Wie soll ich es nennen .....

Diskutiere Wie soll ich es nennen ..... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also eine Überschrift wollte mir nicht so recht einfallen. Ich habe folgendes Problem: Am Montag haben wir beim letzten Rundgang durchs...

  1. Miran

    Miran Guest

    Also eine Überschrift wollte mir nicht so recht einfallen.

    Ich habe folgendes Problem:

    Am Montag haben wir beim letzten Rundgang durchs Wohnzimmer an der Kloacke einer unserer Damen mehrere festsitzende Kothaufen gesehen und der Welli kratzte sich auch entsprechend.

    Wir haben sie direkt gefangen und in einen anderen Käfig gebracht um am Morgen zum Tierarzt zu fahren. Die Ärztin stellte eine Verdickung oberhalb der Kloacke fest und schloss daraus das es sich um eine eventuelle Eierproduktion handeln könnte. Einen Tumor hat sie ausgeschlossen da der Welli dafür noch zu jung sei (geschlüpft ca. Oktober / November 2003). Unsere Wellidame hat auch ein inniges Verhältnis zu einem unserer Hähne.

    So, inzwischen ist die Kloacke wieder nahezu sauber (sie hat zwei Spritzen verabreicht bekommen, eine zur Vorbeugung gegen Kalziummangel und eine Entzündungshemmende), allerdings habe ich das Gefühl das sie beim Fliegen etwas träger ist als sonst. Diese würde mich auch nicht wundern wenn es sich um eine 'Eierproduktion' handeln würde.

    Da ich absolut keine Erfahrung mit Wellidamen habe (bisher hatten wir nur Hähne) würden mich einige Erfahrungen bezüglich der diesbezüglichen Verhaltensweisen interessieren.

    Naja, ich habe es nicht in das Forum für Krankheiten gestellt, denn eventl. ist sie ja 'schwanger' und nicht krank :k

    Also Tips sind gerne willkommen. Ach ja, Nistplätze sind eigentlich keine vorhanden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Eine Eiproduktion dauert 2 Tage. Also jeden zweiten Tag legt eine Wellihenne ein Ei.

    Ich kann mir daher eher vorstellen, dass die Verdickung durch eine Entzündung hervorgrufen wurde. Lässt dein Welli den regelmässig Kot ab? Vielleicht ist es ja auch zu einem Darmverschluss gekommen und es haben sich Bakterien im Darm ausgebreitet. Hat deine Tierärztin Kotproben ins Labor geschickt?
    Meistens ist So ein Kotballen ein nzeicen für einen Bakteriellen Infekt.

    Es kann gut sein, dass die Verdickung deine Wellidame beim Fliegen beeinträchtigt.

    Ich schieb das Thema mal ins Krankheitsforum.
     
  4. #3 Alfred Klein, 26. März 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Allzu vogelkundig ist die Tierärtin wohl nicht.

    Denn Entzündungshemmer sollen Vögel nicht verabreicht werden. Entzündungshemmer sind in aller Regel auf Kortisonbasis und gerade dieses Kortison ist für einen Vogel mehr als nur gefährlich.
    Ich sehe also diese Spritze als Fehler an. Ebenso ist das mit dem angeblichen Ei nicht so ganz schlüssig. Es sei denn es handelt sich um Legenot aber dann hätte die TÄ sofort was unternehmen müssen.
    Es kann sich z.B. auch um Gasansammlungen im Darm handeln. Diese wären jedoch wieder ein Zeichen für eine eventuelle Infektion mit Bakterien die da nicht hingehören. Oder aber es handelt sich wirklich um ein Geschwür oder eine Entzündung. Dann müßte entsprechend behandelt werden, allerdings nicht mit Kortison.
    Für mich ist dieser Fall ziemlich unklar, ich wüßte nicht was das sein könnte.
     
  5. #4 Spatz1967, 27. März 2004
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ob da nun ein Ei diese Verdickung hervorruft oder nicht hätte man doch aber per Röntgenaufnahme gut sehen
    können. Könnte ja auch eingetrockneter Kot sein, oder Urate (würde auf eine Harnleiterfehlfunktion hinweisen).
     
  6. Miran

    Miran Guest

    Also Grisu, unsere Patentin, kotet normal, ist fidel und frisst auch ganz normal. Sie verkriecht sich auch nicht im Käfig, sondern spielt mit den anderen.

    Im Moment zerpflückt sie gerade einen Zimmerbambus.

    Was die TÄ angeht, sie ist im Bereich 40... (www.vogeldoktor.de) empfohlen worden, hat früher in Ratingen praktiziert und nun in Düsseldorf.
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hat sie denn ein Ei fallen lassen?
    Wenn sie wirklich dabei war ein zu Poduzieren, hätte es ja längst da sein müssen.

    Hat sie denn immer noch Kotballen hängen, oder hat sich das Problem inzwischen gelegt?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Miran

    Miran Guest

    Huhu,

    also sie hat kein Ei fallen lassen, Kloacke ist auch wieder sauber. Der Kot sieht auch wieder normal aus.

    Ich werde sie morgen nochmal genau beobachten und gegebenenfalls Montag zur 'Nachuntersuchung' zum TA.
     
  10. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    :D :0-
     
Thema:

Wie soll ich es nennen .....