Wieder ein Ringproblem

Diskutiere Wieder ein Ringproblem im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, Freunde von uns haben von den Großeltern 2 Amazonen geerbt. Der Opa ist verstorben und die Oma ist leider nicht zu befragen....

  1. maja123

    maja123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Freunde von uns haben von den Großeltern 2 Amazonen geerbt. Der Opa ist verstorben und die Oma ist leider nicht zu befragen.
    Angehörige meinen, daß die Tiere ca. 30 Jahre in der Familie sind.
    Papiere, Ringe sind nicht auffindbar. Ich (jetzt hab ich natürlich ein mega schlechtes Gewissen) habe unsere Freunde darauf aufmerksam gemacht, daß die Tiere angemeldet werden müssen. Habe geraten ein kleines Schreiben aufzusetzen und die Situation zu schildern...
    Sie wurden aufgefordert die Vögel unverzgl. zu beringen und eine schriftl.Erklärung von Dritten zu bringen, daß die Vögel schon so lange da sind. Letzeres hört sich ja noch harmlos an aber wer beringt diese Tiere??
    Kann man sich "einfach" an einen Züchter wenden? Es müssen dann ja offene Ringe sein, steht da keine Jahreszahl drauf?
    Da ich das Ganze im Bewegung gesetzt habe, fühle ich mich verpflichtet auch eine Lösung zu bringen...

    lg
    Maja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Maja

    Natürlich der ATA.......
     
  4. maja123

    maja123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nicole,

    danke für die schnelle Antwort.
    Muß gestehen, daß ich an den ATA gar nicht! gedacht habe.

    lg
    Maja
     
  5. #4 Werner Kiene, 22. Juli 2004
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    Ringe....

    Hallo,
    der Amtstierarzt wird dies nicht tun, denn er hat keine Ringe.
    mfg Werner Kiene
     
  6. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Werner

    Ich kopiere mal was rüber aus dem Kakaduforum von mir, habe keine Lust es noch mal zu schreiben:

    Da lief es jedenfalls so ab...... in einem anderen Fall bekamen die Leute einen offenen Ring und konnten selbst nach beringen. Aber dies kann eben nicht jeder......[​IMG]
     
  7. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Die Vögel beringt natürlich der ATA. Hat er bei mir auch schon 5 mal gamacht. Wenn er die Ringgrößen nicht hat bestellt er sie ganz normal wie jeder Züchter auch.

    Gruss
     
  8. #7 Werner Kiene, 23. Juli 2004
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    Beringen....

    Danke für die Information, bei uns läuft es anders. Vom Amtstierarzt bzw. Untere Naturschutzbehörde bekommt man auf Antrag eine Bescheinigung und damit kann man dann die Ringe bestellen.
    mfg Werner Kiene
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Schön das in Deutschland alles so einheitlich geregelt ist. ;)

    Gruss
     
  11. Feezlez

    Feezlez Guest

    So wird es bei uns auch gemacht. Die Behörde gibt die Genehmigung das der Vogel nachberingt werden darf. Für die Beringung muß man selber sorgen. Als Züchter ja auch kein Problem. Ringe kann ich bestellen was ich will, wenn ich Züchter bin, nur ich brauche die Genehmigung zur Nachberingung, da es ja keine eigene Nachzucht ist.
     
Thema:

Wieder ein Ringproblem