werde uns nun endlich vorstellen

Diskutiere werde uns nun endlich vorstellen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; ein herzliches hallo an alle hier, wie auch viele andere muss ich diesem forum und überhaubt der gesammten seite ein großes lob aussprechen. nun...

  1. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    ein herzliches hallo an alle hier,
    wie auch viele andere muss ich diesem forum und überhaubt der gesammten seite ein großes lob aussprechen.
    nun wird es aber zeit uns mal vorzustellen!also, meine familie setzt sich wie folgt zusammen:ich 36 jahre alt mein mann zwei kinder( 17 j. und 7 j.) ein türkisch angora kater ( 9 j.)eine hauskatze(ca 4 mon.) und natürlich unsere angela(kongodame 10 j.).
    angela haben wir erst vor 7 monaten aus wirklich schlechter haltung übernommen.ihr käfig war vollkommen verdreckt sodas wir diesen erst einmal mit dem dampfstrahler von der tanke reinigen mussten.sie kann überhaupt nicht fliegen was bei "nur käfighalltung"wohl nicht ungewöhnlich ist.desweiteren habe ich noch nie einen so schreckhafften vogel gesehen.sie hat einfach angst gehabt vor allem.und da sie auch noch geschlagen wurde durften wir uns natürlich auch nicht wundern das sie sich überhaubt nicht anfassen ließ.mitlerweile ist angela schwer verliebt in meinen mann der sie nun auch schon kraulen darf.
    also alles in allem geht es ihr nun deutlich besser.
    aber bei allem was sie vorherr durchgemacht hat blieb natürlich die aspergillose auch nicht aus.leider hat uns das unsere tierärztin nicht ersparen können uns nach der röntgen untersuchung diese mitteilung machen zu müssen.
    angela bekommt nun 1x tägl. 0,6 ml panfungol.na ja sie sollte diese menge bekommen aber sie spukt immer einiges davon wieder aus.
    wenn also irgendjemand einen tip hat wie sie dieses "bäh"ohne gewallt zu sich nimmt!? ich bin für alle tips dankbar.
    so nun aber erst einmal genug
    habt dank für diese tolle seite
    gruß gaby
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Gaby,

    erstmal herzlich willkommen bei uns Grauensklaven.

    Die offizielle Währung hier im Forum sind viiiiiiiele Bilder und viele Geschichten von den Vögeln. :D aber bitte auch welche von den Katzen.

    Als meine Zwei Medizin brauchten habe ich mit allen Tricks gearbeitet.
    Bei meiner Rosi hat es super geklappt mit Bindys (Smarties für Vögel). Doch mein Charly war so ein Kandidat. Einen Tag tropfte ich die Medizin auf Leibnitz 'Butterkekse Minis, am nächsten Tag spritzte ich es in ein Träubchen rein. Also bei ihm mussten wir uns auch jeden Tag was Neues einfallen lassen.

    Aber hier bekommste sicherlich noch wunderbare Tipps.

    Grüssle
    Corinna
     
  4. setare

    setare Vogelverrückt

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Hallo Gaby,
    erst einmal herzlich Willkommen.:freude:
    Mir läuft es jedes mal eiskalt den Rücken runter wenn ich höre wie die Menschen ihre Tiere behandeln.Da kriege ich eine Wut im BAuch.:traurig:
    Meiner ´hat auch Aspergilose was man zum glück rexchtzeitig erkannt hat.Ich war fix und alle.
    Er hat Nizoral bekommen.Die Tablette habe ich zu Pulver gemacht und in 4 ml Orangensaft aufgelöst.Davon musste ich ihm jeden Tag 0,25 ml geben,entweder mit spritze oder auf einem Löffel.Bei mir hat beides super geklappt.Frag mal deinen TA ob das bei dir auch geht.
    Ich wünsche dir und Angela alles Gute.:trost:
    LG Sabine
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Hallo Gabi,

    Herzlich Willkommen und viel Spaß im VF :bier:

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  6. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Gabi,

    herzlich Willkommen hier bei den Grauen.

    Bisher bin ich von solchen Krankheiten immer verschont geblieben.
    *schnellaufholzklopf*
    Was du vielleicht probieren könntest wäre Bananenschlabber.

    Das ist ein wenig zerdrückte Banane mit ein bisschen Honig vermischt.
    Das ganze erwärmst du kurz in der Microwelle und gibst ihm das leckere Zeug vom Löffel.

    Wer weiß, vielleicht ist ja dein Grauer ein Schleckermäulchen und mag das.
    Damit kannst du ihn ganz gut überlisten.

    Ansonsten vielleicht ein bisschen Möhrensaft auf einen Löffel und abschlecken lassen. Oder vielleicht Multivitaminsaft.

    Es gibt so viele Dinge die kleinen Scheißer zu überlisten.

    Schön, daß der Kleine bei Dir ein liebevolles Zuhause gefunden hat und lernen kann, daß nicht alle Menschen böse sind.
     
  7. ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gabriela,

    willkommen im Vogelforum. Also meiner Grauendame habe ich die Medizin in Stückchen von Frischeiwaffeln reingespritzt, das hat sie immer ratzekahl aufgefressen und leider ist sie immernoch verrückt nach dem Zeug - den Frischeiwaffeln natürlich ;)
     
  8. #7 Claudia5124, 13. November 2006
    Claudia5124

    Claudia5124 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Hallo Gabriela,
    Herzlich Willkommen hier. Habe selber 4 Aspergillosekandidaten. Bei zweien kann ich die Medis auf die Weintrauben geben, die anderen beiden muss ich leider einfangen, da ist nichts zu machen. Werde es glaub ich auch mal mit Butterkeksen probieren, da meine keine Bananen mögen
     
  9. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    herzlichen dank an alle die so schnell geantwortet haben.
    den bananenschlabber habe ich schon ausprobiert...ohne erfolg.
    ich glaube um das zeug irgendwo unter zu mischen oder rein zu spritzen ist die menge einfach zu groß.:nene: wegen diesem anderen medi werde ich mal die frau dr. fenske fragen.
    was mich nur stutzig macht ist das die fr. dr. so gar nichts von inhallation hällt.
    sie sagt das wäre bei angela zu belasstend für die organe.ich sollte dazu sagen das angelas niere auch befallen ist.
    wie gesagt ich danke euch für die tips...die ich alle ausprobieren werde.halt den ganzen tag kleine mengen.ein versuch ist es wert.
    danke
     
  10. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Gabi

    auch erst mal ein herzliches hallo hier im forum.

    wieviel körner fütterst du ? werden alle gefressen oder bleit viel übrig und wird dann gleichmässig in der gegend verteilt ?
    wenn du dieses mittel einfach über die körner verteilst, nehmen sie es ja beim schälen selbiger auch auf.
     
  11. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Da Panfungol in der Dosierung nach Gewicht des Grauen verabreicht werden mus/soll, macht das nicht viel Sinn. Es wird zuwenig aufgenommen um zu wirken.

    0,6 ml sind eigentlich ne lächerliche Kleinmenge, aber wenn man die in einen sich weigernden Grauen reinbekommen muss, dann ist das schon echt viel.......ich hab nämlich auch zwei von vieren, die es nicht anstandslos vom Löffel schlabbern *leider*
    Vier halbe große Weintrauben packen die Menge schon, heißt aber nicht, dass Graugeier auch alle vier Hälften verputzt, obwohl Weintrauben auf der Hitliste ganz oben stehen.

    Ich bin dazu übergegangen, je vormittags und Abends die Hälfte der Dosierung in Kekse, Toastbrot, Brötchen oder Zwieback, halt alles was Flüssigkeiten gut aufnimmt und seinen Eigengeschmack möglichst behält zu schmuggeln und mit viel TamTam als besonderes Leckerchen anzubieten.......meistens klappts.
     
  12. Bianka R

    Bianka R Guest

    Mal Hallo und herzlich Willkommen sag..:)
     
  13. #12 xAndreax, 14. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. November 2006
    xAndreax

    xAndreax Guest

    hallo

    auch von uns herzlich willkommen hier im forum.
    schön das ihr da seid :zustimm:

    wir wünschen euch viel spaß hier :zwinker:
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo :D ,
    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :bier: !

    Unsere Papageien futtern gern Obstgläschen (eigendlich für Babys) oder mageren Naturjoghurt vom Löffel.
    Ich würde wohl versuchen, ihnen ein Medikament darunterzumischen und so zu reichen, wenn es denn mal der Fall sein sollte, was aber zum Glück bisher noch nicht nötig war.
     
  15. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo
    und herzlich Willkommen auch von mir!
    Ich bin wirklich froh, dass Ihr den armen Graupi bei Euch aufgenommen habt und auch absolut wütend zu erfahren, was so Menschen mit Tieren machen.
    Aber das ist ja Vergangenheit und sie hat jetzt ein gutes Leben vor sich bei Menschen wie Euch, die sich wirklich kümmern.
    Find ich gut, dass Ihr auch direkt mit ihr zum TA marschiert seid! :zustimm:
    Unsere Henne hat auch Aspergillose und wir haben ihr die Medikamente im Multivitamin- oder Möhrensaft verabreicht.
    Dazu haben wir eine kleine Spritze in der Apotheke gekauft und das Medikament (wir mußten damals 1 ml Lamisil geben) mit dem Saft vermengt.
    Vorher haben wir sie allerdings an die Spritze gewöhnt und ihr immer ein paar Tropfen Saft daraus gegeben. Jetzt sagt sie schon immer lecker lecker, wenn sie die Spritze sieht und die Medikamenteneinnahme erfolgt ganz stressfrei.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  16. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    oh mann ihr seid klasse!
    so viele tips und ich werde sie alle ausprobieren.das das panfungol nach gewicht aufgenommen wird habe ich auch nicht gewusst.es über die körner zu tröpfeln habe ich schon gemacht...ist aber wirklich zu wenig was sie damit aufnimmt.die brotkrumengeschichte habe ich heute morgen versucht und da hat sie auch 0,2 ml "geknabbert".die krume von heute mittag hat sie nicht angerührt.:+schimpf
    was das noch für ein ende nimmt:traurig:
    danke euch allen
     
  17. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    schnell noch mal danke sagen
    die tips waren super und angela liebt ihre medizin nun auf butterkeksstückchen.
    :beifall:
    danke
    lg gaby
     
  18. Manuela28

    Manuela28 Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gabi
    Auch von uns ein herzliches Willkommen:freude:
    Wir wünschen euch viel Spaß mit Angela und das es ja jetzt auch mit dem eingeben der Medi klappt ist ja super.:freude:
    Gruß Manuela:zwinker:
     
  19. Gravita

    Gravita Guest

    Hi,

    nach meiner Auffassung kann u.a. dauerstress beim Grauen verantwortlich für den tatsächlichen ausbruch von Aspergillose gemacht werden.

    Bei zwei Katzen im Sichtbereich kommt da sicher einiges zusammen, ein Tierarzt könte nun zwar Aspergillose Symptome vorübergehend unterdrücken, erholen wird sich die Graue in stressiger Umgebung wohl eher nicht...nüchtern betrachtet!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hallo gravita,
    ich hatte wohl vergessen zu erwähnen das wir angela mit einer akuten kropfentzündung übernommen haben.den ausbruch der aspergillose haben wir wohl eher dem verabreichen von antibiotika ohne vorsorge zum pilz zu verdanken.
    nun haben wir den tierarzt gewechselt und denken uns in sicherer hand.
    die katzen interessieren sich übrigens fast gar nicht für den geier.
    über stress als möglichen auslöser lässt sich bestimmt nicht streiten.angela ist in der letzten zeit enormen stress ausgesezt gewesen.bevor sie zu uns kam kannte sie leider nur ein leben im käfig in einem ziemlich verrauchten niedrigen wohnzimmer.kein freiflug und mit vielen nüßchen in der schale als futter.zu dem kommt das sie nun auch noch zum tierarzt musste.der transport war wohl die hölle für sie.also ziemlich viel neues für angela.
    inzwischen geht es ihr aber deutlich besser, sie spricht sehr viele neue wörter und vergisst auch viele alte wörter wie zb: halt die fresse,misstvieh und scheisse.sorry aber so sah ihr wortschatz nun mal aus.
    ich denke mit viel geduld und liebe wird sie sich hier schnell erhohlen.
    bis zum nächsten mal
    lg gaby
     
  22. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    ....sowas und noch viel "nettere" Sachen gehörten bei meinem Jocki auch zum Sprachschatz als ich ihn übernommen habe. Er hat das auch sehr schnell verdrängt und sich darauf konzentriert, sein neues Leben zu genießen.
     
Thema:

werde uns nun endlich vorstellen

Die Seite wird geladen...

werde uns nun endlich vorstellen - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...
  5. Vorstellung und erste Außenvoliere geplant

    Vorstellung und erste Außenvoliere geplant: Hallo zusammen ich stelle mich kurz vor :) Ich bin der Michael , 29 Jahre alt und komme aus Ingolstadt. Ich habe schon etwas Erfahrung mit klein...