Was ist das für ein Vogel?

Diskutiere Was ist das für ein Vogel? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, habe heute ein Vogelbaby bekommen das auf der Straße lag und offensichtlich aus dem Nest gefallen ist. Es scheint gesund zu sein; habe...

  1. Tini85

    Tini85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe heute ein Vogelbaby bekommen das auf der Straße lag und offensichtlich aus dem Nest gefallen ist.
    Es scheint gesund zu sein; habe nur keine Ahnung zu welcher Art es gehört bzw was es frisst.
    Bisher hat er Aufzuchtfutter bekommen, also Brei.


    Er wiegt 7 Gramm.

    Hier das Bild:

    http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php?id=81966&key=28464359&ende

    Vielleicht eine Drossel?

    Danke schonmal,

    Tini
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Tini,
    bitte keinen Brei mehr geben, das könnte ein junger Hausrotschwanz, ein Insektenfresser sein, ist sein Schwänzchen rostrot? Wenn nicht, ist seine Kopfplatte braun? Dann deutet dies auf eine Mönchsgrasmücke hin, ebenfalls Insektenfresser. Also nur Insekten füttern.

    Mach doch bitte noch ein Foto des Tieres auf Deiner Hand (wegen der Größe), mit besserem Licht.

    Auch ist das ein Ästling, der bestimmt noch Eltern hat, die ihn außerhalb des Nestes weiterversorgen. Wenn er unverletzt ist, wäre eine Rückführung das Beste, ist nah am Fundort in der Nähe ein Gebüsch?
     
  4. Tini85

    Tini85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Antwort.


    Habe leider keine Ahnung wie und wo genau er gefunden wurde. War gerade in einem Restaurant, als der Koch mit dem Vogel durch die Gegend lief.
    Konnt leider keine Auskunft über Fundort usw bekommen, weil der Mann kein Wort deutsch gesprochen hat.
    Es ist auf jeden Fall mitten in der Stadt gewesen, ein paar Bäume sind hier...mehr nicht.

    Insekten hat er bisher nicht genommen.

    Kann weder etwas rötliches, noch etwas braunes sehen...er ist einfach komplett in der Farbe die man sieht...am Bauch etwas heller.

    http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php?id=81979&key=90739458&ende

    Er schreit sehr viel und kann auch schon etwas fliegen.
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Insektenfresser ist schon mal richtig: also Fliegen, Heimchen, Buffalos, Pinkies.... aus dem Terrarienshop und alles was Du fangen kannst in rauhen Mengen. So kleine Vögel benötigen stündlich bis zweistündlich Futter von Sonnenaufgang-Sonnenuntergang.

    Schau mal hier (klick) das ist eine kleine Mönchsgrasmücke;)

    Lies Dich bitte hier klick Wildvogelhilfe ein (ist viel aber unschlagbar gut).
     
  6. Tini85

    Tini85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke,

    hatten vor kurzem eine Dohle...bin also schon eeeeeeeeeetwas geübt ;) Aber ne Dohle ist natürlich etwas ganz anderes.
    Ohne die Haube auf dem Kopf könnte er einer Mönchsgrasmücke ähneln...aber die Farbe auf dem Kopf fehlt eben.

    Also soll ich nicht versuchen ihn auszusetzen? Ich wohne direkt über dem Restaurant, also dem Fundort, deshalb haben sie ihn mir auch mitgegeben.
    Könnte also mal gucken ob ich da irgendwo noch andere Vögel seiner Art sehe.
    Bzw warten bis der Koch wieder da ist und versuchen ihm zu erklären dass ich wissen muss woher genau der Kleine kommt.

    Er ist sehr sehr agil, rennt und flattert die ganze Zeit durch die Gegend....nur richtig hochfliegen kann er eben noch nicht :~

    Wenn ich nur wüsste was genau er ist...man sieht hier ausser Tauben leider auch nie Vögel...habe da gar keine Vermutung...
     
  7. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hast Du ein Fenster zum Hof oder Balkon? Da könntest Du den Kleinen in einen Käfig oder Transportbox setzen und warten bis die Eltern ihn rufen und er antwortet, dann steht einer Familienzurückführung nichts im Wege.
     
