Was hat mein Wellensittich nur? Wer kann mir helfen??

Diskutiere Was hat mein Wellensittich nur? Wer kann mir helfen?? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Ich habe die Vermutung, dass mein Wellensittich krank ist. Er hat immer solche Krankheitsschübe, aber zwischen diesen Schüben geht es ihm...

  1. Freddy007

    Freddy007 Guest

    Hallo. Ich habe die Vermutung, dass mein Wellensittich krank ist. Er hat immer solche Krankheitsschübe, aber zwischen diesen Schüben geht es ihm gut und er verhält sich normal. Diese Abstände werden jedoch immer geringer. Angefangen hat das vor reichlich 3 Jahren.
    Er hat während dieser Krankheitsphasen folgende Symptome:
    matt, aufgeplustertes Gefieder, apathisch, zt. Durchfall (dunkelgrün, scheihnt auch manchmal so, als hätte er schwierigkeiten beim Kotablassen) und würgt sein Futter raus, manchmal frisst er einen Tag nichts,er schläft viel und will nur mit Menschen kuscheln. Er setzt sich auf unsere Schulter und kuschelt sich an unseren Hals, schläft dabei auch oft ein (kopf im Gefieder). Er ist dabei auch sehr aufdringlich. Ist keiner in der Nähe, kuschelt er sich lieber in eine Ecke am Käfig oder auf dem Boden bei einem Schrank. Heute nacht hat er anscheinend in der Ecke seines Käfigs geschlafen. Das hat er noch nie gemacht. Er hatte auch in den letzten 2-3 Monaten 2x solche komischen Anfälle, wo er wie angestochen durch die Gegend geflogen ist und dann hinter dem Schrank gefallen ist. Hab ihn sofort dort rausgeholt, da war er wieder so apathisch und hat sein gefieder aufgeplustert. als ich ihn dann in seinen Käfig gebracht habe, konnte er nicht mehr auf der Stange sitzen, so als hätte er in einem Bein kein Gefühl mehr. Ich dachte schon er hätte sich was gebrochen, allerdings war dann nach 3 Stunden alles wieder in Ordnung. Vl hängt das ja zusammen?
    Kann mir jemand von euch weiterhelfen?`:(:traurig:Mein TA gibt ihm immer nur ne Spritze, damit er wieder frisst und das wars dann. Aber diese schübe kommen je trotzdem immer wieder und vor allem immer öfter.


    Hier noch einige Daten:
    8 jahre alt, männlich, hat den ganzen tag freiflug und ist sehr zahm, wird aber während dieser Krankheitsschübe fast zu zahm, da kann man fast alles mit ihm machen, da stört ihn gar nichts mehr.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo,
    am besten suchst du dir ein Vogelkundigen Tierarzt und bringst den kleinen so schnell wie möglich dahin ;)

    So leid es mit tut,ferndiagnosen sind unmöglich.
    Alles Gute für den kleinen :trost:
     
  4. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo Freddy,

    bei Vögeln ist es ganz wichtig zu einem Tierarzt zu gehen, der auf Vögel spezialisiert ist. Ich nehme an, Deiner spritzt dem Vogel immer ein Antibiotikum, ohne der Krankheitsursache auf den Grund zu gehen.
    Schau mal hier http://www.vogeldoktor.de oder schreib mal, wo Du herkommst. Dann kann Dir sicher jemand einen guten vogelkundigen Tierarzt empfehlen.
    Es sollte auf jeden Fall mal der Kot untersucht und ev. auch ein Kropfabstrich gemacht werden. Nur, wenn man die Erreger kennt, kann man gezielt dagegen vorgehen.
    Deiner Beschreibung nach könnte es sich u.a. um eine Infektion mit Megabakterien handeln. Diese sind mit normalen Antibiotika nicht behandelbar, sondern nur mit Amphomoronal. Unbehandelt führen sie zu den von Dir beschriebenen Symptomen, im fortgeschrittenen Stadium zum starken Abmagern des Vogels und schließlich zum Tod.
    Dein Vogel braucht wirklich fachkundige Hilfe. Bitte gehe möglichst schnell mit ihm zu einem Spezialisten.

    Alles Gute!
     
