Was machen??

Diskutiere Was machen?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Also ich habe ein Problem . Habe vor 2 Jahren die Timnehenne Rocky bekommen . Sie hat sehr lange gebraucht um sich einzugewöhnen und vor allen...

  1. #1 Adelheid, 23. Mai 2009
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe ein Problem .
    Habe vor 2 Jahren die Timnehenne Rocky bekommen .
    Sie hat sehr lange gebraucht um sich einzugewöhnen und vor allen Dingen sich an andere Papageien zu gewöhnen.
    22 jahre wurde sie alleine gehalten und kannte nur ihren Besitzer.
    Sie hat sich so toll entwickelt ist ein richtiger Vogel geworden und sieht auch wieder sehr gut aus.
    Mein Problem ist der ehemalige Besitzer der kommt sie ständig besuchen und jedesmal ist sie danach total verstört.
    Dann bringt er auch noch Erdnüsse mit und will sie ihr füttern und ich habe gesagt ich möchte das nicht.
    Er hat sie mir verkauft und sie gehört jetzt mir und ich möchte nicht das er so oft kommt was soll ich bloss machen?
    Habe versucht ihm das zu erklären aber er sagt nur Vögel können nichts fühlen ,wie trauer oder Angst8(
    Ich krieg da echt bald einen Anfall....grrrrrrrr:+schimpf:+schimpf
    Gruss Elke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnissje, 23. Mai 2009
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Was Du da machen sollst?

    Na Klartext reden! Klipp und klar sagen Du wünschst keine weiteren Besuche mehr!
    Ratzifatzi geht das!

    Oder 3x die Tür zu lassen, innendrin krach machen dass er vor der Tür mitkriegt dass Du da bist...beim 4.ten Mal hat der Blödeste verstanden!

    Das wär ja so n Fall für mich...
     
  4. #3 Adelheid, 23. Mai 2009
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich alles schon gemacht aber ist gibt echt komische Menschen.
    Ihm geht es garnicht um den Vogel er will hier einfach nur rumsitzen .
    Bin doch keine Wellnesfarm8(
    habe ihn heute vom Hof gejagt und er ist fluchend gegangen.
    Hoffentlich hat er es geschnallt
    Elke
     
  5. #4 das LUMP, 23. Mai 2009
    das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Fals gar ncihts hilft, kannst du ihm auch Haus bzw. Hofverbot geben!

    Mussten wir schon mal bei jmd. machen...
     
  6. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken

    Du bist ja Taff, aber du hast vollkommen Recht!

    Adelheit, dass du den Kerl vom Hof verwiesen hast, war richtig und wenn er nicht hört, soll dein Mann mal ein paar Worte mit dem Typ reden.

    Mir tut der Mann zwar etwas leid, vielleicht ist er ja einsam, aber wenn er dem Timneh mit seinen Besuchen (und den Nüssen) schadet, dann wäre mir das Vogelwohl wichtiger.


    LG Cosima
     
  7. hix

    hix Guest

    Als ich deinen ersten Text gelesen habe, habe ich gestockt - die Vorstellung ich hätte meinen Vogel abgegeben und dürfte ihn nicht mehr besuchen... Die Situation finde ich daher nicht ganz so einfach. Aber dann habe ich weitergelesen und der Mann scheint sich ja noch einiges andere geleistet zu haben und das nicht nur einmal.
    Es war kein Fehler ihn zu verweisen und hoffentlich hat er es verstanden..
     
  8. #7 Adelheid, 24. Mai 2009
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke es ist nicht immer toll wenn der Ehemalige zu oft kommt.
    Als ich noch im Vogelpark gearbeitet habe hatten wir dieses Probkem haüfig bei den Abgabetieren das die echt gelitten haben wenn ihr Besuch dann wieder ging.
    Dieser Mann wo ich Rocky herhabe hat ein Problem den Leuten so auf den Zeiger zu gehen.Er macht das auch bei anderen .
    Mich stört es generell nicht wenn die Menschen ihre Vögel besuchen kommen aber nicht zu schnell nach Abgabe und dann auch nicht so oft,und ich würde gerne vorher gefragt werden ob ich Zeit habe.
    Gruss Elke
     
  9. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Du hast ihn vom Hof gejagt? Das ist gut so! :beifall::beifall::beifall:

