Was kann ich machen?

Diskutiere Was kann ich machen? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Ihr! Also, folgendes: Seit Oktober haben wir zwei Mitbewohner: Lilli und Toni (Foto). Die beiden haben sich auch prima verstanden - bis...

  1. michi_b

    michi_b Guest

    Hallo Ihr!

    Also, folgendes: Seit Oktober haben wir zwei Mitbewohner: Lilli und Toni (Foto). Die beiden haben sich auch prima verstanden - bis jetzt...
    Sie haben sich zuerst natürlich selbst gegenseitig ausgesucht und gefunden und dann hier in ihrem neuen Zuhause auch schnell angenähert, gekuschelt, beknabbert, sogar gefüttert hat er sie bis vor 1-2 Wochen...
    Seit 1-2 Wochen zofften sie sich immer mehr und jetzt kommt es häufig vor, dass Toni Lilli regelrecht "jagt". Wo sie auch sitzt - Toni will auch da sitzen und verscheucht sie dann. Das passiert nicht immer und gerade nachts sitzen sie eng aneinandergekuschelt auf ihrem Ast, aber irgendwie haben die das vorher nie gemacht und daher ists halt etwas seltsam und ich weiß nicht, was ich machen kann... Hat jemand eine Idee?
    Ach ja: Der Käfig ist ca. HBT 70x90x50, aber die Piepser sind normalerweise von morgens 7.30 bis abends 21.00 Freiflieger in "ihrem" 20m² großen Raum...

    Hoffentlich kann jemand helfen...
    Gruß michi_b
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 littlefisher, 16. März 2006
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Hallo !
    Wie alt sind die beiden ?
    Bist Du Dir sicher , dass es ein Pärchen ist ?

    Eine Bekannte hatte sich mal ein Pärchen vom Züchter gekauft !
    Die beiden haben sich super verstanden , haben miteinander gekuschelt etc.
    Was meine Bekannte nicht wußte , war dass die beiden Geschwisterkuschler waren und als sie ins Geschlechtsfähigealter gekommen sind, haben sie angefangen sich zubekriegen und die Harmonie war vorüber. Anhand einer Federanalyse stellet sich heraus das es zwei Hennen gewesen sind !
    Daher frage ich !
     
  4. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    HI MIchi,

    hast die die Vögel als "Junge gekauft!?

    Dann könnte es sein, das Sie nun Geschlechtsreif sind und dein Toni eine Sie und um gekehrt ist!

    Denn normal jagt bei Agaporniden der Hahn die Henne nicht, sondern umgekehrt ist der Fall. Und wenn die Henne noch nicht in Brutstimmung ist, ist das ganz schlimm, da Sie den Hahn in seine Schranken verweisen will.

    Andere Möglichkeit, ist das du ein gleichgeschlechtliches Paar hast, dies kommt vor, wenn es an potenziellen gegengeschlechtlichen Partner fehlt.

    In diesem Fall bilden dann auch 2 Hennen oder 2 Hähne eine Paar, verhalten sie aber wie Hahn und Henne.

    Um ganz sicher zu gehen, solltest du einen DNA-Test bei beiden Vögeln durchführen lassen.

    Und das nächste wäre einen größeren Käfig anzuschaffen, damit die Vögel sich im Käfig auch aus dem WEg gehen können und im Sommer wenn man die FEnster den ganzen Tag offen hat auch mal datin verbleiben können.
     
  5. #4 Anette T., 16. März 2006
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Michi,
    normalerweise finde ich den Käfig auch zu klein, aber so wie du schreibst, sind die beiden ja nur zum Schlafen dort drin. Dann ist das OK.
    Man kann auch vor dem Fenster ein Gitter machen, so , das die Piepser auch im Sommer den ganzen Tag fliegen können.:zwinker:

    Ansonsten kann ich mich nur anschließen. Laß eine DNA machen, dann hast du Gewissheit. Schau hier www.geschlechtsbestimmung.de Dort kannst du die gezogenen Federn hinschicken. Meist weißt du schon innerhalb 3-4 Tage Bescheid. Kostet pro Tier 16,50€

    Viele Grüße
    Annette:)
     
  6. michi_b

    michi_b Guest

    Danke für die ersten lieben Ratschläge!
    Ich glaube, wir müssen dann nochmal eine Geschlechtsbestimmung machen... Das Verhalten ließ aber auch ansonsten noch keinen Zweifel zu, dass das Geschlecht damals falsch bestimmt worden sei. Immerhin hat Toni ja zwischendurch Lilli liebevoll gefüttert.
    Zum Käfig: Wie gesagt - sie gehen nur zum schlafen da rein! Keine Sorge!!! Und vor dem Sommer werde ich mich mit dem Bau einer Voliere beschäftigen...
    Hat denn jemand anderes auch schonmal solche "Probleme" gehabt? Meist ist das Gezanke auch nur da, wenn es ums Futter geht. Zu wenig ists aber sicher nicht...
     
