Was ist mit meinem Welli los??

Diskutiere Was ist mit meinem Welli los?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe vier Wellis und einer macht mir Sorgen. Sie ist ein Hansibubi und wirkt durch ihre Größe schon sehr schwerfällig und träge. Nun...

  1. Marie75

    Marie75 Guest

    Hallo,
    ich habe vier Wellis und einer macht mir Sorgen. Sie ist ein Hansibubi und wirkt durch ihre Größe schon sehr schwerfällig und träge. Nun ist aber im Winter durch die Heizungsluft schweres Atmen dazugekommen. Dazu kam, das sie nachts manchmal ein Geräusch gemacht hat, das für mich wie Husten klang. So bin ich mit ihr zum TA, und sie wurde mit Antibiotika auf Luftwegeerkrankung behandelt. Durch diese Behandlung und Dampfbäder ging es ihr besser.
    Als sie in „Einzelhaft“ gesessen hat, hat sie nachts wieder einen solchen "Hustenanfall" bekommen. Ich konnte sie nun besser dabei beobachten und habe mich erschrocken. Sie sitzt auf der Stange, total unsicher. Irgendwann zuckt ihr Kopf zwei-dreimal über die Schulter nach hinten und dann fällt sie auf den Boden. Dort fängt sie an dieses Geräusch zu machen, das ich zuerst für Husten gehalten habe. Dabei zuckt sie mit den Füßen und dem Kopf und dreht sich im Kreis. Dann bleibt sie wie tot liegen und wenn man sie in die Hand nimmt ist sie ganz apathisch. Ich habe ihr dann den Bauch massiert und nach einer Minute hat sie mich ganz verdattert angeschaut. Als ich sie dann in den Käfig zurückgesetzte habe, war sie zwar noch ein bisschen unsicher aber dann war für den Rest der Nacht Ruhe. Am nächsten Morgen verhält sie sich wieder ganz normal. Wenn ich so zurückblicke sind diese "Anfälle" einmal im Monat vorgekommen.
    Was kann das sein? Ist das etwas wie Epilepsie bei Menschen? Der TA sagte sie wäre schlank, aber nicht abgemagert.
    Ich hätte gerne eure Meinung dazu, bevor ich sie weiter auf Luftwegeerkrankung behandeln lasse.

    Liebe Grüße
    Marie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Francis

    Francis Guest

    Anderer TA

    Hi,also ich würde zu einem Vogelspezialisten gehen oder aber zu einem normalen TA ,der Ahnung hat,vielleicht sogar eine Tierklinik aufsuchen.Du solltest du Symptome genau schildern,das könntest du bspweise auch ,wenn du bei einer Klinik anrufst per Telefon.Das machen manche Kliniken.Dann wüßtest du schonmal mehr.Anders behandelt werden muss der Vogel auf alle Fälle!

    Wo wohnst du?Vielleicht kennt jemand einen guten TA....
    Francis

    PS:Hört sich schon fast an wie Epilepsie,aber weiß nicht,ob Vögel das haben können-aber wieso nicht:~
     
  4. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo Marie,

    das hört sich ganz nach den Symtomen an, die auch mein Charly hat.

    Er hat das auch so einmal im Monat. Er schreit dann ganz furchtbar und verkrampft das Beinchen total. Ein paar Minuten später ist wieder alles OK.

    Ich war mit ihm beim TA und der hat eine Mangelerscheinung diagnostiziert. Er hat ihn sehr lange beobachtet, da diese Krämpfe sehr viele Ursachen haben können. Er meinte er wolle jetzt nicht alles an dem kleinen Kerl ausprobieren (Spritzen, Röntgen usw.), da es zuviel Stress wäre und dem kleinen auch Schaden könnte. Charly hat ein sehr zerrupftes Gefieder und ein harmloses Lipom. Durch die Gefiederstörung kam er dann auf diese Mangelerscheinung.

    Er hatte auch probiert ob diese Krämpfe sich provozieren lassen durch erschrecken oder so um eine Herzkrankheit auszuschließen.

    Charly bekommt seit dem AviConzept, das ist ein hochdosiertes Vitaminpräparat.

    Die Zeit (ein Monat zischen den Anfällen) ist zwar noch nicht um, aber bis jetzt ist nichts mehr passiert.

    Epilepsie gibt es auch bei Vögeln, nur die kann man kaum oder gar nicht diagnostizieren, da man bei einem Welli ja keine Hirnströme (EEG) messen kann.

    Ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall einen vogelkundigen TA aufsuchen, der sich viel Zeit für Deine Kleine nimmt. Er sollte sich aber in so einer Sache auf jeden Fall mit Vögeln gut auskennen, denn da eine Diagnose zu stellen, ist sehr schwer.

    Ich wünsche Dir und der Kleinen viel Glück und berichte bitte mal was der TA gesagt hat.
     
  5. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hi!

    Du solltest Dich vielleicht mal an Gaby Schulemann wenden. Sie hat sehr viel Erfahrung mit Wellis. Mir hat sie bei meinem Rockie super geholfen, als er mit der Rennerkrankheit anfing. Es sah erst aus, wie eine Mauserstörung.
    Du erreichst sie über die Seite www.birds-online.de.

    Vitacombex V ist auch eine gute Idee. Es ist hochkonzentrierter Multivitaminsaft. Der kommt ins Trinkwasser. Meine 2 Piepser stehen drauf! Schaden kann´s nichts. Das Zeug ist zwar nicht billig, aber wie gesagt sehr zu empfehlen!

    Gruß

    Kiki, Rockie und Floh
     
  6. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Marie,

    Ich würde mit ihr zu einem Vogelspezialisten gehen. Es können verschiedene Ursachen sein, die solche Störungen auslösen, meist zentralnervöse Störungen, auch ein Tumor, eine Endzündung im Gehirn, Vergiftung usw.

    Mein Mikey hatte schwere Ataxien, er konnte sich auf der Stange nicht mehr halten, bis er sich am Schluss gar nicht mehr rührte. Er war 11 Tage in eine Vogelklinik, wo er jeden Tag mehrere Spritzen bekam, unter anderm Kortison, Vitamine und später ein Antibiotika gegen Gehirnentzündung. Genau konnte man mir nicht sagen was die Ataxie ausgelöst hatte, man vermutet das Mikey einen Schlaganfall hatte, jedenfalls hat Mikey außer leichte Zuckungen nichts zurück behalten. Mikey wurde auch mit einem Konstrastmittel geröngt um Vergiftungen auszuschließen und der Kot wurde untersucht und einen Kropfabstrich gemacht. Das Ergebnis war zum Glück negativ.

    Wie gesagt, Du mußt sie von einem Spezialisten gründlich untersuchen lassen.
     
Thema: Was ist mit meinem Welli los??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich schreit nachts

    ,
  2. wellensittich ataxie

    ,
  3. welli schreit weil im was juckt?

    ,
  4. wellensittich zuckt und schreit,
  5. wellensittich verkrampft total und schreit,
  6. wellensittich dreht sich im kreis und schreit,
  7. vogel schreit und dreht sich im kreis
Die Seite wird geladen...

Was ist mit meinem Welli los?? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...