Wie sind Eure Erfolge mit dem Clickertraining

Diskutiere Wie sind Eure Erfolge mit dem Clickertraining im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; :jaaa:Wollte Euch heute mal meine Erfahrungen mit dem Clickertrainig berichten!!! Meine 8 Wellis,3 Hennen,5Hähnchen leben alle seit 7/2007 in...

  1. #1 sittichbande, 23. März 2008
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    :jaaa:Wollte Euch heute mal meine Erfahrungen mit dem Clickertrainig berichten!!!
    Meine 8 Wellis,3 Hennen,5Hähnchen leben alle seit 7/2007 in einer super Außenvoliere von 7qm.
    Ich war erstaunt das bei der Stückzahl sie so schnell zutraulich geworden sind, mein Toni ist nähmlich schon nach einer Woche auf meine Hand geflogen.:beifall:Mittlerweile kommen alle 8 zu mir auf die Hand,natürlich nur mit Bestechung, die da heißt Kolbenhirse oder z.B. Vogelmiere .
    Warscheinlich hatten sie einen sehr liebevollen Züchter vermute ich mal.
    Ich beschäftige mich aber auch ca. 1 Stunde am Tag intensiv mit ihnen.
    Der Nachteil einer Außenvoliere ist,das die Wellis anders als in der Wohnung nicht ständig um dich herrum sind.:idee:Also habe ich überlegt wie ich sie irgentwie noch mehr fordern kann.:+pfeif::hmmm:
    Bin dann auf das Clickertrainig gestoßen,habe mir das Buch von Ann M.Castro "Die Vogelschule "bestellt,und dann gings los.
    Jetzt nach 4 Wochen haben sie enorme Fortschritte gemacht,sind viel mehr auf mich fixiert,4 von 8 Wellis kommen jetzt auf Zuruf auf meine Hand, ja sogar wenn ich keine Belohnung dabei habe.Zuerst war ich ja etwas skeptisch aber man muß schon Geduld mitbringen.
    :lekar:Für alle die nicht wissen was Klickertrainig ist,hier ganz kurz.
    Die Metohde kommt eigentlich aus der Hundezähmung,Ann Castro hat sie dann auch bei Papageien und Sittichen angewannt.Sie basiert auf dem Belohnungsprinzip.--Der Vogel kommt auf die Hand, du machst ein Geräusch mit dem Klicker, er bekommt eine Belohnung.Das Ziel ist das er zu dir kommt wenn du klickerst,weil er mit dem Geräusch eine Belohnung verbindet.--Bei mir ist es jetzt schon so das sie auch ohne klickern wissen das sie zu mir kommen sollen,auch die die vorher nicht zahm waren.
    So nun bin ich gespannt wasihr so zu berichten habt.:~
    Sabine aus Berlin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 giggi4dervogel, 24. März 2008
    giggi4dervogel

    giggi4dervogel Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45279 Essen
    Ich war erstaunt das bei der Stückzahl sie so schnell zutraulich geworden sind, mein Toni ist nähmlich schon nach einer Woche auf meine Hand geflogen.:beifall:

    das ist ja super:zustimm:
    acht stück uund alle sehr zutraulich und einer schon nach der ersten wochhe.
    ich habe zwei und die sind nach zwei wochen immer noch recht scheu(kann ihnen zwar sehr nahe kommen aber mit dem aus der handfressen......)
    hast du irgend einen "trick"???
    ich rede sehr viel mit ihnen und gehe auch öfters auf sie zu wenn sie freiflug haben......
     
  4. #3 giggi4dervogel, 24. März 2008
    giggi4dervogel

    giggi4dervogel Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45279 Essen
    das mit dem zitieren üben wir noch mal:zwinker:
     
  5. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Erfolge...

    Meine Wellis sind schon aelter. Snoopy war lange draussen und dann noch 6 Monate Einzelvogel in einem runden Kaefig.:k Als ich sie bekam, sass sie in der Mitte vom Kaefig und bewegte sich nicht. Bei jedem Geraeusch hatte sie Panikattacken. Mit Clickertraining haben die aufgehoert...und sie ist viel gluecklicher. Bei der Vergangenheit ist das ein grosser Erfolg:zustimm:

    Tweety kam aus dem Tierheim, auch aelter und aengstlich. Der kannte keine Kohi, und konnte auch nicht richtig fliegen. Er ist ganz klein, nur 28 g.
    Als ich ihn bekam, habe ich sofort mit Clickertraining angefangen. Er hat schnell gelernt..(Inzwischen darf er nur einmal an der Kohi abbeissen:p sonst wird er zu dick)

