Was wird aus Stadttauben im Winter....

Diskutiere Was wird aus Stadttauben im Winter.... im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hi, die Stadttauben habe es mir seit kurzem angetan. Ich hatte diesbezüglich in meiner Stadt ein Erlebnis, dass mir bis heute nachgeht. Aber es...

  1. #1 Goldfischchen, 09.11.2009
    Goldfischchen

    Goldfischchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    die Stadttauben habe es mir seit kurzem angetan. Ich hatte diesbezüglich in meiner Stadt ein Erlebnis, dass mir bis heute nachgeht. Aber es war gut dieses Erlebnis zu haben, denn es hat dazu geführt, dass ich wach wurde. Wach für das Elend der Stadttauben. Dadurch habe ich auch erkannt, die Tiere haben null Lobby. Sie werden gehasst und Tierschutz für Stadttauben scheint es nicht zu geben, denn es ist z.B. verboten die Täubchen zu füttern. In den fruchtbaren Jahreszeiten ist da ja noch ok. Aber was ist im Winter, sind Stadttauben dann zum verhungern verurteilt?!
    Da ich unweit einer Kirche wohne, wo sich Stadttauben aufhalten, machte ich gestern einen Probelauf. Ich streute etwas Vogelfutter für Vögel die draußen leben aus bei der Kirche aus. Und heute habe ich nachgesehen, dass Futter war noch da. Und nun frage ich mich... ich das Futter für die Täubchen nicht geeignet, denn sonst stürzen sie sich auf jedes Krümelchen von Brötchen, oder was könnte der Grund sein, dass sie es nicht angenommen haben. Und können sie im Winter auch erfrieren?

    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Liebe Grüße
    Goldfischchen
     
  2. #2 südwind, 09.11.2009
    südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.11.2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    hallo goldfischchen,
    die stadttauben sind vorsichtig. nicht immer nehmen sie das angebotene futter gleich an. oft nehmen sie auch den futterplatz nicht gleich an. sie beobachten mitunter tagelang.

    der winter kann verhungern bedeuten ohne hilfe. das ist klar.
     
  3. #3 Vogelklappe, 10.11.2009
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Futter mit einer Hülse oder Schale (wie ungeschälte Sonnenblumekerne oder Hirse) ist für Tauben nicht geeignet, weil sie mit ihrem Schnabel nicht spelzen können. Sie fressen daher Körner ohne Schale, wie Weizen, Mais, Linsen, Milo, Dari, Hanf, etc.

    Es könnte sein, daß der Schwarm wegen des Fütterungsverbots nicht an Fütterung gewöhnt ist und deshalb andere Futterplätze aufsucht. Beobachte doch einfach 'mal, wo die Tauben hinfliegen bzw. wo sie in der Dämmerung herkommen, wie früh oder spät (= länger hungrig), ob sie sich in verschiedene Richtungen verteilen oder zusammen fliegen.

    Beginnst Du mit der Fütterung, gewöhnen sich die Tauben daran und suchen die bisherigen Futterquellen nicht mehr auf, so daß ihr Nachwuchs das nicht lernt - sie sind dann auf den ständigen Futterplatz angewiesen, und zumindest die Jungtauben hungern dann tatsächlich, bis sie zu schwach sind, um nach Alternativen zu suchen. Es wird außerdem oft vergessen, daß Vögel bei Frost - sauberes Trinkwasser brauchen. Und Wasser ist kein Futter und damit kein Verstoß gegen ein Fütterungsverbot.

    Tauben haben ihre geschützten Plätze und erfrieren nicht so schnell, es sei denn, sie sind geschwächt durch Krankheit oder Hunger. Dann sitzen sie irgendwann entkräftet am Boden. Es ist nicht verboten, solche Tiere mitzunehmen und gesund zu pflegen.

    Lerne, genau hinzuschauen. Wohin fliegen die Tauben, wo landen sie tagsüber ? Wie sieht der Kot aus ? Haben sie glänzendes Gefieder; sind sie abgemagert ? Brüten sie oder suchen sie als Gruppe nur Schlafplätze auf ? Nimm ein Fernglas und ein Fahrrad und folge ihnen. Benenne die gut unterscheidbaren Taube nach Farbmerkmalen. Schreibe Deine Beobachtungen auf; damit erkennt man Veränderungen schneller und beugt "Betriebsblindheit" vor. Rate die Schwarmgröße und zähle einzeln nach; das schult das Schätzvermögen. Laufe mit offenen Augen durch den Ort und suche Abwehrmaßnahmen, an denen sich Tauben trotzdem aufhalten. Dort ist die Verletzungsgefahr am höchsten.

