wellizusammenführung

Diskutiere wellizusammenführung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; :freude: ja, und gleich noch ne frage hinterher. unsere beiden wellihähne sollen nicht alleine bleiben. aus diesem grund sind wir ende november...

  1. #1 bineundulli, 30. Dezember 2005
    bineundulli

    bineundulli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    :freude: ja, und gleich noch ne frage hinterher. unsere beiden wellihähne sollen nicht alleine bleiben. aus diesem grund sind wir ende november bei einer züchterin gewsen und haben uns eine kleine wellinestlingshenne ausgesucht. da das an die hand gewöhnen mit poldi so gut geklappt hat, habe ich das nestlingskind 3x in der woche besucht und in die hand genommen. zum nikolaus war sie dann futterfest, konnte auf der stange sitzen und so ist sie- lissy endlich zu uns gezogen. sie lebt zur zeit allein im käfig hat täglich freiflug über stunden, kommt im käfig auf "hopp" auf die hand, tapert über den arm nach draußen, krabbelt auf die schulter, ist sehr zutraulich, neugierig und verspielt. außerdem denke ich dass sie sehr pfiffig ist. zu weihnachten gabs von meiner nichte so ein wellispielzeugauto zum fahren, das schob sie bereits am 2.tag über die fensterbank.ja, und weil eine henne und zwei hähne nicht geht haben wir vor 2 wochen noch eine kleine henne angeschafft. grund sind die ferien und meine hoffnung genug zeit zu haben um die kleinen zahm zu bekommen. leider ging das mit der anschaffung nich tso wie mit lissy. die kleine gipsy war ca. 6 wochen alt und kommt im käfig nach "hopp" und finger unter die kralle schieben auf die hand. außerhalb leider nicht. und auch das ausfliegen klappt nicht so wie mit lissy. gipsy kommt auf die hand und rennt raus und abflug.
    meine befürchtung ist wenn ich die beiden gusammensetze verliert lissy die zahmheit. also wnn ist der günstigste zeitpunkt zum zusammensetzen? die ferien enden am 8.1 und da solleten sie schon zusammen sein, weil ich dann nicht mehr so viel zeit habe. und drei käfige zu betreuen ist auf die dauer auch ziemlich stressig. zumal die drei sich auch zeit- und verständlicherweise laut rufen. wer weiß rat? bineundulli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. M@xwell

    M@xwell Guest

    hm, wie sag ich das jetzt am besten. erstmal will ich dir auf keinen fall was böses. es ist gut, dass du dich so um deine wellis kümmerst:zustimm:

    aber was findest du denn wichtiger? dass es deinen wellis gut geht, oder dass sie zahm sind? ein welli im schwarm ist immer etwas unzahmer als ein allein-lebender. dafür ist er wesentlich glücklicher. wobei ich die zahmheit deiner wellis etwas argwöhnisch betrachte, denn wenn sie nur im käfig zahm sind, hat das nicht mehr viel mit freiwilligkeit zu tun, sondern schon ein wenig mit zwang, weil sie im käfig nicht ausweichen können. würde der welli auch ausserhalb auf die hand kommen wäre das schon etwas anderes. aber so ist deine zähmung mehr ein zwang, wo ich mich besonders bei gipsy auch bei dem satz " kommt auf die hand und rennt raus und abflug" bestätigt fühle. klingt ja sehr nach "ich will hier weg". also wenn zähmen, dann möglichst ausserhalb des käfigs, denn der soll ihre höhle sein, an dem die wellis wissen sollen, dass sie dort vor dem zugriff des menschen geschützt sind und sich dorthin im angstfalle zurückziehen können.

    das alles heisst natürlich nicht, dass ein schwarm nicht zahm werden kann. aber in kleinerem rahmen als ein vereinsamter einzelvogel, der sich halt als ersatz den menschen sucht, der mensch diesen ersatz aber nie leisten kann.

    meine vier sind auch nur unter der bedingung zahm, dass es leckerlies gibt. dann kommen sie auf die hand, räubern alles weg, und abflug :). sonst auch nicht. aber eine gute methode dies weiter auszubauen wäre das clickertraining (gibt es ein extra unterforum für). es funktioniert wirklich, aber dazu braucht man geduld, zeit und passion, die ich leider nicht immer habe. du anscheinend schon, und deswegen wirst du es auch schaffen deinen schwarm zahm zu behalten, im gewissen rahmen. und je nachdem wer die dominante rolle innehat bei dir, wird er meist die zähmung weitergeben. hat der schisser die hosen an (so wie bei mir), wird er oft die anderen mit verschrecken, und die zähmung wird schwerer. ist der leithammel dagegen schon von haus aus relativ zahm, werden ihm die anderen evtl folgen.

    aber zu deiner ausgangsfrage:
    vielleicht kümmerst du dich noch 3-4 tage richtig intensiv um deine lieblinge und setzt sie dann zusammen. das ist das beste für sie. du benötigst ja auch noch einige tage der aufsicht, wie sich der neue schwarm entwickelt bevor du dich wieder dem alltag widmen kannst. der weitere ausbau bzw erhalt der zähmung ist (harte) arbeit mit hilfe des clickertrainings

    das in meiner bescheidenen meinung
     
  4. #3 bineundulli, 31. Dezember 2005
    bineundulli

    bineundulli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    :prima: :idee: m@xwell, und vielen dank für deine ausführliche antwort.
    ich werde mich bis mitwoch oder donnerstag noch intensiv besonders um gipsy kümmern und die beiden hennen dann zusammensetzen. mal sehen wie´s klappt. dann am wochenende die beiden hähne dazu. am besten denke ich ,daß ich sie im wohnzimmer beim freiflug zusammenlasse da haben sie genug platz zum fliegen und ggf. auch ausweichen.
    deiner meinung zur zahmheit im käfig schließe ich mich voll an. nur habe ich in letzter zeit soviel verrschiedene meinungen und ratschläge gehört (z.b. erst im käfig handzahm - dann freiflug) das ich`s einfach ausprobiert habe. zumal es mit lissy (klar eigentlich, die war ja schon handgewöhnt) super geklappt hat.
    das thema handzahm hat für mich zwei gründe. zum einen habe ich vor 1 1/2 jahren nachts die schreckliche erfahrung machen müssen von der feuerwehr evakuiert zu werden, brand und schreckliche rauchentwicklung - da bin ich heute noch total froh und dankbar, daß wir noch keine wellis hatten. da hätte ich wahrscheinlich nicht so viel wert darauf gelegt ,dass sie abends in den käfig gehen. zum anderen habe ich letzts jahr eine erfahrung mit dem tierarzt (wellispezialist) gemacht. da war mir dann klar: ich möchte meine wellis so zahm wissen, dass sie wenn nötig sich in die hand nehmen lassen.
    mit dem clickern hab´ich mit den hähnen anfang dezember begonnen. mein erster hilferuf gestern war zu diesem thema.
    guten rutsch:+party:
     
  5. -Speedy-

    -Speedy- Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70 Stuttgart
    Hallo Bine,

    also ich würde sie alle sofort zusammenlassen. Allerdings würde ich erstmal alle 3 Käfige in einen Raum stellen u. die Türchen aufmachen, damit sie selber entscheiden können wann sie rauskommen. Ich weiß nicht wie du da handhabst, bei mir bekommt zuerst jeder Neuzugang einen Tierarztcheck, d. h. Kropfabstrich, Kotprobe etc. u. wenn er dann vollkommen gesund ist u. das Ergebnis vom Tierarzt kommt, dann darf er zu den Anderen.
    Die 2 Hennen würde ich nicht als erstes zusammensetzen, weil Hennen oft zickiger zueinander sind wie Hähne.
    Das mit der Zahmheit würde ich zurückstellen, es ist oft schon passiert, dass sie nach der Jugendmauser auch wieder unzahm waren. Manche Wellis werden auch nie zahm, das hängt immer vom Charakter ab, die einen sind neugierung und die anderen schüchtern.

    Ich habe 8 Abgabewellis und keinen habe ich von Küken auf u. trotzdem kommen manche auf meine Schulter freiwillig. Ich lege auf Zahmheit keinen Wert, wenn sie kommen möchten dann dürfen sie das, wenn nicht ist es auch in Ordnung. Für Hirse kommen sich auch alle freiwillig auf die Hand, sie bekommen die Hirse aber meistens hingelegt. Meine Speedy (die leider nicht mehr lebt) war auch zahm, aber deshalb hat sie sich noch lang nicht lieb zum Medi bekommen nehmen lassen oder vom Tierarzt nehmen lassen, in diesem Moment hat sie so fest zugehackt wie sie konnte.

    Ich bin der Meinung hauptsache gesund!

    Und so wichtig ist doch zahmheit gar nicht oder? Und wie oft kommt es mal vor das es brennt, da ist es selbst fraglich zahme Wellis zu erwischen. Bei 2 Wellis kann man immernoch den Käfig schnapen, aber eine ganze Voliere zu nehmen ist immer fraglich. Außerdem kann man jeden Welli ob zahm oder nicht zahm schnell schnappen, das ist einfach eine Übungssache die man mit der Zeit lernt.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

wellizusammenführung