    [​IMG]

    Jetzt folgt er dem Targetstick.. auf meinen Arm... und auf ein Skateboard.
    Ich bin angenehm ueberrascht wieviel Spass man mit diesen Wellis haben kann, auch wenn sie noch nicht total zahm sind.:prima:
    Mit Clickertraining traue ich mir zu, Tierheimwellis aufnehmen und ihnen ein gutes Leben zu ermoeglichen...:)

    lG
    Sigrid


    [​IMG]
    [​IMG]
     
  6. #5 Phantom95, 23. Juni 2008
    Phantom95

    Phantom95 Guest

  7. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ja, die habe ich eingesendet:) Bei Amazon.com sind sie auch....:p Ich gebe in der ganzen Welt mit meinen Voegeln an...

    lG
    Sigrid
     
  8. Dani3

    Dani3 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe vor einer Woche mit meinen Vögeln angefangen zu clickern.
    Als erster kam Dicker in meine Richtung(er ist gaaanz bisschen zahm) Click+Kohi hat quasi nur Sekunden gedauert. Dann ein paar Minuten später habe ich den TS eingeführt. Das ging so schnell, daß ich es gar nicht glauben konnte. Ich hab immer nur 2-3 min geübt und dann 1-2 Stunden Pause gemacht. Nun hat er auch schnell rausgekriegt, daß er dem TG hinterher laufen muß, um was Schönes zu kriegen. Er tuts auch, wenn mein Arm dazwischen ist. Ich bin begeistert. Ganz aus versehen, ist dann auch Maxi ein Welli Männchen auf die Idee gekommen da auch mit zu machen. konditioniert ist er nun auch, aber der TS ist noch nicht so sein Ding.
    Ich muß vielleicht dazusagen, daß ich eine Außenvoli habe mit 4 Nymphies und 8 Wellis, 4 Zebras - alle samt scheu (Bis jetzt - hoffe ich) Ich habe nur an den Wochenenden wirklich Zeit zum Trainieren. In der Woche leider nicht so viel.
    Nun häng ich mit Dicker aber igendwie fest. Wie gehts weiter? Das Hinterherlaufen geht gut was ist der nächste Schritt?
     
  9. Psycodad

    Psycodad Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also...........ich bin so stolz auf unseren Charlie (ein Pennantsittich) bis vor zwei tagen hatte er noch solche angst vor uns:traurig: .

    Aber kaum mit dem Clickertraining angefangen schon die ersten erfolge nur durch das anclickern (habe ich jetzt zwei tage lang, 3 mal am tag gemacht) kommt er schon auf die Hand und klettert an uns rum :freude: und wir können ihn durch die gegend tragen. :freude:

    Am anfang habe ich gedacht das es lange dauern wird........aber schon nach zwei Tagen so einen riesen Erfolg hätte ich nie gedacht :zustimm:

    Wir werden jetzt fleißig weiter trainieren..........ihm macht es richtig spaß :freude:

    MfG Psycodad
     
  10. inja

    inja Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    mal ne dumme frage stellend....

    wie ist das eigentlich wenn man mit dem clickertraining anfängt
    (hab mir grade das buch bestellt)
    man sollte die vögel doch nicht aus dem käfig lassen
    während des trainings, oder ???
    meine vögel bekommen von morgens bis abends freiflug
    also klappe auf vögel wech :D
    wie mach ich das am besten:
    gleich morgens, so gegen 9.00 mit dem training beginnen ?
    oder
    wenn sie am späten nachmittag wieder in den käfig kommen (ca 17-18 h) ?
    oder einige tage nicht rauslassen :( (wäre die blödste variante)

    wie macht ihr das denn, oder wie seit ihr angefangen ???
    würde meine wellis auch soooo gerne ein wenig zahmer kriegen.
    auf die finger hüpfen oder mal auf meinem kopf landen würde ja wirklich schon reichen.
    ja dat wär schon wat schönet :freude: :freude:
     
  11. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Meine Voegel sind auch immer draussen, und ich trainiere, wenn sie auf dem Kaefig oder auf dem Wellibaum sind. Nur bei Tweety habe ich es gemacht, waehrend er im Kaefig war. Da war er noch in Quarantaene.