    Schön, daß Du die verwilderten Hautauben "entdeckt" hast. So ging es mir auch 'mal, und noch immer denke ich: was für ein Krampf. Es wäre so einfach zu lösen - mit ein bißchen kommunaler Unterstützung und der Gleichstellung mit Hunden und Katzen, die auch nicht zur wilden Vermehrung auf die Strasse gehören.

    Erkundige Dich trotzem beim Tierschutzverein, ob dort Tauben als hilfsbedürftige Fundtiere versorgt werden. Es gibt solche Vereine - trotz Fütterungsverbot.
     
  4. #4 Goldfischchen, 10.11.2009
    Goldfischchen

    Goldfischchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals vielen Dank für eure Antworten.
    Mein ausgestreutes Futter bestand aus Haferflocken, ungeschälten Sonnenblumenkernen und Hirse. Das war vermutlich das falsche Futter. Die kleine Spatzen konnte ich heute kurz beobachten, wie sie sich über das Futter her machten. Am Abend war, als ich nochmals vorbei ging war nichts mehr da.

    Ich habe mir schon überlegt, ob ich im Winter, wenn ich im Futterhäuschen füttere, noch ein zweites Futterhaus aufhänge. Dort würde ich gerne Mais und Weizen reinstreuen für die Stadttauben. Nur ob sie es sehen....?

    Liebe Grüße
    Goldfischchen
     
  5. #5 webgirl87, 10.11.2009
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Hallo Goldfischchen,

    ich habe vor kurzem einen versuch gemacht. ich wohne in der fussgängerzone und dort gibt es viele tauben.
    sie sitzen auch auf den dächern und haben sicht auf meinen balkon. doch ausgelegte körner oder toastbrot haben sie nie angerührt. das einzige was ankam waren amseln :)
    wenn ich brot so aus dem fenster auf die strasse werfe dann stürzen sie sich wie die geier auf das fressen.

    Goldfischchen, verrätst du mir von wo genau aus baden-württemberg du kommst?


    liebe grüße jasmin
     
  6. #6 Goldfischchen, 10.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2009
    Goldfischchen

    Goldfischchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein PN geschrieben
     
  7. #7 südwind, 10.11.2009
    südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.11.2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    hallo goldfischchen,
    wenn ich die tauben anlocken will, lege ich eine dünne spur, von da, wo sie zuletzt ihr futter aufnahmen. jeden tag ein stückchen weiter, bis sie angekommen sind, wo es für mich und für sie am stressfreiesten ist.

    im winter können stadttauben leichter verhungern. wenn sie tagelang rumrennen und finden nichts, weil die strassen und gehsteige sauber und ordentlich gekehrt werden und zusätzlich selbsternannte taubensheriffs mit eimer schaufel und besen unterwegs sind, wird´s eng für sie. da nützt ihnen auch ein geschützter platz nichts. zudem werden die tauben immermehr von ihren plätzen vertrieben, durch verkrämumgsmassnahmen. die schönen plätzchen werden rar.

    schön, dass du sie füttern willst. wenn du es auf einem privaten grundstück machen kannst, wäre es optimal.
    auch webgirl finde ich grossartig. da kann ich nur sagen, hut ab.
     
  8. #8 Goldfischchen, 20.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2009
    Goldfischchen

    Goldfischchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    an meiner Futterstelle habe ich bis jetzt noch keine Tauben gesehen, wobei es dort so leckere Körner gibt...
    Aber als ich vorgestern an der großen Kirche, die so schön über und über mit Taubenspickes verziert ist, vorbei lief habe ich ganz viele Tauben gesehen. Sie saßen zu Teil ziemlich aufgeplustert auf dem verschneiten Kirchendach.

    Schon oft habe ich mich darüber gewundert, warum die Tiere dort sich aufhalten, wo es dort kaum Nahrung für sie gibt. Gegenüber ist zwar eine Metzgerei, aber dort wird auch eifrig gefegt. Zumindest, wenn ich dort vorbei komme, fegt dort immer Jemand...

