Was ist dieses Jahr mit den Ebereschen los?

Diskutiere Was ist dieses Jahr mit den Ebereschen los? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Normalerweise hole ich um diese Jahreszeit reichlich Ebereschen-Beeren für meine Piepserchen, aber dieses Jahr tragen die Sträucher gar nicht....

  1. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Normalerweise hole ich um diese Jahreszeit reichlich Ebereschen-Beeren für meine Piepserchen, aber dieses Jahr tragen die Sträucher gar nicht. Keine Ahnung, was los ist. Habe bisher erst eine einzige Eberesche mit Beeren dran gesehen, und die steht auf dem Friedhof und ist als Baum geschnitten, was bedeutet, dass die Beeren sehr hoch hängen und ich nicht ran komme. Was ist das für ein sonderbares Phänomen, ist das nur hier so oder kennt ihr das auch? Ist vielleicht der kühle, verregnete Sommer schuld?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Hier bei uns (RLP) gibt es auch noch keine Ebereschen. Lediglich in der Innenstadt an einer vielbefahrenen Kreuzung, die ich natürlich nicht verwenden werde.

    Ansonsten kommt aber der Holunder sehr schön, habe schon einige Büsche mit vielen grünen Früchten gesehen, die wohl im Ende August erntefähig sein werden :)
     
  4. moon1245

    moon1245 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12355 Berlin
    Hm....da ich erst seit diesem Jahr V ogel -Besitzerin bin kann ich
    kaum mit reden.Vielleicht hat es wirklioch mit dem Wetter zu tun.
    Oder die Bäume legen auch eine 1-2 jährige Pause ein...so wie die
    Obstbäume.Bin auch schon auf der Pirsch gewesen....u. fündig
    geworden.Mir fällt es extrem bei den Mirabellen auf...voriges Jahr
    haben sie getargen bis ganze Äste abgebrochen sind.Dieses Jahr
    reicht es vielleicht für 2-3 Marmeladengläser
     
  5. moon1245

    moon1245 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12355 Berlin
    Wie sieht es den mit Hagebutten bei euch aus ? Hier tragen die Büsche wirklich viel.
    Und die Schlehen tragen auch gut.....Haselnuss weniger wie im letzten Jahr.Aber zur
    Abwechsung reicht es.
     
  6. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hagebutten gibt es. Nicht übermäßig viel, von der Menge her, aber immerhin. Bei den Ebereschen jedoch sind die Büsche wirklich komplett leer. Meiner Meinung nach müssten zumindest halbreife Beeren schon da sein. Vielleicht legen sie wirklich ein Ruhejahr ein...
     
  7. moon1245

    moon1245 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12355 Berlin
    Dürfte man die den auch halbreif verfüttern ?
    Was sagen die Mahonienbeeren bei euch ?
    Fanden meine ganz spannend...sauen ja auch schön rum :+schimpf
    Habe auch gleich Likör damit angesetzt :bier:
     
  8. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ebereschen kann man auch halbreif verfüttern. Hagebutten sollten reif sein. Mahonien kenne ich nicht. Heißen bei uns vielleicht anders...
     
  9. moon1245

    moon1245 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12355 Berlin
    Hm....gibt doch mal bitte Mahonienbeeren bei google ein
    da kommen auch Bilder dann weißt du was ich meine.
    Habe gerade nach anderen Namen gesucht...finde nichts.
    Blühen im Frühjahr gelb u. duften...habe stachlige Blätter.
    Werden oft zum Herbst-winter als Bindegrün mit verwertet.
    Die Beeren sind Dunkelblau-lila u. färben wie Teufel
     
  10. #9 Wachteloma, 22. Juli 2012
    Wachteloma

    Wachteloma Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt hier (Nordwestbrandenburg) keine einzige Vogelbeere - weder bei der veredelten, noch bei der gemeinen. War mir bis jetzt überhaupt nicht aufgefallen. Aber alternierend - wie die alten Obstsorten - war noch nie. Mriabellen auch kaum, Schlehen und Elsbeere garnichts, Hagebutten und Holunder normal, Mahonien übervoll.
     
  11. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Also bei uns im Münsterland tragen die Büsche sehr viel, dass sie schon fast brechen. Ist mir vorgestern erst aufgefallen, aber es sind wirklich viele dran. Ich brauche die nicht, die Kanarien mögen die nicht und die Wachteln interessiert das net. Obwohl...bei den Kanarien muss ich das erstmal ausprobieren, aber ich geh davon aus, dass die die verschmähen werden.
    Unser Busch mit Johannisbeeren war auch brechenvoll, was die Amseln in der Umgebung sehr freute. Die ernteten gut 3 Kilo. So viele brauchen wir aber auch net.
    Wenn du willst kann ich dir ja welche zu schicken?
    LG Lukas
    :0-
     
  12. #11 muldentaladler, 27. Juli 2012
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Wir beobachten das mit den Vogelbeeren schon viele Jahre. Unsere Bäume tragen eigentlich fast immer nur alle zwei Jahre richtig (auch die essbaren). Dieses Jahr allerdings gleich null.
    Einige Bäume (Anpflanzungen in Gewerbegebieten ect.) tragen trotzdem. Wir werden unsere 25 kg zum Einfrieren, wenn auch mit viel Mühe und wohl nur Sonntags in aller Frühe, wohl zusammenbekommen?

    Übrigens werden von unseren Geiern aufgetaute Beeren den frischen vorgezogen , die bleiben meist liegen.

    Grüße Maxi
     
  13. #12 Bille Augsburg, 17. August 2012
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    Ich habe das auch festgestellt dass die nur noch alle 2 Jahre tragen. Habe meine Eltern eingespannt. Bei denen wachsen in der Gartenanlage Ebereschen und die pflücken sie mir dann. Und dann bekomm ich ein Paket und frier die ein.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Wenn wir nächstes Jahr nen Garten bekommen, pflanz ich selber zwei oder drei Ebereschen ein :D
     
  16. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich werde jetzt auch einen Strauch pflanzen.
     
Thema:

Was ist dieses Jahr mit den Ebereschen los?