    Morgens anfangen ist gut, vor dem Fruehstueck, wenn sie Hunger haben.
    Wenn sie sehr scheu sind, verwendest du eine Schale fuer die Leckerlis. Das steht auch im Buch. Da machst du eine extra Schale in den Kaefig. Du clickst und wirfst schnell ein Stueck Kolbenhirse rein. Am Anfang kann es lange dauern bis sie es finden. Spaeter geht es schneller.

    lG
    Sigrid
     
  12. inja

    inja Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    na sooo scheu sind die kleinen gar nicht.
    ich übe ja intensiv mit ihnen und sie kommen auch schon (mit kolbenhirse) auf die hand.
    aber wir wollen dann doch noch ein bisschen mehr üben,
    schließlich hat der tag 24 stunden :-)
    und nur hirse aus der hand fressen......
    auf köpfchen fliegen und das von selbst oder
    ohne hirse auf den finger kommen und auch
    da sitzen bleiben WOLLEN
    das ist so unser ziel.
    wenn sie draußen sind, dann sitzen sie so hoch das ich nicht mehr rankomme
    deshalb diese frage.
    also dann eben morgens vor dem frühstück :zwinker:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    bin super neidisch geworden auf so schnelle Erfolge ;) :zustimm::beifall:

    hab mir direkt das Buch bestellt, ich bin sehr gespannt :D
     
  15. ghoete

    ghoete Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91054 Erlangen
    Also von meiner Seite kann ich auch nur Erfolge berichten...
    Am Anfang als ich über das Forum auf das Clickern aufmerksam wurde und mir dann das Buch bestellt hatte lachten mich meine Freunde aus.. ja auch mein Schatz war dabei...(O-Ton:"Jetzt dreht er durch... Klickern mit Vögeln??")
    Jetzt nach ca. 4 Wochen (ja auch nicht immer regelmäßigem) Training laufen drei von meinen fünf Geiern zuverlässig dem Targetstick nach und nehmen die Belohnung ohne jede SCheu aus der Hand... Momentan wird auf die Hand gehen geübt und ja auch hier sind die ersten Erfolge sichtbar.

    Das Erstaunlichste dabei ist, dass Camillo, der ehemalst Panischste in der Gruppe komischerweise jetzt der Erste ist der sich auf den Targetstick stürzt und unbedingt trainieren will...

    Kurz um: Das ist so geil!!! :freude:

    Es ist wie Ann Castro geschrieben hat.. Man macht etwas MIT seinen Tieren und wird deren Partner! Egal wie groß die Erfolge dann im Endeffekt sind, endlich einen Weg gefunden zu haben sich wirklich sinnvoll und auch anspruchsvoll mit diesen hübschen Genossen zu beschäftigen und dabei nicht das GEfühl zu haben nur die menschliche Überlegenheit auszuspielen - das ist das was Vogelbesitzer WIRKLICH gebraucht haben...

    Meine Devise: Jeder der Vögel hat in meinem Bekanntenkreis bekommt zur nächsten Gelegenheit dieses Buch geschenkt!!!:zwinker:
     
Thema:

Wie sind Eure Erfolge mit dem Clickertraining

Die Seite wird geladen...

Wie sind Eure Erfolge mit dem Clickertraining - Ähnliche Themen

  1. Bachblüten erster Erfolg

    Bachblüten erster Erfolg: Hallo zusammen, nachdem ich bisher wenig erfolgreiche Behandlungen mit Bachblüten hier im Forum gefunden habe, möchte ich euch doch meine...
  2. Wie beginne ich mit dem Clickertraining

    Wie beginne ich mit dem Clickertraining: Hallo, wir haben 2 Rosllasittiche. 2 Männchen. Ich möchte mit Clickertraining beginnen, weiß aber nicht, wie ich es anstellen soll, da die...
  3. Das Leckerlie ...

    Das Leckerlie ...: Hallöchen, ich hab da mal eine Frage an euch. Wir haben mit dem Clickertraining begonnen (2 Graupapas). Bei meiner Henne denke ich das das...
  4. Grünfinken - Luftsackmilben: Wann kann erneut eine Behandlung mit Ivomec erfolgen?

    Grünfinken - Luftsackmilben: Wann kann erneut eine Behandlung mit Ivomec erfolgen?: Hallo Ihr! Hat jemand Erfahrungswerte? Wenn bei Grünfinken nach einer 3-maligen Behandlung (im Abstand von jeweils 7 Tagen) mit Ivomec gegen...
  5. Hühner clickertraining

    Hühner clickertraining: Hi, ich bin neu hier. Ich wollte fragen ob jemand tipps zum clicern mit Hühnern hat. Infos zu meinen Hühnern: 1. Nicht zahm 2 . jüngsten 4...