    Als ich also gestern so vorbei lief und meinen Blick nach oben richtete bemerkte ich an einem der Häuser, gegenüber im fünften Stock, an einer Fensterbank, eine Futterstelle. Ich sah, wie eine Frau, mittleren Alters, Futter auslegte und sämtliche Tauben gleich drauflos flogen. Die Frau bemerkte mich, wie ich es beobachtete und schloss schnell das Fenster. Da nahm ich meinen Mut zusammen und klingelte. Erst nach meinen zweiten Klingeln öffnete sie kurz das Fenster und herrschte mich an zu verschwinden. Sie hörte mir überhaupt nicht zu.

    Da ich mich ,in meiner Stadt, als Einzelkämpferin der Stadttauben sehe, was bitte nicht als Eigenlob verstanden werden soll, sondern schlicht Tatsache bis jetzt ist. Alle von mir angesprochen Personen habe entweder sehr wenig Zeit, oder wichtigeres zu tun, als gegen das Elend der Tiere "wirklich" etwas zu unternehmen. Jetzt kam mir so der Gedanke, wenn diese Frau die Tauben füttert, oder an ihrer Futterstelle gewähren lässt, dann sind sie ihr nicht gleichgültig. Vielleicht könnte ich sie dazu gewinnen. Nur wie...
    Was meint ihr soll ich es nochmal bei ihr versuchen....? Ich war und bin über ihr Verhalten irritiert...

    Im Voraus vielen Dank für Eure Antworten
    Goldfischchen
     
  9. Nelly

    Nelly Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    burgwedel
    Hallo,
    ich würde sagen: auf jeden Fall,bei mir haben sich so ganz tolle Freundschaften entwickelt.
    Viele haben erstmal Angst "entdeckt"worden zu sein.
    LG, Nelly.
     
  10. #10 dragonya, 21.12.2009
    dragonya

    dragonya Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Sieg Kreis
    Hallo Goldfischchen,
    die Angst entdeckt zu werden, sitzt einem permanent im Nacken. Sie hat vielleicht gedacht, Du seistvom Ordnungsamt. Wenn Du also die KLingel weisst, wo die Dame wohnt, dann schmeiss ihr doch ein Zettelchen in den Briefkasten mit einem kurzen Vermerk, dass Ihr beide die gleichen Absichten habt. :zustimm:
    Ich drück Dir die Daumen.
    LG
    Carmen
     
Thema: Was wird aus Stadttauben im Winter....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tauben im winter

    ,
  2. was machen tauben im winter

    ,
  3. was fressen tauben im winter

    ,
  4. stadttauben im winter,
  5. tauben winter,
  6. wo sind tauben im winter,
  7. frieren tauben im winter,
  8. wo sind die Tauben im Winter,
  9. wohin fliegen tauben im winter,
  10. stadttauben im winter?????????,
  11. stadttaube winter,
  12. fliegen tauben in den süden,
  13. was fressen Tauben,
  14. wo fliegen Tauben im Winter hin,
  15. wie überleben tauben im winter,
  16. tauben frei lassen im winter,
  17. wildtauben im winter ,
  18. tauben überwintern,
  19. wie überwintern tauben,
  20. fliegen tauben im winter,
  21. anything,
  22. Warum können die Taubenvögel die eisige Kälte aushalten?,
  23. stadttauben winter,
  24. was finden stadttauben in der winter zum fressen?,
  25. wo überwintern taube
Die Seite wird geladen...

Was wird aus Stadttauben im Winter.... - Ähnliche Themen

  1. Projekt Stadttauben in Berlin stockt

    Projekt Stadttauben in Berlin stockt: Nicht mein Thema, aber ich stelle alles hier rein was zu Info dient. Der Senat bietet Geld, für das Stadttaubenprojekt, aber es mangelt an einer...
  2. Winter- oder Sommergoldhähnchen?

    Winter- oder Sommergoldhähnchen?: Hallo, der Kleine sieht doch wie ein Sommergoldhähnchen aus, oder? Damit meine ich die deutlichen Streifen im Gesicht. Grüße, h8cru [IMG]
  3. Stadttauben "verschwinden" im Winter

    Stadttauben "verschwinden" im Winter: Liebe Vogelfreunde, ich beobachte schon seit einigen Jahren die Stadttaubenpopulationen rund um mein Wohnhaus (in Wien). Jedes Jahr im Herbst...
  4. Kernbeisser mit Sommerschnabel im Winter

    Kernbeisser mit Sommerschnabel im Winter: Hallo Experten, wie haben zwei männliche Kernbeisser regelmäßig bei uns am Futterplatz (Norddeutschland, nahe Bremen). Einer hat einen deutlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden