Widas

Diskutiere Widas im Körnerfresser Forum im Bereich Wildvögel; Hallo! Da es leider nur schlecht Literatur zu diesen Vögeln gibt, wollte ich mal hier im Forum fragen, wer sich mit Widas auskennt, sie hält...

  1. #1 SaschaF, 09.12.2010
    SaschaF

    SaschaF Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Südharz/OT Bennungen
    Hallo!

    Da es leider nur schlecht Literatur zu diesen Vögeln gibt, wollte ich mal hier im Forum fragen, wer sich mit Widas auskennt, sie hält und züchtet. Wie schaut´s mit Vergesellschaftung aus, Volierengröße und Ernährung?

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

    MfG Sascha
     
  2. #2 IvanTheTerrible, 09.12.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.12.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

  3. #3 SaschaF, 09.12.2010
    SaschaF

    SaschaF Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Südharz/OT Bennungen
    Wo gehören sie dann hin?
     
  4. #4 IvanTheTerrible, 09.12.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Zu den Webern.
    Ivan
     
  5. #5 Karin G., 09.12.2010
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.939
    Zustimmungen:
    1.462
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo SaschaF

    es gibt einen uralt-Beitrag dazu: klick ;)
    und auch noch etwas Neueres: klick
     
  6. #6 IvanTheTerrible, 09.12.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das war aber nur ein Einzelvogel, mit einer Weberhenne.
    Das bringt leider nicht weiter.
    Zu bekommen sind sie so gut wie unmöglich...Importstop.
    Nachzuchten keine bekannt.
    Brauchen große Biotopvolieren und sind polygam.
    Was hier noch rumkreucht sind alte Vögel aus der Zeit vor 2005.
    Und praktisch keine Hennen.
    Ivan
     
  7. #7 SaschaF, 10.12.2010
    SaschaF

    SaschaF Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Südharz/OT Bennungen
    Danke für die Antworten. Habe mich für die kürzlich angebotenen Hahnenschweifwidas begeistern können, die angeblich von ´09 sind. Aber wenn ich das so lese, scheinen es keine Nachzuchten zu sein, sondern Importe. Habe bei einem anderen Bekannten, der Schildwidas (ca30Stück) und "Goldnackenwidas"(Ca 40Stück) anbot, mich auch davon abhalten können, welche mitzunehmen, da mir die Hennen verdächtig nach Weberhennen aussahen. Auf meine Frage hin, waren diese alles Nachzuchten seines Sohnes, was gelogen war. Wäre es also besser die Finger davon zu lassen?
    Und wie verschiebt man dieses Thema in die richtige Kategorie?

    Gruß Sascha
     
  8. #8 IvanTheTerrible, 10.12.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Da staune ich doch sehr.
    Die letzten Widafinken in größerer Stückzahl habe ich 2002 bei einem Importeur gesehen. Danach nie wieder.
    Hatte von einzelnen Schlildwida ca. 7 jahre.
    Bekam ihn 1995, leider war es mir die ganzen Jahre nie möglich an Hennen zu kommen.
    Nachzuchten gab es, aber selten, da sie ja schon Ansprüche an die Unterbringung stellen, zudem bei Vergesellschaftung in der Brutzeit nicht unproblematisch sind.
    Mutterfamilie wie bei den meisten Webern auch.
    Ivan
     
  9. #9 SaschaF, 10.12.2010
    SaschaF

    SaschaF Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Südharz/OT Bennungen
    Wie groß müßte denn die Voliere sein. Hatte gedacht, die Paare getrennt in 4x1x2m (lxbxh) mit angrenzendem Schutzhaus unterzubringen. Alles bepflanzt, müßte noch Gräser einbringen. Welche Ammen sollte man mir einsetzen oder brüten sie allein?
    Die Dame hatte auch noch 3,3 Paradieswitwen, wobei in der Literatur stand, mehrere Hennen zu dem Hahn zu paaren. Weiß nicht so recht, was ich machen soll, gerade, wenn die Tiere so aggressiv sind und evtl Insassen das Leben schwer machen.

    Gruß Sascha
     
  10. TimZ

    TimZ Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46............
    Widas brüten alleine. Für Witwen bräuchtest du Wirtsvögel.
    Das mit der Polygamie stimmt. Ich würde es mit 1,3 versuchen.
     
  11. #11 IvanTheTerrible, 11.12.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ein bischen Fachliteratur besorgen und meist erübrigt sich dann die Haltung wenn man das Verhalten und die Vergesellschaftung im Einzelnen verfolgt.
    Witwen sind wieder eine ganz andere Sache, denn wie schon Tim schrieb, geht eine Zucht nur über Wirtsvögel und viele dieser Arten sind an sich schon nicht leicht zu züchten. In verbindung mit einem Schutzhaus hieße das, das sie im Winter bei mindestens 15° gehalten werden müßten inclusive der Wirtsvögel, die je nach Art noch wärmer überwintert werden sollten.
    Da scheiden sich dann die Geister, was eine Haltung unter vernünftigen Voraussetzungen sein sollte, denn ich kann kaum vorstellen, das diese Temperaturen den ganzen Winter über bereitgestellt werden können.
    Daher kommt dann eh nur eine Innenhaltung in Frage!
    Ivan
     
  12. #12 mario aus kiel, 26.10.2011
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
    moin, gibt es etwas neues über die widas? in holland werden gerade 2,4 gelbschulterwidas angeboten. preis habe ich gerade angefragt. nur das problem mit den hennen bleibt wohl. gruß mario
     
  13. #13 IvanTheTerrible, 27.10.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Apropo Schuppenköpfchen, Mario....der Züchter in Holland hat alle abgegeben.
    Kann dir da also nicht helfen.
    Ja, die Hennen....zumal die einzelnenen Hennen der Unterarten auch schon kaum zu unterscheiden sind, ähnlich denen der Paradieswitwen. So etwas würde ich nur kaufen, wenn ich sie persönlich in Augenschein nehmen könnte.
    Da sind vielen schon Weber oder andere Arten dann als Widahennen untergeschoben worden.
    Ivan
     
  14. #14 mario aus kiel, 27.10.2011
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
    hab ich mir auch so gedacht. auf gut glück hätte ich sie nicht genommen. ABER! wie kommst du auf schuppenköpfchen? es ging um schnurrbärtchen.
     
  15. #15 mario aus kiel, 27.10.2011
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
  16. #16 IvanTheTerrible, 28.10.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sorry, ja Schnurbärtchen...war nur grad auf dem falschen Boot.
    Wie gesagt, hat keine mehr, seit einem Jahr.
    Ivan
     
  17. #17 mario aus kiel, 28.10.2011
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
    trotzdem vielen dank für deine info. gruß mario
     
  18. #18 IvanTheTerrible, 30.10.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ganz am Rande....heute wurde 2 Schuppenköpfchen in Venlo als Schnurrbärtchen (Bartmanwever) angeboten.
    Der braune Kopf sagte schon mal alles.
    Denn sie wissen nicht, was sie für Vögel halten.....
    Ivan
     
  19. #19 mario aus kiel, 30.10.2011
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
    ivan, das habe ich schon öfters bemerkt. habe schon mehrmals auf anzeigen im holländischen net geantwortet und leider waren es immer schuppenköpfchen. aber einige lernen schon.:zwinker:
     
Thema:

Widas