    Verbitte dir jeden zukünftigen weiteren Besuch von ihm und lass ihn nicht mehr rein, wenn er vor der Tür steht. Basta! :)
     
  10. #9 Adelheid, 24. Mai 2009
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Das werde ich auch machen.
    Ich habe letztes jahr 2 Dohlen bei ihm rausgeholt die er 10 jahre in kleine Käfige gesperrt hatte und habe die hier bei mir fliegen lassen ,diese zwei Schätze sind wochenlang hier am Hof gewesen und dann haben sie sich den anderen Dohlen angeschlossen.
    Er konnte das nicht verstehen,die konnten doch sprechen hat er gemeint :?
    Ich hoffe die beiden haben noch ein paar schöne Jahre.
    Der hat auch noch eine wunderschöne Doppelgelbkopf Amazone in einem runden Käfig8( da bekomm ich ihn nicht von überzeugt das das für das Tier eine Qual ist:+schimpf:+schimpf
    Aber ich bleib am Ball
    Elke
     
  11. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Adelheid!

    ...die konnten doch sprechen? Oh Gott, was für ein Ignorant!

    Wie gut, dass du dich um die Dohlen gekümmert hast, dank dir konnten sie die Freiheit kennenlernen.

    Jetzt würde ich dir erst recht raten, ihn nicht mehr reinzulassen.

    Du bist viel zu gutmütig, ohne Voranmeldung, hätte der keinen Schritt über meine Türschwelle getan.

    Liebe Grüße Cosima
     
  12. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Das hat sich erledigt hatte gerade ein langes Gespräch mit ihm und er wird nicht mehr kommen:prima:
    @Cosima
    Ich weiss Gutmütig ist mein zweiter Vorname(leider):)
    Ärgert mich selber ganz Doll aber so bin ich nun mal.
    Ich habe gesagt das ich ihn telefonisch Informiere wenn etwas sein sollte .
    Geht doch!!!!
    Gott sei Dank
    Gruss Elke
     
  13. Julia9

    Julia9 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oebisfelde
    Na dann herzlichen Glückwunsch! :blume:

    Ich hoffe für dich, dass er sich jetzt auch wirklich nicht mehr blicken lässt.
    Leute gibts, die gibts gar nicht :-)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Elke,

    das mit dem ehemaligen Halter hat sich ja nun soweit erledigt.

    Ich kann auch sehr gut nachvollziehen wie sehr so ein Tier leiden muss, wenn die ehemaligen Bezugspersonen vor der Türe stehen und vor allem mit aller Regelmässigkeit, da das Tier ja jedes Mal denken muss, es wird wieder mitgenommen und dann geht der Vorbesitzer erneut ohne ihn.

    In die Seele solcher Abgabetiere kann man niemals reinsehen, man kann es nur vermuten.

    Auf der anderen Seite kann es aber auch sein, wenn so ein Besuch z.B. nur einmal im Jahr vorkommt, dass der Abstand zwischen dem Vorbesitzer und dem Tier da ist und das Tier die ehemalige Bezugsperson wohl erkennt, aber nicht diese tiefe Bindung von jetzt auf nachher aufbaut.

    So ein Fall kenne ich z.B. von einem anderen Forum, wo der ehemalige Halter seinen Ara abgegeben hat und ihn dann wieder nach einer langen Zeit besucht hat. Axel wurde kurz von dem Ara begrüßt und dann war Axel wieder abgeschrieben. Für Axel war es nicht wirklich leicht, aber er freute sich dennoch, dass er zumindest wieder erkannt und begrüßt wurde wie zu den guten alten Zeiten, sich dann aber wieder dem Partnervogel angenommen hat.

    Durch Axels Erfahrungen habe ich mir gesagt, dass ich jederzeit der Katja, also der Vorbesitzerin von Kalle und Bibo einen Besuch oder auch mehrere gestatten würde, aber eben nicht einmal im Monat, damit einfach der Abstand von den Abgabetieren zu dem Vorbesitzer größer wird und zwar im Interesse der Tiere.
     
  16. hix

    hix Guest

    Und by the way: Eine traurige Geschichte mit den Dohlen - aber mit HappyEnd :trost:. Mir ist's erst kalt den Rücken runtergelaufen beim Lesen und dann wieder warm geworden ums Herz :beifall:.
     
Thema:

Was machen??