  5. Freddy007

    Freddy007 Guest

    @Cornelia
    Ja, habe mir auch schon nen artikel über diese Megebakterien durchgelesen. Hab auch auf deinen Link geguckt. Die TA dort sind aber alle viel zu weit weg. Wohne im Ergebirge, nahe der stadt Aue.
    PLZ ist 08312. Vielleicht könntest du mir da einen TA empfehlen?
     
  6. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Ich wohne leider in einer ganz anderen Ecke Deutschlands. Aber es meldet sich bestimmt noch jemand, der bei Dir in der Nähe wohnt und Dir einen Tierarzt empfehlen kann. Falls Du Keinen findest, sammel wenigstens eine Kotprobe und bestehe darauf, dass Dein Tierarzt diese an ein Labor schickt. Kannst Du, wenn Du möchtest auch selber machen. Hier z.B. ein Link zu einem Labor, an das man auch als Privatperson Proben schicken kann http://www.exo-labor.de.
    Für den Nachweis von Megabakterien, solltest Du möglichst an mehreren verschiedenen Tagen Kot sammeln, da diese nicht kontinuierlich ausgeschieden werden. Am Besten legst Du etwas Folie o.ä. in den Käfig und sammelst den frischen Kot auf. Tue ihn dann in eine Plastikfolie, eine Filmdose o.ä. und lege diese in den Kühlschrank. So kann der Kot nicht eintrocknen.

    Gruß
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Freddy007

    Freddy007 Guest

    Danka für deine Tipps, werde morgen mal zum TA gehen und ihn sagen, dass er den Kot ans Labor schicken soll. Mal sehen.
     
  9. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Freddy,

    herzlich willkommen hier im Forum!:zwinker:
    Wie Scotty schon schrieb, hilft es deinem Kleinen gar nicht, wenn hier Ferndiagnosen gestellt werden. Ein vogelkundiger Tierarzt ist gefragt, der u.a. Kropfabstrich etc. macht, um der Sache auf den Grund zu gehen und den Kleinen zu heilen.
    Von Aue nach Freiberg sind es 78,9 km. Dort wäre dein Kleiner in sehr guten Händen bei Dr. Frank Enders.
    Ansonsten könnte ich dir noch Kerstin Brauns in Plauen empfehlen. Dies wären 64,1 km.
    Ich muss auch einen weiten Weg in Kauf nehmen, wenn ich zu einem vogelkundigen TA möchte... Dein Welli wird die Fahrt schon überstehen, solange er nicht in einer schlechteren Verfassung ist.
    Ich drücke die Daumen, dass dem Kleinen schnell und kompetent geholfen wird! :trost:
     
Thema: Was hat mein Wellensittich nur? Wer kann mir helfen??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kuschelt sich an mich

    ,
  2. Wellensittich kuscheln

    ,
  3. wellensittich vom schrank gefallen

Die Seite wird geladen...

Was hat mein Wellensittich nur? Wer kann mir helfen?? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich, Wellensittich und Aga Zählung + Tagebuch

    Nymphensittich, Wellensittich und Aga Zählung + Tagebuch: Hallöchen, ich dachte mal man muss sich nicht immer auf eine Art beschränken, sondern kann auch mal mehrere in einem nehmen. Ich Fang direkt mal...
  2. Sind Wellensittiche "nachtblind" ohne Vogellampe?

    Sind Wellensittiche "nachtblind" ohne Vogellampe?: Ich musste früher immer elend lange beim Käfig sitzen, wenn es einen Night Fright gab. Habe mich immer gefragt, warum besonders einzelne Vögel so...
  3. Es lohnt sich - auch für einen Wellensittich!

    Es lohnt sich - auch für einen Wellensittich!: Oft haben wir hier Themen, denen es darum geht, was man tun kann, wenn ein Vogel offensichtlich krank ist. Und die Antwort lautet eigentlich immer...
  4. Wellensittich Baby nur ein Auge?

    Wellensittich Baby nur ein Auge?: Hallo! Ich halte schon seit einigen Jahren wellis. Vor einem Jahr ist mir einer meiner 2 entflogen und ich hab drei dazugeholt. Nun hab ich zwei...
  5. Agaporniden : wer vertrāgt sich mit wem?

    Agaporniden : wer vertrāgt sich mit wem?: Hallo, Ich habe eine Frage: vertragen sich Agaporniden und Blaugenick-Sperlingspapageien (Forpus) zusammen in einer Voliere? Herzlichen Dank für...