  7. #6 watzmann279, 16. März 2006
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    ;) Hallo Michi, also meine streiten sich seit einigen Tagen auch, vielleicht liegt es ja am Frühjahr. Momentan gibt es auch nur Gezeter wenn sie in der Voli sind, draußen geht es etwas ruhiger zu.
    Ich möchte mich Walter u. Anette anschließen denn die kennen sich sehr gut mit den Geierlein aus. Bei AGAS weiß man nie so genau was in ihnen vorgeht. Du kannst ja noch etwas abwarten eventuell gibt sich das Gezanke ja wieder:D
    Beste Grüße Ingrid
     
  8. michi_b

    michi_b Guest

    Wenn das bei Deinen auch so ist, dann bin ich ja guter Hoffnung, dass sich das wieder gibt...
    Trotzdem werden wir mal eine Geschlechtsbestimmung machen, damit wir auch endgültige Sicherheit haben.
    Wie alt sie sind, weiß ich übrigens nicht so genau. Als wir die beiden gekauft haben, sagte man uns, sie seien 4 bzw 7 Monate alt. Damit wären sie jetzt 9 bzw 12 Monate. Das könnte doch durchaus sein, dass die Henne (die jetzt 9 Monate sein soll) nun auch geschlechtsreif ist, oder? Könnte daher das plötzliche Nicht-Verstehen kommen?
    Ob sie jetzt Geschwister sind, weiß ich nicht, aber dann wäre es doch unverantwortlich gewesen uns die als Paar zu verkaufen, wenn sich Geschwister nach der Geschlechtsreife nicht mehr verstehen würden...
    Kann man denn das genaue Alter und die "Familienverhältnisse" (also Geschwister oder nicht) irgendwie herausbekommen?
    Und wo wir schonmal bei Fragen sind: Kennt jemand einen Tierarzt in oder um Aachen, der sich speziell mit Agas auskennt?
    Fragen über Fragen...
    Naja, zuerst werden wir den DNA-test machen lassen und dann sehen wir weiter. Es ist ja auch nicht so, dass sie sich die Köpfe einschlagen. Sie zanken halt nur mehr, als früher...
    Danke für eure Hilfe und Lob an das Forum!
     
  9. #8 littlefisher, 17. März 2006
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Hallo !

    Ich würde auch erst einmal einen Dna Test machen und ihn abwarten !

    Ich denke auch das es mit der Geschlechtsreife zusammen hängt !
    Agaporniden werden ca. mit einen dreiviertel Jahr geschlechtreif und das passt in deinem Fall Jahr . Aber ich würde mich erst mal nicht verrückt machen warte erst mal die Ergebnisse der Analyse ab .

    Zum Thema Tierärzte schau mal am besten hier :

    http://ww.vogelforen.de/showthread.php?t=13040
     
  10. #9 Anette T., 17. März 2006
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
     
  11. michi_b

    michi_b Guest

    Hallo zusammen!

    Vielen Dank nochmal für eure schnelle und kompetente Hilfe!
    Die Ergebnisse der DNA-Analyse ist heute angekommen und war so, wie wir schon vermutet hatten: Lilli ist männlich, es sind also 2 Hähne...
    Jetzt haben wir uns dazu entschlossen, beide neu zu vergesellschaften und suchen daher für beide einen passenden Partnervogel. Jetzt brauche ich schon wieder eure Hilfe, da wir zu der Stelle, wo wir die beiden her haben verständlicherweise nicht mehr hingehen wollen. An welche kompetenten Züchter oder besser noch Tierheime oder Auffangstationen o.ä. (im Raum Aachen) können wir uns mit unserem Anliegen wenden? Habt ihr da Tipps?
    Zur Käfigfrage: Ich werde mich in der nächsten Zeit dann natürlich erstmal um den Bau einer Voliere kümmern...

    So, das war's für heute - Aufregung genug...
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Michi,

    die nächste AiN Station ist in Kürten. Von Dir bis Köln ist es nicht weit, und bist Du erst mal in Köln, dann nimmst Du die Sauerlandlinie und bist ratz fatz auch schon in Kürten :idee:

    Wenn Du zu einem Züchter gehst, hast Du das Restrisiko, wieder einen Vogel mit dem falschen Geschlecht zu bekommen. So kann man seinen Schwarm sehr schnell vergrössern :D

    Ich würde die beiden nach Kürten zum Verpaaren bringen, da werden die beiden bestimmt einen gegengeschlechtlichen Partner finden. Dort warten viele Agas auf ein neues Zuhause und Du kannst sicher sein, dass Du 2 richtige Paare mit nach Hause nimmst:zustimm:

    Gruss
    Andra
     
  14. Timmy

    Timmy Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Moin Michi,

    ich kann mich Andras Aussage nur anschließen. Ich bin ganz aus Bremen nach Kürten gefahren und habe meinen verwitweten Piepmatz neu verpaaren lassen. Das hat sich auf jeden Fall gelohnt!:zustimm:

    Weiterhin viel Spaß mit Deiner Rasselbande!:zwinker:
     
Thema:

Was kann ich machen?