    Bis demnächst!
     
  4. #3 Melly1878, 2. Juni 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Lach- hat doch was, wenn die "Bande" so berechnend ist :zwinker:!

    Hatte bei meinen 2en auch erwartet, dass sie am liebsten auf dem höchsten Platz schlafen würden... Ist bei meinen aber- wie man sieht, NICHT der Fall... Möglich, dass das auch damit zusammen hängst, dass sie in ihrem alten Käfig/der kleinen Voliere bei der Vorbesitzerin auch mehr auf Bauchhöhe des Menschen geschlafen habe- keine Ahnung. Ist bei uns jedenfalls jeden Abend das gleiche. Da wird sich auch vorm Schlafen-gehen noch mal gestärkt und dann gehen die ganz ruhig auf ihre Plätze- sogar ohne Zank und Streit!
     
Thema:

Was haben Eure Mopa's für einen Rhythmus?

Die Seite wird geladen...

Was haben Eure Mopa's für einen Rhythmus? - Ähnliche Themen

  1. Welche Futterzusammenstellung für Mopa's

    Welche Futterzusammenstellung für Mopa's: Hallo, ich möchte mir für meine Mopa's das Futter selber zusammen stellen. Weiß aber nicht was ich alles dafür benötige. Es sollte ein 20 kg Sack...
  2. Vergesellschaftung von MoPa's

    Vergesellschaftung von MoPa's: Hallo miteinander, hab ein Paar Fragen zu Vergesellschaftung bei MoPa's... Zur Situation: Meine MoPa Hahn (geb. August 2008 ) lebte 5 Monate in...