  8. Tini85

    Tini85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Balkon habe ich, aber zur anderen Seite raus.

    Zu der vermutlichen "Fundseite" habe ich Fenster, allerdings wohne ich im 2. Stock...wenn er nun ein Vogel ist der eher im Busch lebt hören sie ihn bestimmt nicht.

    Oder er fällt runter und tut sich weh:/ Ne transportbox habe ich...allerdings passt er durch die Schlitze.

    Woran erkenn ich die Eltern? Bzw was mach ich wenn tatsächlich Vögel ans Fenster kommen? Er kann denke ich noch nicht allein runter :(
     
  9. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Die Eltern rufen und der Kleine antwortet und umgekehrt, kannst Du nicht überhören. Setze ihn in einen nahen Busch und ziehe Dich zurück und lausche und beobachte.
    Die Vogeleltern sehen wahrscheinlich genau so aus wie der Kleine nur ohne gelb am Schnabel.

    Falls es eine Gartengrasmücke sein sollte, dann werden die Eltern sehr scheu sein und Du wirst sie nicht zu Gesicht kriegen, dann verlasse Dich auf Dein Gehör und sei Dir bewusst, dass seine Familie ihn finden wird.:trost:
     
  10. Tini85

    Tini85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das wird mir schwer fallen aber ich weiss dass es sein muss;)

    Die Dohle ist erst seit 3 Tagen ganz "weg"...deshalb kam er gerade richtig;) Aber er scheint echt nicht so ganz hilfsbedürftig zu sein wie er zuerst aussah.

    Gehe nun mit ihm runter und werde mich auf die Lauer legen...habe nur Angst wegen den Autos die dort fahren. Ist zwar eigentlich eine 30er Zohne bzw sogar "Schrittfahren"....aber an sowas hält sich ja keiner und so nen Vogel übersieht man sowieso gern.
     
  11. #10 Kanadagans, 3. August 2009
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Das ist 'n kleiner Laubsänger, also Zilpzalp oder Fitis (nur zur Info)!

    Grüße, Andreas
     
  12. Tini85

    Tini85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info,

    dann liegt er ja nur 1 Gramm unter dem Normalgewicht. Ok bei den Dimensionen ist 1 Gramm viel aber so klein wie gedacht ist er dann ja wirklich nicht.

    So nun gehts aber wirklich nach unten :)
     
  13. Tini85

    Tini85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Versuch gescheitert....er hat zwar mit einem anderen Vogel geredet, aber der andere Vogel war ganz ganz oben im Baum...und er kann noch nicht so hoch fliegen.
    Er ist einfach zu klein....wenn ich ihn dort lasse wird er ganz bestimmt zertreten...man sieht ihn als Fußgänger einfach nicht :/
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Tini, Du sollst ihn natürlich nicht auf die Straße setzen, sondern in ein Gebüsch, da sind die Laubsänger nämlich und bauen dort auch ihre Nester. Dort sind seine Geschwister und Eltern.

    Falls das in Deinen Augen nicht geht, dann rufe mal einige Auffangstationen an klick links , ob sie diesen kleinen Kerl nehmen und artgerecht versorgen und auch auswildern können. Diese Winzlinge fressen nämlich ziemlich kleine Insekten und das ist eine sehr fisselige Arbeit bei der Fütterung.

    Aber wie gesagt: die eigenen Eltern können das immer noch am besten!
     
  16. Tini85

    Tini85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Liste, es ist sogar etwas in meiner Nähe dabei....das kommt sonst nicht so oft vor;)

    Nee Gebüsch geht nicht, bin mitten in der Stadt....hier stehen 2-3 Bäume...aber alle recht weit voneinander entfernt....zwischen dem Pflaster...direkt aufm Bürgersteig prakitsch.
    Und in einem von dem wohnt offensichtlich seine Familie...leider ganz oben.

    Der Baum ist zwar direkt an meinem Fenster aber er würde runterfallen...er kann noch fast gar nicht fliegen:/
    Später wenn weniger los ist geh ich nochmal mit ihm raus...und wenns dann nix wird kommt er morgen in die Station nach Nordhorn.
     
Thema:

Was ist das für ein Vogel?

Die Seite wird geladen...

Was ist das für ein Vogel? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...